Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:29

Am Freitag gibt's Zuwachs :)

Halli Hallo,

da ich hier bzgl. meines Geheges so gut beraten wurde, mag ich Euch auch erzählen dass sich die letzten Tage einiges getan hat.

Das Wichtigste zuerst: Am Freitag bekommen wir Zuwachs. Ein 6 Wochen altes Goldimädchen :-)

Wir sind noch mitten in den Vorbereitungen und freuen uns riesig. Ich hab eine super schöne Einrichtung von dito hier aus dem Forum abgekauft :hb

Die Kleine hat bisher noch keinen Namen, aber ich denke dass wir sie Fee nennen werden. Das schwebt mir so vor. Fest steht es aber noch nicht.

Sie wird hier ein 150x50x50cm Aquarienbecken bewohnen mit einem Mehrkammernhaus und Ecktoilette, hat eine schöne Rennbahn, ein 32cm Laufrad, eine große Sandkiste mit Sandversteck, andere Versteckmöglichkeiten.... das Einrichten macht richtig Spaß!!!!! :panik

Füttern werden wir erst das Futter der Vorbesitzer, danach soll'S dann das von Rodenti geben. Auch Kolbenhirse und ein paar LEckerlis hab ich in eben genanntem Shop schon bestellt :-)

Ich werd Euch auf dem Laufenden halten, wenn ihr mögt!

LG, Nolima

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 399

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4358 / 425

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:35

Hallo!
Füttern werden wir erst das Futter der Vorbesitzer, danach soll'S dann das von Rodenti geben.
Ein Hinweis dazu: Ich weiß ja nun nicht wo du den Hamster her holst, aber je nachdem was für ein Futter er aktuell bekommt würde ich das nicht weiterhin füttern. (Sprich wenn es eines der typischen Zooladenfutter sein sollte.) Es muss nicht sein das der Hamster minderwertiges Trockenfutter länger als nötig frisst, zumal ja auch immer welches gebunkert wird und sich so die Spanne die der Hamster dann noch länger davon zu sich nimmt verlängert.

Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 20:58

Oh, wirklich?

Die Vorbesitzer haben mir geraten erstmal noch das alte Futter weiter zu füttern und dann nach einigen Tagen erst umzustellen... sonst ists ziemlich viel neues für den Hamster wohl.
So hab ichs auch auf irgend ner' Hamsterseite im Netz gelesen und dachte das stimmt...

Momentan bekommt sie Futter auS'm Fressnapf, selbst zusammen gemischt so wie ich das verstanden habe... und Gemüse halt..

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 399

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4358 / 425

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 21:59

Die Vorbesitzer haben mir geraten erstmal noch das alte Futter weiter zu füttern und dann nach einigen Tagen erst umzustellen... sonst ists ziemlich viel neues für den Hamster wohl.
Nein. Pflegestellen die Hamster aus schlechter Haltung holen geben auch gleich das hochwertige Futter. Und die holen ja wirklich viele und häufig Hamster ab.
Und Körner sind Körner. Sprich der Hamster ist es schon gewohnt - unabhängig ob da dann außer den Körnern noch einiges an schlechten Zutaten im Futter sind oder nicht.
Momentan bekommt sie Futter auS'm Fressnapf, selbst zusammen gemischt so wie ich das verstanden habe...
Meistens gibts dort diese offenen Eimer aus denen jeder zusammenkippen kann was er will. Das ist definitiv weder empfehlenswertes noch hochwertiges Futter dann. Zusätzlich kommt dann noch dazu das man gar nicht weiß wer da womöglich schon alles mit seinen dreckigen Finger in dem Futter rumgefingert hat.

Bei Gemüse sollte man etwas vorsichtig dran gehen wenn der Hamster bislang so gar kein Frischfutter bekommen hat. Da hat diebrain sehr schön etwas dazu erklärt: http://diebrain.de/hi-frifudu.html.

Weil ich wegen des jungen Alters des Hamsters etwas hellhörig werde: Du holst den Hamster ja wenn ich das richtig verstehe von privat... bist du sicher das du da nicht nicht einen Vermehrer vor dir hast? 6 Wochen alter Hamster, keine Ahnung was Trockenfutter angeht...

