Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Oktober 2017, 20:25

Notfall Amberg - Ca. 7000 Kleintiere - auch Hamster!

Er will sie nicht mehr. Damit ist die Freigabe quasi nur noch Formsache ...
Mehr zu den Tieren: Amberg: Größter illegaler Transport: Tiere müssen jetzt verteilt werden | Oberpfalz | Nachrichten | BR.de

Es sind:

- 75 Axolotl
- 4 Chamäleons
- ca. 20 Kaninchen
- ca. 20-30 Meerschweinchen
- mehrere 100 Hamster (Mittelhams und Zwerge)
- mehrerer 100 bunte Farbmäuse aller Altersklassen
- mehrere 1000 Albinomäuse
- mehrere 1000 Farbratten

Es wird für die Tiere alles gesucht -allem voran natürlich Plätze. Außerdem braucht das TH:

Hab grad wieder mit Amberg telefoniert. Sie brauchen im TH AMBERG:

- Käfige mit Gitter für MäuseKINDER!
- normale Mäusekäfige
- Rattenkäfige
- Drahtrollen mit 0,6cm oder max. 0,8cm Maschendraht
- staubarme Einstreu
- Mobiliar und Papprollen
- kleine, falsche Schalen als Wasserschüsseln
- Laufräder

Im TH FORCHHEIM brauchen sie DRINGEND (am besten SOFORT) jemanden, der Mäuse nach Geschlechtern trennen kann. Bitte beim TH direkt melden. Wenn Ihr da niemanden erreicht, meldet Euch bei mir.

Die Hamster sind zum Großteil aktuell im TH Dachau. Habe bereits IKEA nach Samlas gefragt. :pfeif

Sorry, mehr Info ist grad noch nicht und ich muss noch nach meinen Lazarettis schauen.


LG Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

henrietta (16.10.2017), Lilliefee17 (17.10.2017), Terrahamster (18.10.2017)

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 241

Mein Hamster: Teddyhamstermädel Hera und die Goldhamsterbrüder Muffin und Slinky

Danksagungen: 142 / 122

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 16:13

Moin!

Habe auf FB diese Info vom Tierheim Dachau gefunden:

Zitat

Wir haben 1 Chinchilla, 8 Meerschweinchen, 8 Gold-/Teddyhamster, 87 dsungarische Zwerghamster und 48 Ratten übernommen.
Quelle

Die aktuelle Anzahl der Hamster scheint kein Vergleich zum Großnotfall aus Troisdorf zu sein, aber die Tiere brauchen selbstverständlich nicht weniger dringend Hilfe.
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe

Neela

Nüsschenrausrückerin

Beiträge: 13

Danksagungen: 80 / 52

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:59

Hallo,

Du, ich glaub, das ist nicht so ganz vollständig, besser gesagt, es sind sehr viel mehr Hamster.

Das Tierheim Hersbruck etwa meldet eine Aufnahme aus dem Notfall wie folgt:

6 Chinchillas, 10 Meerschweinchen, 8 Kaninchen, 3 Goldhamster, 1 Teddyhamster, 43 Zwerghanster, 2 Degus, 2 Ratten


Die Tiere sind verteilt worden, es sitzen auch in anderen Tierheimen noch haufenweise Hamster aus dem Notfall. Die sind nur noch nicht überall auf den Homepages drauf.

LG

Neela

EDIT: Aber Du wirst recht haben, es sind bei weitem nicht so viele wie in Troisdorf. (Da haben wir zusammen geschrieben ^^ )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Neela« (18. Oktober 2017, 22:01)


Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 241

Mein Hamster: Teddyhamstermädel Hera und die Goldhamsterbrüder Muffin und Slinky

Danksagungen: 142 / 122

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 22:00

Danke für die Aufklärung! Ich hatte mich schon gewundert, weil es einerseits hieß, es seien hunderte Hamster und Angelus dann schrieb, Dachau hätte den Großteil aufgenommen.
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 212

