Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Value

Value

  • »Value« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Mein Hamster: Dsungarischer Zwerghamster
Name: Krümel

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. November 2011, 12:53

Hamster zähmen

Wie bekomme ich meinen Hamster zahm ich habe ihn sein ca. 1 Woche und er sit 4 wochen alt was muss ich mit ihm machen das er zahm wird ? :console
wieviel sagen ja reden aber was soll ich reden ? :gruebel

LG
Liebe Grüße von Value und Krümel :hb

Krümel_98

happy :)

Beiträge: 188

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. November 2011, 13:00

Huhu,

ich würde sagen,lasse in die erste Zeit in Ruhe...

Mein Krümel ist auch nicht nach 4 Wochen zahm geworden,das dauert schon ein bisschen ^^

Du kannst ja mal versuchen ob er mit einem Leckerlie auf deine Hand klettert :zwinker



lg
Viele liebe Grüße und einen schönen Tag wünschen euch Krümel & Anni :kgkn

Anna

Lennys KG

  • »Anna« ist weiblich

Beiträge: 561

Mein Hamster: Goldhamster - Hamsterhuettes Lenny
Campbell Zwerghamster - Günni RIP 22.12.2011 :-(

Danksagungen: 8 / 77

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. November 2011, 13:00

Hallo Value.

Habe auch im mon das Problem mit meinen kleinen. Der kleine ist morgen nun ca 6 Wochen alt. Er kommt meistens raus wenn es ruhig ist oder wir grad nicht gucken. Wenn er denn mal draußen ist läuft er kurz rum, frisst was evtl auch trinken und denn schnell wieder in sein Nest. Ab und an nimmt er schon Futter von der Hand aber auch nicht immer. Hast du das schonmal versucht ihn so etwas zu locken?:-)

Weiß auch nicht, denke aber das man ihnen einbisschen Zeit lassen muss damit er sich erstmal an die neue umgebung die stimmen und alles gewöhnen kann.

Lieben Gruß Anna
Liebe Grüße wünschen Anna und mein Fellpopo Lenny :kgkn

Phoenixasche

Hamsterrennwagenentwicklungsingenieur

  • »Phoenixasche« ist männlich

Beiträge: 29

Name im alten Forum: Phoenix-Asche

Mein Hamster: Zur Zeit hamsterlos.
Sunnie († 10.07.2009) und
Daisy (*15.02.2009 † 24.10.2011)
im Herzen.

Wohnort: Esch aus der schönen Eifel

Beruf: Buchschubser

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. November 2011, 13:03

Hallo,

Glückwunsch zu Deinem neuen Hamster. Er ist ja gerade mal 1 Woche bei Dir, da ist es sehr wichtig, dass Du ihm viel Zeit gibst. Du kannst Deinem Hamster alles mögliche erzählen. Etwas über Dich, wie süß Du ihn findest etc. Einfach mit ihm sprechen, damit er sich an Deine Stimme gewöhnt.

Dann kannst du Deine Hand mit einem Leckerli ins Gehege halten und abwarten, was passiert. Leg das Leckerli einfach mal auf die flache Hand und warte ab, ob er es sich abholen kommt. Wenn nicht, versuch es, ihm mit den Fingerspitzen zu geben, damit er nicht direkt auf Deine Hand muss. Das wiederholst Du ein paar mal (an verschiedenen Tagen) und legst dann das Leckerli irgendwann wieder auf Deine flache Hand. So haben wir es gemacht und der Hamster wurde sehr schnell zahm.

Wichtig ist wirklich, dass Du ihm Zeit gibst und ihn auf keinen Fall einfach hochnimmst. Mit dem Hochnehmen würde ich dann sowieso warten (sobald er auf Deiner Hand sitzt), das ganze wirklich in gaaanz kleinen Schritten aufbauen. Denn er soll ja Vertrauen zu Dir fassen. Daher mach es lieber langsam und Du wirst ziemlich sicher Erfolg haben.

Ziemlich sicher heißt: Es werden leider nicht alle Hamster zahm. Wenn Du also ein Exemplar hast, das sich nicht gerne anfassen lässt, musst Du das akzeptieren. Wobei Hamster in erster Linie sowieso Beobachtungstiere sind.