Aurora

hamsterlose Ponalqueen

  • »Aurora« ist weiblich

Beiträge: 1 030

Mein Hamster: Sternenhamster:

† Teddymann Smokey
† Goldhamstermädchen Kazuki

Danksagungen: 1712 / 3046

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 22:20

:yaya

das Einrichten macht richtig Spaß!!!!!

Das kenne ich...aber man hat irgendwie immer zu wenig Platz um alles rein zu kriegen was man da alles unterbringen könnte, oder? :gacker

Fee ist ein sehr schöner Name, ich bin schon gespannt auf die ersten Fotos :jep

Ich schließe mich Selene an und empfehle dir auch, direkt das hochwertige Futter zu verfüttern, sofern du das natürlich schon bestellt, oder im Haus hast.
Ihr wart ja nun doch recht flott ^^
Lieber gewöhnt ihr die Kleine ein Mal an alles Neue und sie kann sich dann einleben, als immer wieder was zu ändern und ich denke die Futterumstellung wird ihr für sie das geringste Problem. Das ganze Gehege riecht ja dann neu, muss markiert werden, Gänge müssen angelegt werden, ein geeignetes Nestchen muss gebaut werden. (Hierfür könnt ihr gerne unparfümiertes Toilettenpapier klein rupfen und anbieten. Bitte keine Küchenrolle nehmen, denn die ist viel reißfester und könnte in der Backentasche, sollte sie zum Transport gehamstert werden, einen unschönen Klumpen bilden. Das Toilettenpapier sollte sich in Wasser zerfasern. Achja und keine Hamsterwatte, aber ich denke das wisst ihr :naa )


Gibt es schon eine Gehegevorstellung und ich habe sie nur übersehen, oder habt ihr noch keine gemacht?
Mich würde euer fertiges Werk interessieren :jep



viele Grüße
Aurora
Aurora's Plüschbande

stolze Patentante vom kleinen Seppi :wub

Unvergessene Sternchen: Smokey & Kazuki



Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 07:36

Ah okay, dann fütter ich direkt das neue Futter von Rodipet. :-) Danke. :)

Gemüse sind die Babys schon gewohnt, das sollte kein Problem darstellen.

Um einen Massenvermehrer handelt es sich nicht, nein. Darauf habe ich geachtet. Ich wollte keinen Hamster, der in Regalen in winzigen Plastikschüsseln aufwächst, wie ich es mal in einer Doku gesehen habe... also kam MAssenvermehrer oder Zooladen usw. eh nicht in Frage.

Die Babys jetzt wachsen wohlbehütet und liebevoll aufgezogen in einem großen Aquarium auf. Sie werden auch nur an Leute abgegeben, die sie gut und mit viel Platz und artgerechter Ausstattung halten, nicht als Kinderspielzeug usw.
Wir bekommen auch ein wenig von der Einstreu mit, damit es nach "Gewohnheit" riecht.
Das hört sich alles super an. :)
Ich freu mich schon!

Das Gehege vorgestellt habe ich noch nicht, heut wird erst eingestreut usw. und einige Sachen müssen wir noch herrichten und etwas verändern. Das, was bisher schon entstanden ist, gefällt mir total gut. :)
Sogar rotes LED-Licht haben wir besorgt.

:winke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aurora (03.12.2015)

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 399

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4358 / 425

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 10:32

Es ist natürlich deine Entscheidung wo du dein Tier her holst. Aber leider muss man sagen das solche Hobby-Vermehrer meistens keine Ahnung von Genetik haben, die ist nämlich nicht einfach. Und das kann lange gut gehen, dass sie keine letalen Genkombinationen (z.B. 2 Tiere die das Weißbauchgen tragen) erwischen, bzw. Tiere die grundsätzlich Genfehler in sich tragen... nur wenn es dann doch passiert bringt es unglaubliches Leid für die Tiere mit sich. Das können zahn- und augenlose oder anderweitig missgebildete und damit nicht dauerhaft lebensfähige Jungtiere sein. Das könnte sein das es Todgeburten sind und die Mutter die Trächtigkeit nicht überlebt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freyja (04.12.2015)

Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 12:08

Bei diesem WUrf scheint alles gut zu sein ... :-)

Wir werden die Kleine auf jeden Fall nehmen und freuen uns schon drauf.