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4265 / 425

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 01:32

Huhu!
Drahtrollen mit 0,6cm oder max. 0,8cm Maschendraht
Kleine Nachfrage, bzw. Abklärung: Ich bin nun wahrlich kein Fachmann was Mäuse und/oder Mausbabys angeht, aber beziehen sich diese 0,6-0,8mm nicht evtl. auch nur auf parallel verlaufende Stäbe? Weswegen ich frage, das "Standard"volierengitter das man so im Baumarkt bekommt hat normal 12x12 bis 12,7x12,7mm quadratische Löcher. Und das ist schon sehr klein. Selbst ich bekomme meinen kleinen Finger (und ich bin ein kleiner, schlanker Mensch) nur bis zum zweiten Gelenk da durch. Ich weiß nun nicht wie winzig Mäusebabys sind, aber nicht, dass man vor allem bei paralellen Gittern Probleme bekäme. Viele Rollen Volierendraht aber eigentlich nutzbar wären. Ähnlich wie Hamster sich gut flach machen, aber eben trotzdem nicht zum "Pommes" werden können. Also flach machen und so aus Käfigen etc. rausschlüpfen ist natürlich ein Problem. Aber vielleicht kann man nochmal nachmessen wie klein sich ein Mäusebaby überhaupt machen kann und ob es wirklich durch solche ungefähren Maße wie 12x12 oder 12,7x12,7mm durchkriechen könnte.

Weil wenn die da doch nicht durch kommen könnte das die Suche nach Drahtrollen erheblich erleichtern.

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 09:28

Aber vielleicht kann man nochmal nachmessen wie klein sich ein Mäusebaby überhaupt machen kann und ob es wirklich durch solche ungefähren Maße wie 12x12 oder 12,7x12,7mm durchkriechen könnte.
Aus der Größe kannst Du sie mit der Drahtschere rausschneiden, wenn Du Pech hast. Deshalb habe ich die anderen Drahtgrößen angegeben.


LG Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

scater

zwergenfan

Beiträge: 16

Name im alten Forum: scater

Mein Hamster: Robo-Flo
Hybridin - Sissi
Hybrid - Crash
Hybridin - Happy
Goldhamster: Eddie

Wohnort: Forchheim

Danksagungen: 5 / 1

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Oktober 2017, 16:03

Hallo
das habe ich noch gar nicht mitbekommen. Hm, ich wohne in Forchheim und da sind zwar über 100 Mäuse gelandet aber keine Hamster.

LG Doris

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. Oktober 2017, 19:58

Hamster sind in Dachau, Breitenbrunn, Hersbruck und München-Riem.


LG Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 3. November 2017, 20:44

Ich könnte grad platzen über das TH Amberg. "Wir geben erst nach der Freigabe Infos raus." Das geht gar nicht! Das Nachfolgende habe ich auf FB gepostet und stell es Euch hier nochmal rein, weil a) nicht jeder FB hat und ich b) finde, dass das nicht Zeit bis Sankt Nimmerlein hat! :hau

Zitat

AMBERG - BISHERIGE BEFUNDE - WICHTIG!!!

Bisher konnte ich folgene Befunde für Euch sammeln. Bitte lest das nachfolgende Schreibwerk gründlich!

EKTOPARASITEN

- Haarbalgmilben (Haarbalgmilben - Demodex bei Mäusen | Das Mäuseasyl im Spessart )
- Haarlinge (Haarlinge bei Mäusen | Das Mäuseasyl im Spessart )

ENDOPARASITEN

- Nematoden (Nematoden - Würmer bei Mäusen | Übertragung, Symptome, Behandlung )
- Kokzidien (Kokzidien bei Mäusen - Symptome, Behandlung, Quarantäne | Mäuseasyl )
- Giardien (Giardien bei Mäusen | Symptome, Behandlung, Quarantäne )

PILZE

- nicht näher bezeichneter Hautpilz bei den Meeris

BAKTERIEN

- SALMONELLEN !!! (ich weiß leider nur, DASS sie - bei Ratten - gefunden wurden, habe aber keinen Laborzettel vorliegen - daher kann ich Euch leider nichts weiter dazu sagen)

- nicht näher bezeichnete Spirillen und Stäbchen im nativen Kotausstrich in pathologischer Zahl (BAytrilprophylaxe wurde empfohlen)

