Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Yoshi

Einfach Callum: dsungare.blogspot.com

  • »Yoshi« ist weiblich
  • »Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Name im alten Forum: Yoshi

Danksagungen: 8 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. April 2011, 19:21

Futter selbst mischen

Guten Abend Ihr Lieben :hand

ich dachte, man könnte den "Futter selbst mischen" Thread auch hier wieder aufleben lassen.

Mein Dsungarenfutter
400g Kleinsämereien
- 240g (60%) mehlhaltig
Dari, Milo, Hirse, Kanariensaat
- 160g (40%) ölhaltig
Negersaat, Kardi, Hanf, Leinsamen, Sesam, Mariendiestel
20g Kräutersamen
Karotten-, Klee-, Fenchelsamen
50-80g Grassamen
100 g Getreidemischung
Hafer, Gerste, Weizen, Buchweizen, Paddy Reis
100 g Trockengemüse
Selleriestengel, Staudensellerie, Pastinakenwürfel, rote Beetewürfel, Sellerieknollenwürfel, Karottenwürfel, Kürbiswürfel, Süßmais, Blumenkohlröschen, Brokkolieblüten
50-100g Kräutermischung
Dillkraut, Glattpetersilienstengel, Petersilienwurzel, Bronchialmischung, würziger Kräutermix Rudolph, Kunterbunter Blütenregen
10-25g Getreideflocken
5-Korn-Getreidemüsli
50 g Gemisch aus
Erbsenflocken, Mais, Mungobohnen, Hülsenfrüchte, Nüsse

Mein Robofutter
300g Kleinsämereien
- 180g mehlhaltig
- 120g ölhaltig
150g Getreidemischung
100-200g Grassamen
300g Kräutersamen
100g Trockengemüse
50-100g Kräutermischung
50g Gemisch

Der Inhalt ist identisch mit dem Dsungarenfutter
Eiweißfutter bekommen meine Hamster extra zugefüttert.

Einkaufsliste
Hasenhaus-Odenwald
Bronchialmischung, Blumenkohlröschen, Brokkoliblüten getrocknet, Dillkraut, Glattpetersilienstengel, Löwenzahnkraut, Selleriestängel, Staudensellerie, würziger Kräutermix Rudolph, Pastinakenwürfel getrocknet, Petersilienwurzel, rote Beetwürfel getrocknet, Sellerieknollenwürfel getrocknet, kunterbunter Blütenregen, Karottenwürfel getrocknet, Kürbiswürfel getrocknet, Erbsenflocken, Mais, Fenchel
Andys-Nager paradies
Dari, Milo, Kanariensaat, Negersaat, Kardi, Hanf, Perilla, Hirse, Grassamen, Leinsamen, Sesam, Mariendistel, Karottensamen, Kleesamen, Fenchelsamen, Paddy-Reis, Johannisbrot, Mais, Mungosprossen

Hülsenfrüchte habe ich im Supermarkt erworben: rote Linsen, Tellerlinsen, Erbsen, weiße Bohnen.

Sonnenblumenkerne und Kürbsikerne sind auch vom Supermarkt.

Die Getreideflocken habe ich in einem Bio 5-Kornmischung, ebenfalls Supermarkt.
Liebe Grüße Yoshi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kleine Fee ♥ (15.03.2015), smarty01 (06.04.2015)

freddy2

Endlich wieder Hamster-Mama

  • »freddy2« wurde gesperrt

Beiträge: 313

Name im alten Forum: freddy2

Mein Hamster: Dsungimädchen Meggie

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. April 2011, 08:56

Hallo Lea,

das finde ich sehr gut, dass du diesen Thread wieder eröffnet hast! Klasse finde ich auch, dass du gleich dazugeschrieben hast, wo man die Zutaten kaufen kann.
Ich bin nach 25 Jahren wieder "Hamster-Mama" und überlege mir, das Futter in Zukunft selbst zu mischen. Meine Frage dazu ist: Erbsen,weiße Bohnen aus dem Supermarkt...meinst du hier die getrockneten, die es ganz in Plastikbeuteln gibt?
Und noch eine weitere Frage: Wenn du alle Zutaten besorgt hast, ist das ja eine Riesenmenge, oder? Gefrierst du das fertig gemischte Futter bzw. die Restzutaten ein?

LG Freddy

3

Dienstag, 5. April 2011, 11:01

Hallo Lea,

:guteidee

Ich bin auch kurz davor mein Futter selber zu mischen. Rodipet hat seine Preise ganz schön hochgeschraubt und irgendwie möchte doch lieber wissen was genau im Futter ist. So kann ich es auch individuell an den Hamster anpassen. Momentan werden die ganzen Kräuter im Futter schön ignoriert und ich kann sie inzwischen auch nicht mehr sehen. Ich werde wohl mal im Achiv nach einer guten Zusammenstellung für Teddyhamster suchen.