Einen richtigen Züchter hab ich in der Nähe nicht gefunden und Zooladen und Co. wollte ich bekanntlich nicht...
Im Tierheim haben sie in der näheren Umgebung auch keine jüngeren Mittelhamster...
Also ist das die Beste Alternative für uns!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nolima« (3. Dezember 2015, 12:13)


Lukathy

Pflegestelle bei Hamster in Not

  • »Lukathy« ist weiblich

Beiträge: 432

Name im alten Forum: Lukathy

Mein Hamster: Meine Vermittlungshamster (siehe Signatur)
& alle vorherigen Fellnäschen im Herzen ♥

Danksagungen: 177 / 41

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:00

Hallo!

Ich verstehe sowieso nicht, wieso das jetzt alles Knall auf Fall durchgezogen werden muss. Vor knapp einer Woche stand die Frage nach einem Kallax-Umbau im Raum und man merkte, dass da noch nicht wirklich viel Verständnis und Wissen von den Bedürfnissen und Besonderheiten von Hamstern vorhanden war. Viele gutgemeinte Tipps stießen erst auf taube Ohren und nachdem sie dann akzeptiert wurden, wurde innerhalb von 3 Tagen ein Aquarium gekauft, eine Einrichtung gekauft und morgen soll der Hamster einziehen, obwohl das Gehege nicht mal fertig ist. Gerade wenn man noch nicht so erfahren ist, sollte man sich eigentlich in Ruhe einlesen und vielleicht erstmal eine Gehegevorstellung machen, um sicherzustellen, dass man alles wichtige bedacht hat - so jedenfalls würde ich es machen bzw. jedem raten.

Rodipet braucht zum Versenden des Futters nach der Bestellung eh immer ein paar Tage - ist das Futter überhaupt schon da? Aber Hauptsache rote LEDs, damit das Gehege gut aussieht, oder wie? :rollseye Ich habe es im Kallax-Thread schon gesagt und ich sage es leider wieder: Ich finde, hier geht es zu viel um Optik und eigene Wunschvorstellungen, als um ein durchdachtes Konzept zum Wohle des Tieres. Und das sage ich nicht, um hier jemanden bloßzustellen, sondern weil ich bei dieser Einstellung einfach kein gutes Gefühl habe. Sorry.
Meiner Meinung nach wäre es klug, sich das Ganze nochmal in Ruhe zu überlegen und sich die Zeit zu nehmen, um stressfrei und liebevoll einzurichten, alles vorzubereiten und sich noch ein bisschen mehr zu informieren - hier gibt es so viele tolle Threads zu fast jedem Thema, in denen ich selbst schon Wochen lang geschmökert habe und trotzdem immer noch bei Weitem nicht alles weiß! - und dann kann man auch mit gutem Gewissen einen Hamster bei sich einziehen lassen.

Übrigens zählen die Argumente für diesen "Züchter" für mich gar nicht und zwar aus folgendem Grund: Alle Hamster der Hamsterhilfen und von Hamster in Not können deutschlandweit entweder kostenlos oder extrem kostengünstig [~5 Euro] per Mitfahrgelegenheit reisen. Dort gibt es auch immer wieder sehr viele Jungtiere aus ungewollten Zooladenschwangerschaften usw. - dass man da keine bessere Alternative findet, glaube ich nicht.
Ich denke die Sache ist eher, dass die Pflegestellen vorher mal ein Bild vom fertigen Gehege sehen wollen, bevor sie einer Vermittlung zustimmen und dass das zu lange dauern würde, weil der Hamster ja unbedingt jetzt sofort einziehen soll. :str
Viele liebe Grüße von Kathy & ihren Vermittlungshamstern :rollhamster