- gering- und mittelgradig E. coli (vom TA keine Empfehlung, aber Dysticum und Bene Bac für den Ausgleich der Darmflora halte ich für sinnvoll)

VIREN

- bisher kein Befund bekannt

Disclaimer: Diese Info habe ich für Euch etwas mühsam zusammengesammelt, da Amberg nach eigener Aussage keine Infos rausgeben wird bis zur Freigabe und ich nicht mal weiß, ob die schon was im Labor haben. Diese Info ist daher sehr wahrscheinlich noch nicht vollständig. Ich poste sie trotzdem jetzt schon, da ich sie sehr wichtig finde.
Bitte informiert, soweit Ihr eines betreut, auch die TH mit Ambergern. Der Informationsfluss über Labor, Befunde und Quarantäne zu den übernehmenden TH lässt nämlich leider etwas zu wünschen übrig.
In diesem Sinne: Bleibt gesund, bringt die TH und ihre Helfer alle gut durch die schwere Phase und achtet auf Euch! <3


Soweit ich weiß, gab es bei den Hamstern bisher nur Nematoden. Aber die Info ist auch schon fast 14 Tage alt.

Ach ja, Amberg scheint KEIN TH aufzuklären über die Risiken und die Quarantäne. Wenn Ihr Tiere aus TH holt, fragt, ob die Amberger haben und wenn ja, fragt UNBEDINGT nach der Quarantäne. Sonst verbreitet sich ein bis auf Ausnahmen nicht so dramatischer Befund unnötig weiter. Und Giardien und Salmonellen braucht nun wirklich auch niemand... :2wand


LG Agelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Neela (03.11.2017), Terrahamster (03.11.2017)

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 241

Mein Hamster: Teddyhamstermädel Hera und die Goldhamsterbrüder Muffin und Slinky

Danksagungen: 142 / 122

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 3. November 2017, 21:18

Hi!

Die Befunde sind besorgniserregend. Wusste nicht, dass man Salmonellen auch bei anderen Tieren außer Geflügel finden kann.

Eigentlich müsste man diese Infos auch den ursprünglichen Endabnehmern (Zoos, Zoohandlungen?) zustecken, da es ja ein Risiko für jeden Verkäufer und Pfleger ist. Schlangen etc. brauchen außerdem Mäuse oder Ratten, um leben zu können, und die meisten Pfleger wollen nicht, dass sie verseuchte Futtertiere fressen. Immerhin können sie ebenfalls Würmer, Milben, Pilz ... bekommen.

Davon abgesehen frage ich mich, was nach der Freigabe passiert. Werden die involvierten Tierheime alle Tiere vor der Vermittlung testen und behandeln?
Kann ich mir bei der Menge und den gewaltigen Kosten nicht vorstellen, zumal ja die Zeit am ticken ist, weil man die Tiere nicht ewig auf engem Raum halten kann.
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 4. November 2017, 20:31


Davon abgesehen frage ich mich, was nach der Freigabe passiert. Werden die involvierten Tierheime alle Tiere vor der Vermittlung testen und behandeln?
Das wäre so ein Träumchen von mir - wird aber wohl nicht passieren. :sadd Aber die Ergebnisse, die ich gepostet habe, SIND zum Großteil von Tierheimen, die eben getestet haben. Von Amberg selber haben wir nix und die mauern auch, so gut es geht. Ich bin da eh schon durchgefallen als Hilfe - weil ich kein TA bin. :pille
Jetzt schau ich halt, dass wir wenigstens ein bisschen Überblick behalten. Außerdem hab ich jetzt meine persönlichen Sekretärinnen :D losgeschickt, meine Liste mit Updates zu bespaßen - und gleich auf die Quarantäne hinzuweisen. Hoffen wir, das es was bringt. Ich hab nämlich auch gewaltig Magenschmerzen, wenn ich mir den bisherigen Verlauf anschaue. Dass das noch zum Desaster ausarten kann ... um das zu wissen, muss ich kein TA sein. :aah


