Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

eva1990

Schüler

  • »eva1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Mein Hamster: Krümel 1jahr alt dschung.

Danksagungen: 2 / 4

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. November 2017, 21:03

Gewicht

Hallo an alle! :hand
Ich habe eine Sorge bezüglich des Gewichts. Ich habe seit drei Wochen einen dschungarischen Zwerghamster bei mir er ist vier Monate alt. Er bekommt das selbe Futter dass er gewohnt ist, 2TL täglich. Morgens ist es nicht ganz weg gewisse Dinge sortiert er aus. Er bekommt es noch in den Napf und in der Nähe da ich ihm erst ans suchen gewöhne. Er Hamster sehr viel. Nun zu meiner Sorge:
18.10.:42g
23.10.: 40g
28.10.: 38g
29.10.:38g
5.11.:38g
8.11.: 35g

Ich habe ihn etwas frischfutter (ist er nicht gewöhnt) angeboten (petersilie, karotte) dieses hat er gut angenommen

Jetzt mach ich mir doch sorgen oder sind 7g unterschied normal, vielleicht auch durch den Umzugsstress und am 4.11.hat er zu seinen Käfig einen Aquariumzugang bekommen

Vielen Dank für eure Tipps im vorraus

eva1990

Schüler

  • »eva1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Mein Hamster: Krümel 1jahr alt dschung.

Danksagungen: 2 / 4

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2017, 21:06

Achja das futter ist Multifit das ua sehr viele sonnenblumenkerne beinhaltet und ich weiß nich obs dazu passt aber er knabbert ewigkeiten wie wild am gitter vom käfig

Dine

Schüler

  • »Dine« ist weiblich

Beiträge: 31

Mein Hamster: Bienchen, seit 6.8.17 bei mir

Beruf: Goldschmiedin

Danksagungen: 22 / 54

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. November 2017, 21:20

Hallo Eva,
wegen dem Gewicht kann ich dir nichts sagen, weil ich selber noch ein Hamsterneuling bin. Aber guck dir hier im Forum doch mal die Futterliste an. Dort werden viele empfohlen, die man nicht in Tierhandlungen kauft, weil dort eigentlich kein artgerechtes Futter zu kaufen ist.
Mir hat das sehr geholfen und ich habe mittlerweile verschiedene Futter ausprobiert und bin ganz begeistert von der Qualität.
Schau mal in der Liste nach.
Bestimmt meldet sich auch noch einer der Profis, die helfen wirklich super toll hier!
liebe Grüße
von der Dine :wave
und Bienchen :laufrad

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 396

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4356 / 425

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. November 2017, 22:03

Hallo!
Jetzt mach ich mir doch sorgen oder sind 7g unterschied normal
Manche Zwerge nehmen auf den Herbst/Winter hin zu. Es kann also ganz normal sein, vielleicht hat es auch tatsächlich mit dem Umzug zu tun. Aber natürlich sollte man bei einer Gewichtsabnahme grundsätzlich hellhörig werden. Ich würde das Gewicht definitiv jetzt sehr gut im Blick behalten, also weiter ganz regelmäßig wiegen. Außerdem sollte auf jeden Fall sicher sein, dass der Hamster fressen kann. Also du solltest versuchen heraus zu finden, zu beobachten ob er harte Sachen knacken/beißen kann. Wenn das nicht geht musst ein TA kontrollieren ob mit den Zähnen und am besten auch gleich sonst im Maul, in den Backentaschen alles in Ordnung ist. Im Zweifelsfalls lieber einmal zu oft zum TA. Hamster als Flucht- und Beutetiere verstecken Krankheit oder Schwäche so lange es nur irgendwie geht.
Achja das futter ist Multifit das ua sehr viele sonnenblumenkerne beinhaltet
Ich gehe davon aus, dass du dieses Futter meinst? Falls ja würde ich es schnellstmöglich umstellen. Unter anderem enthält es (getrocknete) Früchte, das ist komplett ungeeignet da viel zu zuckerhaltig für Zwerghamster, da diese gefährdet sind an Diabetes zu erkranken. Auch ansonsten ist das Futter alles andere als hochwertig. Ich würde dir empfehlen eine dieser Futtersorten zu bestellen und so schnell wie möglich um zu steigen:
Campbell-Menü - Futterkrämerei
Zwerghamster-Menü ohne Grassamen - Futterkrämerei
Zwerghamster-Menü - Futterkrämerei
Campbells & Hybriden & Chin. Streifenhamster :: die Nager-Küche
https://futterparadies.de/fp-asb-campbellmenue-71.html?c=135
Wo und welche Sorte du bestellst ist im Endeffekt egal, sie sind alle gleichermaßen geeignet. Vielleicht kannst du bis dahin zumindest versuchen so gut es geht die Früchte raus zu sammeln. Und wenn das Futter da ist und du kommst ohne großes herumwühlen an den Bunker würde ich das Multifit entfernen und durch etwa dieselbe Menge vom hochwertigen Futter ersetzen.
und ich weiß nich obs dazu passt aber er knabbert ewigkeiten wie wild am gitter vom käfig
Gitternagen ist definitiv nicht normal und eine Verhaltensauffälligkeit die auf Langeweile und/oder zu wenig Platz hindeutet. Um das einschätzen zu können wäre schon mal die Frage wie groß das Gehege ist? Wie ist es eingerichtet? Welche Beschäftigungsmöglichkeiten hat der Hamster? Bekommt er Auslauf?
Es kann auch sein, dass solches Gitternagen zu einer sog. Stereotypie wird und es praktisch richtig zur Sucht wird. Dann kann der Hamster nicht mehr damit aufhören. In solchen Fällen hilft teils nur noch eine Gehegeart bei der keinerlei Gitter in Hamsterreichweite mehr sind. Aber natürlich sollte man alles versuchen dem vor zu beugen. Also großes Gehege, abwechslungsreiche Einrichtung, hohe Einstreu zum Buddeln.