"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen." (Maxim Gorki) :giraffe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lukathy« (3. Dezember 2015, 13:03)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freyja (04.12.2015), Kuragari (05.12.2015), toertchen (25.07.2017)

Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:20

Nein, so ist es nicht!
Dass ein Hamster einziehen soll, war schon länger klar.. und auch gelesen habe ich schon länger. Ich habe viele Kallax-Umbauten gefunden und das gefiel mir ganz gut. Da ich hier, als ich direkt danach gefragt habe, aber nochmal eines Besseren belehrt wurde, hab ich mich um ein großzügiges Aquarienbecken gekümmert, schöne Einrichtungsgegenstände gekauft, nochmal viele Stunden vorm Laptop verbracht und gelesen, Bilder von diversen Gehegen angeschaut usw... und nun fühle ich mich ganz einfach für einen kleinen Mitbewohner bereit. ;-) Da ist doch nichts schlimmes bei?! Wenn man alles gut durchdacht und vorbereitet hat, ist doch alles super.
Schlimm finde ich, wenn man einen Hamster spontan in einem Zooladen kauft und sich da sämtlichen Plastikkrams andrehen lässt. Aber so wie ich es gemacht habe, ist da nichts verwerfliches dran. Absolut nicht.

Ich hätte auch gern einen Hamster von einer Nothilfe genommen, aber da wurd mir, ehrlich gesagt, zu viel "Geschiss" drum gemacht. Ich hätt gern Fotos vom fertigen Gehege hingeschickt usw, das ist ja alles kein Problem, schließlich will ichs ja sowieso nach bestem Wissen und Gewissen einrichten und fühle mich auch durchaus dazu in der Lage, aber wenn ich dann auch noch, bevor der Hamster überhaupt da ist nur rein für ein Foto mein komplettes Gästebadezimmer in einen Hamsterauslauf umgestalten muss und den KRams dann wieder abbauen kann, weil der Hamster noch überhaupt nicht da ist geschweige denn die EIngewöhnungszeit schon rum ist, ist mir das zu blöd. Selbstverständlich hätt ich hinterher Fotos vom Auslauf gezeigt, aber doch nicht bevor alles überhaupt in Gang gekommen ist ..
Da verzichte ich dann (leider) auf's Nottier und schaue mich anderweitig um... ganz ehrlich.

Aurora

hamsterlose Ponalqueen

  • »Aurora« ist weiblich

Beiträge: 1 030

Mein Hamster: Sternenhamster:

† Teddymann Smokey
† Goldhamstermädchen Kazuki

Danksagungen: 1712 / 3046

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:28

:yaya

ich finds gut, dass ihr kein Tier aus dem Zooladen holt.
Habt ihr denn bei euch auch keine Pflegestelle in der Nähe?
Ich musste vorher, als ich klein Lucy aufgenommen habe, nur ein Bild vom Gehege zeigen und das finde ich ok und würde ich so auch verlangen, wenn ich Pflegestelle wäre.
Da ist aber wohl auch nicht jede Pflegestelle gleich :gruebel

Ich bin gespannt auf die kleine Fee.


Grüße
Aurora
Aurora's Plüschbande

stolze Patentante vom kleinen Seppi :wub

Unvergessene Sternchen: Smokey & Kazuki



Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:34

Ich hatte schon wo einen Nothamster angefragt.Ein Bild vom Gehege hätte ich gern gezeigt, ich wäre 120km einfache Strecke gefahren, hätte Spritgeld für die Strecke bezahlt, die mir der Hamsti entgegen gebracht worden wäre usw... - das wäre alles kein Problem gewesen.
Ich habe, wie gesagt, nur keine Lust jetzt sämtliches Zeug für einen Auslauf, den ich vl. erst in 2-3 Wochen brauche, zu kaufen, für's Foto in mein Gästebad zu dekorieren und dann wieder abzubauen... - da hört der Spaß dann irgendwo auf... und sowas sollte auch den Vermittlern klar sein...