LG Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 241

Mein Hamster: Teddyhamstermädel Hera und die Goldhamsterbrüder Muffin und Slinky

Danksagungen: 142 / 122

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 4. November 2017, 21:16

Ich habe auf FB mitgelesen und verstehe nicht, warum das Tierheim so wenig Transparenz zeigt. In einem Zeitungsartikel vom 26.10. heißt es, dass die Staatsanwaltschaft noch klären muss, ob und wie weit Tierquälerei vorliegt und die Tiere beschlagnahmt werden dürfen. Wenn die Freigabe wegen Besitzansprüchen seitens des Empfängers (der tschechische "Erzeuger" will die Tiere nicht zurückhaben) geklärt werden muss, kann man doch trotzdem was zum Gesundheitszustand sagen?
Ich hoffe nicht, dass alle oder auch nur ein Teil der Tiere nachher doch noch weiterreisen müssen und als Futter enden :str

Was soll das eigentlich mit dem "weil du kein TA bist"? Ein §11 Schein macht einen auch nicht zum Experten.
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe

Mistress

Schüler

Beiträge: 22

Danksagungen: 1 / 9

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 4. November 2017, 21:36

Entschuldigt, dass ich so doof fragen muss... um was geht es hier?

Von welchem Notfall ist die Rede?

Geht es um die Tiere dieses illegalen Tiertransports, der neulich gestoppt wurde ("Ich hoffe nicht, dass alle oder auch nur ein Teil der Tiere nachher doch noch weiterreisen müssen und als Futter enden")?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tomi1962 (04.11.2017)

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 4. November 2017, 22:43

@Terrahamster:
Ich hab mich mit der Chefin übers Alizin Spritzen gestritten. Ich wäre gern runtergefahren und hätte die Mäuse durchgespritzt, damit es a) nicht noch mehr werden und b) es keine Toten gibt, weil grad bei Alizin und beim Spritzen von Mäusen braucht's halt doch etwas Übung. Durfte mir nur anhören, dass ich das nciht darf, weil ich kein TA bin. Und seitdem bin ich scheinbar komplett untendurch - weil ich kein TA bin. Sie wollen weder Infos, noch Hilfe beim Geschlechtertrennen. letzteres sei ja längst erledeigt und ich soll ihre Experten nciht schlecht machen. :pille
Da kommt das mit dem TA her.

Mit Wehmut denke ich da an Troisdorf. Ok, lief auch nciht alles glatt. Aber die haben sich wirklich bewegt. Die wollten für die Tiere möglichst viel erreichen. In Amberg hab ich eher das Gefühl die pendeln zwischen genussvollem Aalen im Rampenlicht und Lampenfieber, irgendwas falsch zu machen. Keine Ahnung, was bei der Chefin im Oberstübchen kaputt ist. :nein Eigentlich müsste sie selber sehen, was sie da anrichtet. Aber irgendwie geht das völlig an ihr vorbei, hab ich das Gefühl. Die verseuchen grad in halb Deutschland die TH, fügen Tieren vermeidbares Leid zu und fühlen sich auch noch gut dabei. :2wand

Dass die Tere zurück müssen, glaub ich nicht. Die wissen doch nicht mal, wo die alle sind. Am Anfang haben sie nicht mal Buch geführt, wer abgeholt hat und wie viele. :pille Die Tiere jetzt ewig auf Halde zu setzen, ist einfach nur grausam. Sie könnten anders, wenn sie wollten. Sie könnten zum Beispiel Druck machen. Aber da müssten sie den A...llerwertesten hochkriegen. Und das scheint nicht die Königsdisziplin in Amberg zu sein.
Und bevor jemand fragt, ja, ich bin wütend. Ich bin inzwischen so wütend, dass ich es nicht mehr in Worte fassen kann. Was haben die Tiere verbrochen, dass sie DA durch müssen!? :knirsch

@Mistress:
Bei Amberg haben sie ein Auto mit rund 7000 Tieren drin einkassiert und ind TH Amberg eingewiesen. Um die Tiere geht's.


LG Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Mistress

Schüler

Beiträge: 22

Danksagungen: 1 / 9

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 4. November 2017, 22:50

@Mistress:
Bei Amberg haben sie ein Auto mit rund 7000 Tieren drin einkassiert und ind TH Amberg eingewiesen. Um die Tiere geht's.
Okay. Also nicht das, was ich meinte? Tut mir Leid, als Normalsterblicher fehlt einem da der Ein- und Überblick.