Viel Erfolg und lieben Gruß
Phoenixasche

PS: Was für einen Hamster hast Du denn? Und wie groß ist sein Gehege?
Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät. Wer ein Bratwurstbratgerät zersägt, hat ein Bratwurstbratgerätzersäggerät.

hacki

Chiligärtner

  • »hacki« ist männlich

Beiträge: 69

Mein Hamster: Robomännchen - *KW31 2011

Beruf: Informatik - Anwendungsentwickler

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 4. November 2011, 13:03

Hi,

Geduldig sein. Such dir irgendein Spezielles Leckerli aus, was der Hamster nur von dir kriegt. Meiner bevorzugt da Nüsse. Walnuss, Haselnuss, etc. Das kannst du ihm mit der Hand anbieten, dabei musst du aber wirklich geduldig sein, und abwarten bis der Hamster seiner Neugier nicht mehr widerstehen kann, und zu dir kommt. Am besten ist es, wenn du deine Hand abseits von seinem Häusschen positionierst, sodass er sich nicht direkt bedroht fühlt. Um ihm die Entscheidung zu erleichtern, kannst du auch ein paar Röhren im käfig plazieren, durch die er sich annähern kann. (sieht man hier z.b.: click ) Hamster fühlen sich sicherer wenn sie sich schnell zurückziehen können.Dabei kannst du auch mit ihm Reden, damit er sich an deine Stimme gewöhnt. Das du dabei sagst, ist egal. Du kannst ihm aus der Bibel vorlesen oder Witze erzählen, deine Sprache versteht er nicht, aber deine Stimme wird er in Zukunft erkennen können.

Du kannst dir auch irgendein einfaches Lockgeräusch ausdenken, welches du immer wiederholst, dann hast du eine zuverlässige Methode den Hamster zu dir zu rufen.

Gruß

.. Alle auf einmal wieder .. :rotfl

Value

Value

  • »Value« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 114

Mein Hamster: Dsungarischer Zwerghamster
Name: Krümel

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 4. November 2011, 13:04

Er isst das was ich ihn hinhalte also ein Sonnenblumen Kern zwischen den fingerspitzen aber das mit der Hand habe ich noch nicht probiert mache ich heute abned mal
Liebe Grüße von Value und Krümel :hb

C'rina

aktuell hamsterlos

  • »C'rina« ist weiblich

Beiträge: 285

Wohnort: Essen

Beruf: Studentin / Werksstudentin

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. November 2011, 13:04

Huhu,

also bei dem reden geht es darum, das er sich an deine Stimme gewöhnt.
Das heißt Du kannst ein Buch, das Du so oder so liest, einfach laut vorlesen.

Je nach Hamster würde ich ihm auch 1 - 2 Wochen Zeit zur Eingewöhnung geben und danach, wenn er sich wohl fühlt, mich der Gewöhnung an dich anfangen.
Klar vorlesen kannst Du ihm jetzt schon. Aber erst nachdem er sich so richtig wohl fühlt in seinem Heim, kannst Du einen SBK auf die Hand legen oder einen Mehlwurm und die Hand vorsichtig ins Gehege legen, ohne den Kleinen zu bedrängen. Dann musst Du still wabwarten, bis er zu dir kommt und sich das Leckerchen holt. Vielleicht ist der von der mutigen Sorte und kletert auf deine Hand.
Allerdings würde ich den Kleinen in diesem Fall nicht rausheben! Wenn er sich erschrickt und von der Hand springt ist die Verletzungsgefahr zu groß und Vertrauen aufbauen kann er dann auch nihct.
Im Rahmen dessen kannst Du den Kleinen erstmal kennen lernen, wie mutig er ist, wie schreckhaft etc. Kommt er nach längerem Futtertraining schon so zu dir in der Hoffnung es gibt etwas.

Allerdings kann es auch sein, das der Hamster nie richtig zahm wird und, wenn überhaupt, eine Futterzahmheit das Maximum ist.

Besonders da ich ja weiss, das dein Hamster nochmals umziehen wird, kann das auch nochmal zu Veränderungen seines Verhaltens führen.

EDIT: Wow ich war ja viiiel zu langsam ... mal wieder :pfeif
Viele Grüße von Carina :winke


Phoenixasche

Hamsterrennwagenentwicklungsingenieur

  • »Phoenixasche« ist männlich

Beiträge: 29

Name im alten Forum: Phoenix-Asche

Mein Hamster: Zur Zeit hamsterlos.
Sunnie († 10.07.2009) und
Daisy (*15.02.2009 † 24.10.2011)
im Herzen.

Wohnort: Esch aus der schönen Eifel

Beruf: Buchschubser

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. November 2011, 13:08

Hallo Value,

eine kleine Ergänzung noch. Bitte benutze doch Anrede und Gruß, wenn Du etwas postest. Das ist einfach höflicher und liest sich besser :naa

Lieben Gruß
Phoenixasche
Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät. Wer ein Bratwurstbratgerät zersägt, hat ein Bratwurstbratgerätzersäggerät.