Aber wie gesagt, jetzt wirds halt ne' Nase von privat und ich freu mich sehr drauf. :)

Lukathy

Pflegestelle bei Hamster in Not

  • »Lukathy« ist weiblich

Beiträge: 432

Name im alten Forum: Lukathy

Mein Hamster: Meine Vermittlungshamster (siehe Signatur)
& alle vorherigen Fellnäschen im Herzen ♥

Danksagungen: 177 / 41

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:35

Hallo!

Ja, ich habe das schon verstanden, dass dir das zu viel "Geschiss" ist, wie du es nennst. Das meinte ich auch mit deiner allgemeinen Haltung, die mir etwas Sorgen macht - mir kam es im Kallax-Thread so vor, als ginge es dir hauptsächlich um die Optik und hier bekomme ich nun den Eindruck, dass einfach schnell ein Hamster her soll.
Ob du vorher schon viel gelesen hast, kann ich nicht beurteilen und will auch nichts gegenteiliges behaupten. Ich persönlich habe trotzdem das Gefühl, dass du von einigen Dingen noch nicht so viel Ahnung hast (was ja auch nicht schlimm ist!), aber ich hätte es besser gefunden, wenn du dir etwas mehr Zeit gelassen hättest, dein Aquarium mal hier im Forum vorzustellen und noch ein paar Tipps abzustauben. Denn wenn der Hamster erstmal drin sitzt, dann sollte man grade die erste Zeit nicht dauernd noch was rumräumen usw.

Außerdem möchte ich mal anmerken, dass die allermeisten Pflegestellen kein Auslaufbild von dir fordern, sondern nur ein eingerichtetes Gehegebild. Das ist auch kein "Geschiss" und es ist auch nicht, um die späteren Halter zu ärgern, sondern schlichtweg, damit die Hamster, die die Pflegestellen "gerettet" haben nicht nach der Vermittlung wieder zum Notfall werden. Ich finde das gut und verantwortungsvoll.

Übrigens: Wenn es dir schon zu viel Arbeit ist, den Auslauf einmal für ein Bild aufzubauen, wie wird das denn dann, wenn der Hamster da ist? Da musst du den Auslauf doch auch ständig auf- und abbauen und das sicher nicht einmal, sondern mehrmals die Woche. :zwinker
Viele liebe Grüße von Kathy & ihren Vermittlungshamstern :rollhamster


"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen." (Maxim Gorki) :giraffe

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Melbi (03.12.2015), Freyja (04.12.2015)

Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:51

Lukaty, klar muss man die Auslaufsachen hinterher immer wieder hin und zurück stellen, aber dann macht's ja wenigstens auch Sinn...
Ich hab ja noch keine Sachen für einen Auslauf gekauft bisher und wollte das jetzt die kommende Zeit nach und nach machen. Erstmal muss der Hamsti sich ja eh ein wenig eingewöhnen ehe er in den Auslauf kann... und bis dahin hätte ich mir auch in Ruhe überlegen können was genau sinnvoll ist für den AUslauf und was nicht, was ich rein stellen will usw.
Anstatt da jetzt ins Geschäft zu hetzen, irgendwas zu kaufen.. nur um ein Foto zu machen ... - darauf hab ich einfach keine Lust.
Ein Foto vom fertigen Gehege hätt ich natürlich vor der Vermittlung gezeigt, das wäre überhaupt kein Problem gewesen...
Aber in dem Fall wurd' halt nichts draus...

Ich bin niemand, der sich einfach so Tiere anschafft und sich nicht gescheit drum kümmert. Hier leben u.a 2 Kaninchen in einem großen Gehege im Garten, das wir extra dafür gebaut haben. Und einen (sehr anspruchsvollen!) Hund habe ich auch um den ich mich täglich mit Freude kümmere...
Von daher...