Ich denke ich habe das Thema entdeckt, das zu diesem hier geführt hat... wenn ich es richtig verstanden habe, hat das TH Amberg diese Tiere aufgenommen und verteilt sie nun.


Du meintest, man solle jetzt bei Aufnahme eines Tieres aus einem TH nachfragen, ob die Tiere aus Amberg haben... um dann bei Bejahung nach der Quarantäne zu fragen. Aber was genau soll man da fragen? Was sollte die Antwort sein? Woher weiß ich, ob ich aus dem Tierheim "gefahrlos" ein Tier aufnehmen kann?

Ich frage, weil ich demnächst einen Hamster aufnehmen möchte aus einem Tierheim und nun ehrlich verunsichert bin.

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 4. November 2017, 23:01

Welches TH isses denn? Gern auch per PM. Vielleicht kann ich Dir mehr zur Verlässlichkeit sagen.

Sie sollten die Tiere getrennt von den Vermittlungstieren unterbringen (im Idealfall in einem anderen Raum) - und zwar so, dass sie über verkrümelte Streu keine anderen Tiere infizieren können. Außerdem sollte eine sehr gründliche Handhygiene und getrennte Futternäpfe, Häuschen, etc. üblich sein. Und sie sollten Befunde gemacht haben und die Tiere bei Bedarf behandeln.


LG Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mistress (05.11.2017)

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 241

Mein Hamster: Teddyhamstermädel Hera und die Goldhamsterbrüder Muffin und Slinky

Danksagungen: 142 / 122

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 5. November 2017, 09:54

@Terrahamster:
Ich hab mich mit der Chefin übers Alizin Spritzen gestritten. Ich wäre gern runtergefahren und hätte die Mäuse durchgespritzt, damit es a) nicht noch mehr werden und b) es keine Toten gibt, weil grad bei Alizin und beim Spritzen von Mäusen braucht's halt doch etwas Übung. Durfte mir nur anhören, dass ich das nciht darf, weil ich kein TA bin.


Immerhin haben sie dir erlaubt, die Mäuse zu füttern :pfeif
Zur Verteidigung des Tierheims muss ich aber auch sagen, dass die ihre Richtlinien haben. Wenn dazu gehört, dass nur Tierärzte Spritzen geben dürfen, dann ist das leider so. Allerdings muss sich - und da gebe ich nun wieder dir recht - schnell etwas bewegen.

Mir geht dieser Notfall inzwischen auch näher als der Troisdorfer. Ich habe vor 18 Jahren eine Ausbildung zur Tierpflegerin in einem Tierheim gemacht (im letzten halben Jahr abgebrochen) und dabei Dinge erlebt, die mir gestern wieder hochgekommen sind. Meine damalige Chefin war ziemlich schmerzbefreit, was die medizinische Versorgung (und auch Nicht-Versorgung) der Tiere anging, und viel Elend hätte verhindert werden können. Als kleiner Azubi hatte ich kaum Ahnung, aber das schlechte Gewissen nagt bis heute an mir :-(
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe

Angelus Noctis

Giftzwerg vom Nachtdienst

  • »Angelus Noctis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 164

Name im alten Forum: Angelus Noctis

Mein Hamster: 6 Troisdorfer Mädels + 1 Troisdorfer Mann auf Vermittlung und 3 Troisis für mich zum Liebhaben <3