TheFeldhamster

Zwerghamster-KG

  • »TheFeldhamster« ist weiblich

Beiträge: 2 343

Name im alten Forum: TheFeldhamster

Mein Hamster: Fleckerl + Näschen (Dsungi-Hybriden). Beobachte wilde Feldhamster.

Wohnort: Wien

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 769 / 491

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2017, 22:51

Hi!

Manche Zwerge nehmen auf den Herbst/Winter hin zu.


Ab, Du meinst sie nehmen ab. Bis zu 10/15g werden tlw. beobachtet. Und wie Selene schon gesagt hat, es kann normal sein, muß aber nicht.


lg, tina

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Selene (09.11.2017)

eva1990

Schüler

  • »eva1990« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Mein Hamster: Krümel 1jahr alt dschung.

Danksagungen: 2 / 4

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. November 2017, 07:11

Vielen Dank, ich werde das Futter wechseln. Das Gitternagen ist für ihn tatsächlich wie eine sucht! Aber sein käfig ist ein Aquarium 100x85 mit einer leiter in den alten käfig der darauf steht mit 80x70. Er hat ein riesen Sandbad (damit er auch im sand laufen kann) ein Labyrinth indem er sein nestchen gemacht hat, 30cm gutes hanfeinstreu mit etwas heu und kreuter/blättererlwbnisstreu gemischt, mehrere pappröhrchen (in eines stopfe ich manchmal küchenpapierschnippsel und verstecke innen kerne) ein Laufrad (groß) einen holztunnel, noch ein häuschen und zwei hängekokosnüsse wo er gerne reingeht. mein erster hamster hatte nur den oberen käfig 70x80 und nur 5cm einstreu weil ichs nicht besser wusste und war so zufrieden, er hat nie am gitter genagt jezt hN ich mir so eine mühe gemacht mich intensiv reingelesen und es passt nicht )-: er nagt wirklich viel teilweise auch am oberen teil und lässt seinen körper runter hängen. Fressen kann er ich beobachte ihn oft wie er die nüsse knackt

M.elli

Mistress of Mustard

  • »M.elli« ist weiblich

Beiträge: 376

Mein Hamster: Zwergenherr Lazar, Hybrid, grey *Okt. 2016

Danksagungen: 403 / 340

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. November 2017, 11:53

Hallo Eva,

kurz OT:

ich habe mal gelesen, dass Gitternagen, meist durch Langeweile und zu wenig Platz ausgelöst, auch unter besseren Umständen erhalten bleiben kann. Stereotyp dann eben. Bin da allerdings kein Experte.

Bezüglich deiner geschilderten Einrichtung: Hanfstreu brauchen eigentlich nur (männliche) Teddyhamster mit langem Fell, da es dann nicht verfilzt wie es bei anderer Streu passieren kann. Da die gegrabenen Gänge darin schlechter halten, rät man bei anderen Hamstern davon ab. Bei den Pappröhren solltest du immer darauf achten, dass der Durchmesser mind. 5,5cm beträgt, damit auch bei gefüllten Backentaschen kein Verletzungsrisiko besteht. Außerdem solltest du das Küchenpapier durch nicht recyceltes und unbedrucktes Toilettenpapier ersetzen, da Küchenrolle dafür ausgelegt ist NICHT zu reißen, was zu schlimmen Verletzungen führen kann. Was heißt denn "groß" bzgl. des Laufrads? Das ist ja immer so relativ :)
Bei den Hängekokosnüssen wäre ich auch sehr vorsichtig. Je nachdem wie sie hängen, kann das Seil sich als Gefahr entpuppen. Außerdem ist hängend grundsätzlich nicht so gut für Hamster, da dann ja i. d. R. irgendwie geklettert werden muss, und Hamster als höhenblinde Tiere kommen zwar meist noch recht gut hoch, runter wird dann aber schwierig und im Zweifel springen sie dann einfach, weil sie nicht einschätzen können ob es sich um 10 oder 50 cm handelt. Je nachdem wie dein Gehege aufgebaut ist, könnte die Fallhöhe ja je nach Aufteilung und Einrichtung 50cm betragen (Aqua-Höhe 50cm angenommen + Käfighöhe 40cm angenommen - Streutiefe 30cm - Abstand Hängegegenstand zur Oberkante 10cm = 50cm). Vielleicht möchtest du in einem extra Thread mal das Gehege zeigen? Ich mag hier - eben da OT - nicht zu viel tippen, finde Manches, wie z. B. die Gefahr durch Küchenpapier, aber so wichtig, dass es m. M. nach lieber OT als gar nicht kommt =)
Viele Grüße
Melanie mit Zwergenherr Lazar :rollhamster
und Sternchen Emilie
:bye10

Hier geht's zu unseren Abenteuern und
hier zu Lazar's Zuhause