Ich frage mich was das Gemecker hier jetzt überhaupt bringen soll?! Das hat höchstens die Folge dass ich nicht mal mehr Lust habe mein Gehege und den dazugehörigen Bewohner hier überhaupt vorzustellen ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aurora (03.12.2015)

Lukathy

Pflegestelle bei Hamster in Not

  • »Lukathy« ist weiblich

Beiträge: 432

Name im alten Forum: Lukathy

Mein Hamster: Meine Vermittlungshamster (siehe Signatur)
& alle vorherigen Fellnäschen im Herzen ♥

Danksagungen: 177 / 41

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:17

Ich meckere nicht, sondern versuche dir wertvolle Tipps zu geben, wie du etwas besser angehen könntest. Wenn das unerwünscht ist und du sowieso alles machen willst, wie du es eben machst, wieso bist du dann hier im Forum?
Versteh mich nicht falsch: Ich finde es gut, dass du hier bist und dir Tipps holen willst, aber dann nimm sie doch auch bitte an, oder denk zumindest drüber nach und fühl dich nicht direkt persönlich angegriffen, wenn sich jemand kritisch äußert. Ich bin nun mal hier, um Tipps zu kriegen und selbst welche zu geben und nicht um jeden hier zu lobhudeln und unkonstruktiv Honig um den Mund zu schmieren, wie toll und schön doch alles ist. ^^

Ich freue mich jedenfalls auch auf den Gehegevorstellungsthread von dir. :naa :naa
Viele liebe Grüße von Kathy & ihren Vermittlungshamstern :rollhamster


"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen." (Maxim Gorki) :giraffe

Annelie

Schüler

  • »Annelie« ist weiblich

Beiträge: 257

Mein Hamster: Goldis kh: Fernando, Yoda, Sammy, Colin McRae und Luna
Goldis lh: Oonagh und Hanno
Hybrid: Louis
Robo: Lacky Peanut

Wohnort: Bremen

Beruf: Pflege

Danksagungen: 208 / 117

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:40

Lukaty, klar muss man die Auslaufsachen hinterher immer wieder hin und zurück stellen, aber dann macht's ja wenigstens auch Sinn...
Ich hab ja noch keine Sachen für einen Auslauf gekauft bisher und wollte das jetzt die kommende Zeit nach und nach machen. Erstmal muss der Hamsti sich ja eh ein wenig eingewöhnen ehe er in den Auslauf kann... und bis dahin hätte ich mir auch in Ruhe überlegen können was genau sinnvoll ist für den AUslauf und was nicht, was ich rein stellen will usw.
Anstatt da jetzt ins Geschäft zu hetzen, irgendwas zu kaufen.. nur um ein Foto zu machen ... - darauf hab ich einfach keine Lust.


Hallo, wollte nur hinweisen dass du auch ein Hamster kann erwischen die schon am Tag 1 Auslauf fordern. Ich hatte 2 solche. Hatte ich die nicht sofort in Auslauf gebraucht wurde ich 1 Woche lang gitternagen (luftungsgitter nur, also keine Gitterkäfige) und andere Randalen zuhören und zugucken müssen. Die sind alle anders die Fellpopos. Ich hatte auch ein Paar die wollte ein Paar Tage warten aber so lang wie 1 Woche wollte niemand nur in Gehege bleiben.

So ich wurde mir keine Hamster zunehmen ohne dass ich wirklich ALLES fertig hat. Man weiß nie welches Sorte man bekommt. Und wie die sich in PS benimmt muss auch nicht so bleiben. Ich hatte auch einen Radalkönigin die in PS sehr still und leise war aber hier sofort Auslauf hat gefordert und umgekehrt, eine richtige Randalnudel wollte hier erst 5 Tage ruhe haben aber danach ging es los :)
Lg - Fernando, Yoda, Louis, Sammy, Colin McRae, Oonagh, Lacky Peanut, Luna, Hanno
Nie vergessen: Wonder ,Charlotte,Thekla,Elvira,Kassandra,Fluffis,Flo,Jojo,Nils,Fanny,Messi,Uffe


insomnia

nein, kein Schüler

  • »insomnia« ist weiblich

Beiträge: 307

Mein Hamster: Nur noch Goldi Karlchen *schnüff*


Wohnort: bei Frankfurt

Danksagungen: 296 / 145

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:54

Ich frage mich was das Gemecker hier jetzt überhaupt bringen soll?! Das hat höchstens die Folge dass ich nicht mal mehr Lust habe mein Gehege und den dazugehörigen Bewohner hier überhaupt vorzustellen ...



