Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Iyvon

Schüler

Beiträge: 2

Name im alten Forum: Iyvon

Mein Hamster: Hallo, ich bin Iyvon und besitze Rudolfi und Fridolini - es sind Goldhamster und meine kleinen Kuschelbärchen :-)

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 30. September 2017, 09:55

Hallo, ich finde nach deiner Beschreibung, dass der Käfig eig. so ganz groß und gemütlich scheint - ich würde allerdings statt einem Gefäß mit Wasser eine Wasserschale zum Saugen anbringen - ist aus meiner Sicht hygienischer :-)

Ich weiß noch genau, wie es bei uns war - der neue Freund hat rießen Angst von mir gehabt hehe aber nach ca. 3 bis 4 Wochen konnte er sich an mich gewöhnen. Bzgl. Käfig ist es so, dass je nach Alter der Hamster sich sein Zuhause anfängt, selber zu gestalten. Und die Pipiecke würde ich immer an einem Platz lassen, so dass der Hamster sich nicht immer umstellen muss :-) Liebe Grüße

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 259

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4282 / 425

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 30. September 2017, 13:39

ich würde allerdings statt einem Gefäß mit Wasser eine Wasserschale zum Saugen anbringen - ist aus meiner Sicht hygienischer
Wasserschalen sind leichter sauber zu halten als Nippeltränken. Bei denen muss man nämlich schon sehr gut putzen, damit sich im Röhrchen nichts ansammelt. (Grade auch weil kleine Teelichthalter unglaublich günstig zu bekommen sind. Da schafft man sich halt mehrere an und braucht letztlich nur den Einen rausnehmen und den Nächsten reinstellen. Gebrauchte Näpfe kann man irgendwann mit dem normalen Geschirr abspülen.) Und vor allem ermöglichen Näpfe für den Hamster eine natürlichere Trinkhaltung.

Roli2190

KG-Azubi

  • »Roli2190« ist männlich

Beiträge: 71

Mein Hamster: Noch keiner

Wohnort: Winzendorf

Danksagungen: 27 / 41

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 1. Oktober 2017, 21:34

Hallo!
Ich finde, wenn man eine Wasserflasche/Nippeltränke anbieten möchte, sollte man es zusätzlich zu einer Wasserschale tun.
Man hat dann eben den doppelten Aufwand, und wie schon geschrieben wurde muss man bei Nippeltränken auch das Flascheninnere, das Röhrchen sowie das Ventil (Kugel oder Stift) gründlich reinigen.
Nippeltränken werden auch von manchen Tieren nicht angenommen, sie können verstopfen/defekt werden oder generell zu wenig Wasser abgeben.
Ich war früher auch nur von Nippeltränken überzeugt, mittlerweile bin ich für einen Wassernapf auf einer erhöhten Unterlage, sodass keine Streu hineinfallen kann. ;)
Nette Grüße
Roli2190 :)