Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich
  • »Terrahamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Mein Hamster: Hera (Goldhamster, wahrscheinlich champagne lh) & Loki (Zwerghamster, camel)

Danksagungen: 81 / 55

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Juni 2017, 17:18

[25524 Itzehoe] Ach du dicker "Floh"!

Letzte Woche Freitag zog "Floh" bei mir ein.

Bitte Bereit machen für Zuckerschock in 3...2...1...



Floh wurde von seinen ehemaligen Haltern abgegeben, weil sie demnächst einen ganzen Monat in den Urlaub fliegen und es wohl niemanden gibt, der ihn hätte versorgen können. Für Floh war das ein Glück, da der Käfig, in dem er gehalten wurde, seinen Grundbedürfnissen nicht gerecht wurde und man ihm ungeeignetes Futter gab, dass zu über 80% nur aus Getreide bestand.
Dadurch ist er moppelig und mit 39g etwa 9g über dem Durchnschnitt.
Sein Alter wurde mit 10 Monaten angegeben.


Ich bin nicht moppelig! *Uff!*





Floh ist nicht handzahm, aber sehr gut zu Beobachten. Man sieht ihn sogar manchmal am Tag.

Vermittlungsbedingungen:

- Grundfläche: mindestens 100 x 50 cm
- 20 - 30 cm staubarme Einstreu
- großes Sandareal (ungefähr 1/3 der Grundfläche)
- Haus, am Besten mit mehreren Kammern
- viele Verstecke, zum Beispiel Korkröhren
- ein leichtgängiges Laufrad mit mindestens 20cm Durchmesser
- Getreidefreies Futter, z.B. das Campbellmenü von Futterparadies.de

Worauf man unbedingt verzichten sollte: Gegenstände aus geflochtenen Weidenzweigen oder biegsame Weidenbrücken, da Zwerghamster mit den Füßen zwischen die Lücken geraten und dann hängenbleiben können. Ebenfalls gefährlich sind Ebenen mit mehr als 15 cm Höhe.

So in der Art sollte Flohs Gehege im neuen Zuhause aussehen:



:rollhamster
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Loki, Dodger und Frodo
Zuhause gesucht: Robo Floh

Meine Info- und Vermittlungsseite: http://hamsterhilfe-itzehoe.jimdo.com/

Ähnliche Themen