Cinnamoon

Schüler

  • »Cinnamoon« ist weiblich

Beiträge: 183

Name im alten Forum: Cinnamoon

Mein Hamster: George - Goldhamster
Donna - Hybridin
Theo - Hybride
Bijou - Teddyhamster-Dame

Danksagungen: 1 / 2

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2011, 13:53

Hallo!

Reden ist am Anfang immer gut. Du kannst ihm einfach irgendwas erzählen z.B. von deinem Tag.
Wenn er nicht wegrennt, wenn du am Käfig stehst und sprichst, kannst du mal versuchen, ihm einen Mehlwurm oder Gemüse hinzuhalten.
Wenn auch das ein paar Mal geklappt hat, kannst du Futter auf deine Hand legen und schauen, ob der Hamster draufklettert.

Viel Glück!
Liebe Grüße
Wiebke
:)

bibi666

bibi666

  • »bibi666« ist weiblich

Beiträge: 49

Mein Hamster: Dschungarischer Zwerghamster: Jimmy

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 4. November 2011, 21:43

Halli HAllo!
Also was bei mir immer spitze bei jedem Hamster funktioniert hat, ist der Leckerli-auf-die-Hand-legen Trick wie oben schon öfter beschrieben. :essen
Nebenbei kannst du ihm ja etwas erzählen, damit er sich an die Stimme gewöhnt.
Klingt vielleicht etwas doof, :shy aber wenn ich nach Hause komme, oder weggehe begrüße und verabschiede ich mich immer.
Was ich irgendwie niedlich finde ist, wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, dann wuselt :familie der kleine immer aus seinem Nest zum nachgucken wer da jetzt gekommen ist (könnte ja was leckeres dabei rausspringen :candy ), er ist dann kurz munter isst was oder wälzt sich und dann geht er wieder ins flauschige Bettal. :roll2
Auf keinen Fall solltest du ihn aufwecken wenn er schläft, ds ist ersten nicht sehr gesund für die kleinen und außerdem sind sie dann etwas zickig,.... :nein
Ganz liebe Grüße


kathiundbetty

Hamster-Mamii :-)

  • »kathiundbetty« ist weiblich

Beiträge: 32

Mein Hamster: Hamster Betty , Dsungi Bella

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 5. November 2011, 20:43

Hallöchen !

Du kannst dir auch ein Taschentuch nehmen und eine Nacht drauf schlafen , damit dein Geruch in dem Tuch drinne ist . Mein Hamster hat sich das Taschentuch dann sofort geschnappt und zu seinem Nest verabreitet . Probier´s mal aus ;)

Liebe Grüße von Kathi und Betty :D :hb

Flauschi

Mein Hamster Flauschi & Ich !:D

Beiträge: 5

Mein Hamster: hallo, mein Hamster Flauschi ist ein Dsungi Weibchen das sehr reundlich und nett ist.

Manchmal isst es mir die Sonnenblumenkerne aus der Tasche! Meistens geb

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 7. November 2011, 20:48

Hallo, ich habe meinen Hamster jetzt ungefähr 2 Monate und ich bekam ihn als er 4 Wochen alt war !
Keinen Grund zur Sorge wenn dein Hamster am Anfang noch nicht Handzahm ist! Doch es gibt einen einfachen Trick den Hamster auf die Hand zu nehmen das gleichzeitig ein Lernspiel fordert: Nimm eine leere lange Küchenpapierrolle und biete sie deinem 4-Beiner an. ER/Sie wird es sicher gleich intressiert betrahten und normalerweise einsteigen, wen dein Hamster nun in der Rolle drisn ist , so kannst du ihn jetzt auf deine Hand nehmen !
Das macht dem Hamster viel Spass und bietet ihm Abwechslung, wirkt der Hamster jedoch nicht intressiert, so kannst du je nach Vorlieben deines Lieblings verschiedene Leckerlies einfügen.
:)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flauschi« (7. November 2011, 21:55)


*black cat*

... weil nichts unmöglich ist :3

Beiträge: 55

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 7. November 2011, 21:04

Guten Abend :)

Na da kannst du nicht viel tun :) Nach einer Woche darfst du ihn noch nichtmal auf die Hand nehmen!!! Er muss sich erstmal an alles gewöhnen, an die neue Umgebung, Futter, dich ...
Versuch bitte auch nicht, den Hamster durch Frisches Früchte z.B. anzulocken, denn Nahrung mit viel Wasser (z.B. Apfel) kann beim Hamster zu Durchfall führen, was dann auch tödlich enden kann. Also lass ihn erstmal ganz in Ruhe noch ein paar Wochen im Gehege Spaß haben :)

In zwei Wochen kannst du dir dann mal Gedanken machen:
- ist der Käfig groß genug?
- hat der Hamster Dinge, die ihn beschäftigen?
- hat er immer genug Wasser & Futter?
- ist das Rad groß genug?
- Gibt es genug Versteck-Möglichkeiten?