Wohnort: Im schönen Spessart

Beruf: Freelance Online Redakteur

Danksagungen: 306 / 26

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 5. November 2017, 22:15

Zur Verteidigung des Tierheims muss ich aber auch sagen, dass die ihre Richtlinien haben. Wenn dazu gehört, dass nur Tierärzte Spritzen geben dürfen, dann ist das leider so. Allerdings muss sich - und da gebe ich nun wieder dir recht - schnell etwas bewegen.
Da bewegt sich gar nichts und demnächst auch so manche frisch gebackene Mauemama nicht mehr, wenn ich mir das halbtote Tier anschaue, das Amberg da in seinem Video voller Stolz zeigt.
Sie hätten einfach nur die Klappe halten müssen. Stattdessen hör ich dann: "Ja, weißt Du, warum die Mail mit dem Alizinverbot vom DTB rumging? Die haben Mäuse gespritzt und die sind alle gestorben." Da sch... ich auf Regeln! Hab ich noch nie geschafft, ne Maus mit Alizin zu lynchen. Nun haben sie Mäuse, die zu schwach sind, ihre Würfe gut großzuziehen. Da kommt eine Generation nach, die schon vom Fitnessgrad kaum vermittelbar ist. Im schlimmsten Falle stirbt erst Mama, dann die Babys noch während der Aufzucht. Es entfaltet sich GENAU DAS, was ich verhindern wollte. Und weshalb? Wegen verkackten Regeln, die solche Ausnahmzustände nicht ins Kalkül ziehen - und außerdem vergessen, dass TÄ nicht die Einzigen sind, die vor dem Gesetz Spritzen setzen dürfen.

Aber ist auch egal. Wegen DEM einen Thema wurde ich jedenfalls gleich für komplett unwürdig erklärt. Nur Leute mit Zettel sind Experten und ich bin ja nur neidisch. Man könnt drüber lachen, wenn es nicht Leben kosten würde. Ich hätte ihnen Mäuse einmal von A bis Z beibringen können. Instant Learning. Aber das wollen sie ja auch nicht - wegen dieser einen leidigen Diskussion. Das hat für mich nix mehr mit Tierschutz zu tun. Das ist persönliche Egomanie. Und die ärgert mich nun mal immer dann, wenn Tiere es aussitzen müssen.
Schau Dir einfach das neue Video an, lass die halbtote Mama auf Dich wirken und Du weißt, warum ich mich so unsagbar über diese hohle Nuss aufrege!


HMPF!

Angelus
Informationen zu Mäusen, Rennmäusen und exotischen Kleinsäugern: http://www.das-maeuseasyl.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiori (06.11.2017)

Miss Sophie

traurig...

  • »Miss Sophie« ist weiblich

Beiträge: 911

Mein Hamster:
~♥~
Hybridenmännchen Murphy
(Saphir)
~♥~

Wohnort: Paderborn

Danksagungen: 1035 / 827

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 6. November 2017, 19:30

Huhu!

Dieser Amberg-Notfall macht mich wirklich fassungslos... :sadd Und gerade das Verhalten des TH Amberg dir, @Angelus Noctis:, gegenüber geht einfach gar nicht! Da sollte man doch meinen, wenn es um die Vermeidung/Eindämmung von so viel (teils vermeidbarem!) Tierleid geht, sollten alle an einem Strang ziehen. Und dass sie dich als absolut kompetente Mäuseexpertin da so behandeln versteh ich einfach nicht.

Aber ich frage mich generell, ob es bei den Massen (müssen ja tausende sein) an Mäusen überhaupt in irgendeiner Form einen Weg geben wird, die Kleinen gut unterzubringen. Allein die ganzen Böckchen - die kann und wird doch niemand alle kastrieren lassen können...?! :S Und es werden ja aktuell offenbar immer mehr... Ich würd da so gern was machen und irgendwie helfen (hab mein Herz ja auch an die Farbis verloren...) aber ich seh da gerade irgendwie gar keinen richtigen Ansatz.

Trotzdem: Danke auf jeden Fall, liebe Angelus, für dein Engagement - auch für die Troisdorfer! Das ist wirklich bewundernswert! :hb
LG Sophie :winke

...mit dem Hamsterchen und den anderen Tieren von meinem "Kleintierzoo"

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 241

Mein Hamster: Teddyhamstermädel Hera und die Goldhamsterbrüder Muffin und Slinky

Danksagungen: 142 / 122

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. November 2017, 22:29

Huhu!

Ich schaue jeden Tag im Net, ob es irgendwelche Neuigkeiten zu den Tieren aus dem Großnotfall gibt, aber es tut sich anscheinend nichts!? Besteht von Behördenseite noch immer keine Freigabe?
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Muffin, Slinky, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Hamsterhilfe Itzehoe