Lass' dich nicht ärgern! ^^ Es ist schön, dass du den Weg hierher gefunden hast und offensichtlich, dass du dich informierst und das Beste für den Puschel willst.

Die meisten User dieses Forums unterstützen Vermehrer aus den genannten Gründen nicht, ich gehöre auch dazu. Dein Entschluß, dieses bestimmte Tier zu nehmen, steht nach deiner negativen Erfahrung mit der PS wohl aber fest, oder? Dann muss man das wohl so akzeptieren.

Liebe Grüße . . . . . Insomnia




Unvergessen: Flocke, Luke, Samson, Tom, Felix, Finchen, Brandy, Nuri, Hannes, Becky, Felicia, Amon, Grimmbert, Kara, Vincent, Nathan, Paula und Alma :rls

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »insomnia« (3. Dezember 2015, 15:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aurora (03.12.2015)

Nolima

Schüler

  • »Nolima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Mein Hamster: Noch keiner...

Danksagungen: 10 / 1

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 16:08

Ja, ich werd die KLeine auf jeden Fall nehmen :-)

Selbstverständlich bin auch ich hier um Informationen zu bekommen, mir Tipps zu holen.. evtl. welche zu geben wenn ich was weiß o.ä.
Wenn ich nicht hier wäre und Tipps annehmen würde, hätt ich wohl tatsächlich jetzt ein Kallax-Regal umgebaut :)
Von daher... ich bin ja nicht beratungsresistent o.ä ...

Ich bin niemand, der sich einfach Tiere zum SPaß oder als Deko o.ä anschafft. Wir haben unter anderem noch 2 Kaninchen und ein riesiges Gehege im Garten wo sie buddeln können und alles mögliche. Da haben wir auch den Boden nen' Meter tief ausgehoben um es von unten zu vergittern usw usf... von daher.. seh ich schon zu dass es meinen Tieren gut geht und entscheide nichts überstürzt. :-)

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 399

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4358 / 425

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 16:13

Bei diesem WUrf scheint alles gut zu sein ... :-)
[..]
Also ist das die Beste Alternative für uns!
Weißt du ich habe dir deshalb versucht zu erklären was du damit unterstützt weil du dies hier selbst geschrieben hattest:
Um einen Massenvermehrer handelt es sich nicht, nein. Darauf habe ich geachtet. Ich wollte keinen Hamster, der in Regalen in winzigen Plastikschüsseln aufwächst, wie ich es mal in einer Doku gesehen habe... also kam MAssenvermehrer oder Zooladen usw. eh nicht in Frage.
Leider ist dieser "Hobby"vermehrer auch nicht besser. Du sagst es selbst, bei diesem Wurf ist scheinbar - Betonung liegt auf scheinbar, du weißt nicht wie viele Babys womöglich gestorben sind weil etwas nicht stimmte mit ihnen, siehe später mehr dazu - alles gut gegangen.
Was du aber zum Einen nicht weißt ob die arme Hamsterdame nicht einen Wurf nach dem anderen haben muss, im Grunde total ausgelaugt und als Gebärmaschine missbraucht wird. Ein guter Züchter wüsste ab welchem Alter die Hamsterdame das erste Mal gedeckt werden darf, wie viel Pause zwischen zwei Würfen sein sollte damit die Hamsterin sich ausreichend erholen kann und wie viele Würfe man einer Hamsterdame maximal zumuten kann.