Wenn alles passt, dann ist der Hamster automatisch lieb :) Mein Hamster war nach dem Kauf in eienm zu kleinem Käfig und war dadurch seeeeeeeehr "aggressiv" und jetzt, nachdem ich sie in einen neuen 120cm x 60cm Gehege gesteckt habe, geht es ihr super und sie kommt sehr shcnell freiwillig auf die Hand :)

Also das kommt alles mit der Zeit, wenn sich dien Hamster wohlfühlt.

Übrigens Glückwunsch zum neuen Hamstii :)

Viel Spaß noch, viele Grüße und :n8

*black cat* :winke
Solange Menschen Denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Fussl
:3

*black cat*

... weil nichts unmöglich ist :3

Beiträge: 55

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 7. November 2011, 21:09

so kannst du ihn jetzt auf deine Hand nehmen !

Nach einer Woche schon? Naja, da wär ich aber vorsichtig!! Ich habe meinen Hamster zwei Wochen nicht angefasst und dann nach und nach mich rangetastet und habe jetzt einen ganz braven Hamster!! Ich finde, dass es nach einer Woche etwas übertrieben ist, den Hamster schon auf die Hand zu nehmen. Ob es ihm nun Spaß macht oder nicht. In einem guten Gehege gibt es viele verschiedene Dinge, die dem Hamster Spaß machen.
Nach einer Woche den Hamster schon durch einen Trick auf die Hand zu nehmen, was für ihn auch Stress sien kann, wäre - finde ich - nicht so gut, um das Vertrauen aufzubauen!!


[...] je nach Vorlieben deines Lieblings verschiedene Leckerlies einfügen.

Mit den Leckerlies wie gesagt vorsichtig sein! Aber ich habe nach einer Woche noch nicht gewusst, was mein Hamster am liebsten frisst, nur, was sie total hasst: Pellets :D


vlg *bc* ;-)
Solange Menschen Denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Fussl
:3

Shady211

Hamsterflüsterer

  • »Shady211« ist männlich

Beiträge: 204

Mein Hamster: Mein Hamster ist eine, am 18.9.2011 geborene, Dsungi Dame namens Smartie :)
Sie hat ein 160x50x50 großes Aqua, ist sehr neugierig und aufmerksam und seh zutrau

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Abiturient

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 7. November 2011, 21:46

Hi @ all
da ich keine lust hatte alle posts zu lesen, kann es jetzt sein das ich das selbe schreibe wie die anderen :d
Also ich bin auch noch ein recht neuer hamsterbestitzer, aber ich denke es kommt sehr auf die person des hamsters an...
bist du z.b. im raum, redest mit freunden oder guckst fern und deinen hamster stört es nicht, dann ist er schonmal recht neugierig
und hat wenig angst ( so einen hamster habe ich :) )
ich hab nach 3 tagen angefangen ihm was vorzulesen, nach 5 tagen hab ich meine hand ins terra gehalten und er hat auch daraus gefressen
je nach hamster dauert es unterschiedlich lange, aber ein zwergi kann im normalfall nach ca. 5tagen angefangen vorgelesen zu werden, nach ca. 10 tagen kann man dann einen versuch unternehmen, den hamster aus der hand zu füttern... dabei aber ganz ganz ruhig sein, und die hand auchmal unter umständen 10-15min ins terra halten und nicht bewegen,,,
anstrengend aber hilfreich
Lieber gruß, Marius
Mit freundlichem Gruß, Marius & Smartie :)

  • »Zeddicus« ist männlich

Beiträge: 131

Mein Hamster: Im Herzen:
Krümel - Dsungi, Paula - Goldhamster, Ivy - Goldhamster, Flocke - Robo, Bob - Campbell-Hybrid

Wohnort: Im tiefen Süden

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 151 / 145

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 7. November 2011, 21:54

Hallo

also das man den Hamster zwei Wochen unbedingt in Ruhe lassen muss ist vielleicht auch übertrieben meiner Ansicht nach. Es kommt ja immer auf das Tier an.

Beispiel ist mein Krümel. Er hat mich immer beobachtet, wenn ich Futter und alles gewechselt hab. Nach paar Tagen dachte ich mir mal schauen was passiert wenn ich abseits seines Häuschen ein Mehlwurm anbiete und er kam angepirscht und hat den Wurm gemopst und an meiner Hand gefuttert. Dann hat er wohl gedacht: Die Hand ist größer vielleicht springt da mehr raus und ist auf die Hand geklettert und hat hier und dort mal geknabbert. :stock Das müsste am vierten oder fünften Tag gewesen sein.