Und dann ist es auch einfach so, dass z.B. dieses bereits angesprochene Weißbauchgen nur dann zu missgebildeten Babies führt wenn ein Hamster von beiden Elternteilen das Weißbauchgen bekommt. Da ein Hamster der zwei davon hat missgebildet ist hat ein Hamster der äußerlich gesund aber Träger des Gens ist nur ein Gen. Da ein Baby immer jeweils von einem Elternteil ein Gen bekommt sind statistisch pro Wurf 1/4 der Babys von den Missbildungen betroffen. Wenn die Mutter die gleich nach der Geburt auffrisst bekommt das ein Vermehrer womögliche viele Würfe lang gar nicht mit das er auf dem Weg lauter genkranke Tier erzeugt.
Und irgendwann geht dann womöglich was so schief das eines der Babys bereits im Mutterleib verstirbt und die Hamsterdame gleich mit.

All so etwas unterstützt man eben leider auch wenn man sich an einen Hobbyvermehrer wendet. - Ich muss sagen, und das ist meine ganz persönliche Meinung, das ist auch nicht besser als ein Hamster aus dem Zoohandel oder direkt vom Massenvermehrer. Auch wenn nach außen hin natürlich der schöne Schein gewahrt wird.

Wie gesagt, ich schreibe dir das nur in dieser Deutlichkeit weil ich deine Aussagen zum Zoohandel und den Plastikboxen lese.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Melbi (03.12.2015), Freyja (04.12.2015)

carovre

Schüler

Beiträge: 18

Danksagungen: 11 / 13

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 16:24

Hallo :hand ,

ich habe mir jetzt auch überlegt, doch was dazu zu schreiben.

So wie ich das sehe, kommt ja dein Puschel jetzt in ein Aqua vom 150cm Länge, oder? Das finde ich schon mal super.

Ich muss persönlich auch sagen, ich habe ein mulmiges Gefühl, wenn ich das mit der Herkunft deines Hamsters so höre, aber das ist ja schon gesagt worden. Mich macht einfach nur stutzig, dass jemand Fressnapf-Futter füttert, wenn jeder, der schon mal in irgendein Forum oder ähnliches geschaut hat, weiß, dass man das eigentlich nicht machen sollte :gruebel Das klingt für mich schon nach jemandem, der sich damit nicht so großartig auseinander gesetzt hat.

Schade, dass das mit der PS nicht geklappt hat. Ich finde es aber schon angemessen, für sich zu sagen, dass man den Hamster nur mit fertigem Auslauffoto raus gibt. Gerade bei Goldis (Ich hab nur einen Zwerg), soll das Bewegungsbedürfnis ja schon recht ordentlich sein. Daher finde ich das nur sehr verantwortlich gegenüber dem Tier und einen Auslauf vor Eintreffen des Tieres zu bauen/zu kaufen ist nun keine Kunst. Wie gesagt, dafür müsste man noch ein bisschen warten - und ich kann verstehen, dass du dich freust und aufgeregt bist - aber im Endeffekt ist es nur zum Wohl des Tieres. So weit mein Senf dazu.

Nichtsdestotrotz: Ich hab bei meinem Tier auch Fehler gemacht - Es ist auch mein erster Flauschball. Aber wenn man hier so einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zur Verfügung hat, würde ich es mir zu Herzen nehmen. Gerade des Tieres Willen, denn als neuer KG hat man oft doch weniger Ahnung, als man am Anfang denkt (ich zumindest).

Ich würde mich auch über einen Vorstellungsthread von dir freuen, da ich für die Beschaffung der Einrichtung und Futter rund 2 Wochen gebraucht habe, da (fast) alles was du in Zooläden kaufen kannst, nicht geeignet ist. Aufgrund dessen, dass gerade die Mihas einen großen Popo haben und ein geeignetes 3Kammerhaus mit den 8cm Durchmesser (zumindest in meiner Nähe) nicht in auch nur IRGENDEINEM Zooladen rumgelegen hat. Ich habe für meinen Zwerg alles bestellen müssen.

EDIT: Schön, dass Dito dir da aushelfen konnte! Freue mich trotzdem auf deinen Thread :hibbel

Von meiner Seite erst mal:

:welcome

Und viel Spaß mit deiner Dame, wenn es sie denn wird, ich hoffe, wir lesen noch was von euch.

Liebe Grüße von Malo und mir.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »carovre« (3. Dezember 2015, 17:04)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Melbi (03.12.2015)