Jetzt hab ich ihn zwei Wochen. Immer wenn er wach ist, draußen und ich zu der Zeit Futter wechsel, mache ich immer regelmässig um 21 Uhr, kommt er angetrabt und muss unbedingt in die Hand schauen, ob da nicht was zum abstauben ist. Mittlerweile macht er sich oft auch nicht mehr die Mühe, wenn er Leckerlies bekommt von der Hand wegzugehen, er bleibt gleich drauf sitzen.

Also jedes Tier ist anders. Ich finde deshalb, dass man da wirklich nicht solch ein Regel draus machen kann. Man muss halt aufmerksam sein, dem Tier die Zeit lassen, aber der eine brauch mehr und der andere ist ganz mutig und brauch weniger Zeit.

LG
__________

Liebe Grüße

Zeddicus und seine Bande :p1

Wer immer nur vom Großen Glück träumt, wird es nicht finden, da er das Kleine Glück versäumt.

Flauschi

Mein Hamster Flauschi & Ich !:D

Beiträge: 5

Mein Hamster: hallo, mein Hamster Flauschi ist ein Dsungi Weibchen das sehr reundlich und nett ist.

Manchmal isst es mir die Sonnenblumenkerne aus der Tasche! Meistens geb

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 12. November 2011, 14:34

Ja klar,
Am Anfang mss man ihn noch ruhig lassen !
ich habe ihn die ersten 2 wochen noch ganz in Ruhe gelassen und dann nach und nach versucht mit ihm Kontakt aufzu nehmen ! :stock

bastibb

KG von Dr. Sheldon Cooper

  • »bastibb« ist männlich

Beiträge: 31

Mein Hamster: Zwerghamster Sheldon

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: technischer Informatiker

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 12. November 2011, 14:39

Ich fnde zwei Wochen auch nicht unbedingt nötig. Hängt natürlich auch vom Charakter deines Hamsters ab. Mein Kleiner war vom ersten Tag an neugierig und obwohl er erst seit Montag hier ist, kommt er schon auf die Hand, wenn man sie irgendwo im Käfig hat und frisst auch gerne aus der Hand.
Ich glaube nicht, dass er sich davon gestört oder gestresst fühlt, da er immer sofort angelaufen kommt, sobald man in die Nähe des Geheges geht.
Wie gesagt, ich würds davon abhängig machen, wie dein Hamster auf dich reagiert bzw. wie neugierig er ist.

Stupsy♥

Jetzt wieder fröhliche Hamstermamii von zwei süzzen Hamstern<3 Wölkchen und Socke(: // Vermiss Stupsy& Smiley:(( LiebEuch:*

  • »Stupsy♥« ist weiblich

Beiträge: 26

Mein Hamster: Socke - Goldhamsterdame<3
Wölkchen- Dsungidame<3

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 13. November 2011, 10:46

Hallo!

Lass ihm am besten noch Zeit, bis er sich eingewöhnt hat in sein neues Zuhause!
Rede mit ihm viel, damit er sich an deine Stimme gewöhnt. Nach und nach kannst du ihm dann mal eine Nuss oder ein Sonnenblumenkern hinstrecken oder auf deine Hand legen, aber nimm ihm am besten noch nicht sofort hoch wenn er zu deine Hand kommt (er muss ja noch Vertrauen zu dir aufbauen!).

GLG Stupsy♥

PS: Viel Glück!
Lieben Gruß
von Socke und mir!

bibi666

bibi666

  • »bibi666« ist weiblich

Beiträge: 49

Mein Hamster: Dschungarischer Zwerghamster: Jimmy

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 13. November 2011, 14:26

Hey ho!
Also das mit dem ganz in Ruhe lassen finde ich etwas übertrieben, denn wenn du ihn dann z.B nach diesen zwei Wochen erst zeigst das da ja noch wer ist, dann wär es ja auch wieder Stess.
8|
Am besten immer schön langsam nach und nach, hängt aber auch von der Art deines Tierchens ab :w00t , denn meiner ist mir schon vom ersten Tag an auf die Hand gehüpft! I :--- ch wollte ihm nur sein Futterschüssel reinstellen, da würde ich gleich beklettert.
Du merkst eh wenn er nicht rauf will dann will er nicht, da fährt dann eh die Eisenbahn drüber. Aber wenn er gleich raufhüpft, warum nicht.
:thumbsup:
Ganz liebe Grüße