Merci nochmal für den "neuen" Thread.

VG
Wiebke

Yoshi

Einfach Callum: dsungare.blogspot.com

  • »Yoshi« ist weiblich
  • »Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 323

Name im alten Forum: Yoshi

Danksagungen: 8 / 1

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. April 2011, 16:23

@ Freddy: ich meine damit die abgepackten getrockneten Hülsenfrüchte. In der Tat hat man eine riesen Menge und ich habe auch bei vier Hamster immer ordentlich was über. Man kann entweder alles vormischen und einfrieren oder eben die einzelnen Zutaten einfrieren oder man sucht sich einen User in der Nähe und tut sich mit ihm zusammen.
Liebe Grüße Yoshi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi« (5. April 2011, 18:44)


Beiträge: 4 169

Name im alten Forum: caterina

Mein Hamster: Hat wieder einen ganz eigenen Hamster!

Danksagungen: 455 / 64

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. April 2011, 18:43

Zitat

Ich werde wohl mal im Achiv nach einer guten Zusammenstellung für Teddyhamster suchen.
Schau dich doch bitte hier: http://www.diebrain.de/hi-futter.html um, da findest du alle wichtigen Infos und das sollte jeder, der selber mischen möchte, vorher gelesen und verstanden haben. Wenn danach noch konkrete Fragen sind, kannst du die ja auch hier noch stellen.
Caterina

JulianeC

ungültiger Benutzertitel

Beiträge: 17

Mein Hamster: Goldhamster

Wohnort: Basel Land, Schweiz

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. April 2011, 16:08

Hallo,

ich hab' mal wieder eine Frage zu mehlhaltigen und ölhaltigen Saaten und der Zusammensetzung. Ich hab' das Wellifutter und das Kanarienfutter der Marke fit&fun hier, wo allerdings nicht genau draufsteht, welche Saaten enthalten sind. In welchem Verhältnis muss ich die mischen, um auf 60% mehlhaltig und 40% ölhaltig zu kommen?

In der Zusammensetzung steht für
das Wellifutter bzw. Kanarienfutter:
Rohprotein: 12%, 16,7%
Rohfett: 4,9%, 19,3%
Rohasche: 3%, 4%
Rohfaser: -, 7,2%

Geht es bei der Zusammenstellung mehlhaltig/ölhaltig um den reinen Rohfettanteil?

LG Juliane

Beiträge: 4 169

Name im alten Forum: caterina

Mein Hamster: Hat wieder einen ganz eigenen Hamster!

Danksagungen: 455 / 64

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 8. April 2011, 16:25

Huhu!
Laut diebrain soll das Futter maximal 5% Fett enthalten, jedoch bin ich ziemlich sicher, dass keiner, der hier Futter mischt, das je ausgerechnet hat. Freilebende Hamster brauchen einen höheren Fettanteil, aber unsere Heimtiere bewegen sich ja deutlich weniger und auch andere Stressfaktoren fallen weg. Wie die Verteilung mehl- zu fetthaltig da ist, kann dir mit diesen Angaben kein Mensch sagen. Jedoch ist der Fettgehalt beim Kanarienfutter sehr hoch (evtl. mit Rübsen, kleine schwarze Körner?) und da müsstest du natürlich gegensteuern mit Trockenkräutern, Trockengemüse, Hülsenfrüchte, Getreide, Grassamen usw.
Caterina

JulianeC

ungültiger Benutzertitel

Beiträge: 17

Mein Hamster: Goldhamster

Wohnort: Basel Land, Schweiz

Danksagungen: 0 / 4

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. April 2011, 16:40

Hi Caterina,

ich mische nach http://www.diebrain.de/hi-futter.html und lasse aber die Grassamen weg und fütter auch etwas weniger Kräuter, da die kaum gefressen werden.
Ich werd das wohl mal mit 20% Kanarienfutter und 80% Wellifutter probieren und dazu noch ein paar Einzelsaaten mischen. Scheint wohl schwer möglich zu sein, das alles wirklich auszurechnen, aber bisher sind meine Hammis auch nicht fett.

LG Juliane

katja1973

Ausbruchsverhinderungssecurity

  • »katja1973« ist weiblich

Beiträge: 38

Name im alten Forum: katrinchen

Mein Hamster: Emily Erdbeer - Goldi Weibchen

Wohnort: Daheim

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 10. April 2011, 07:44

Guten Morgen :yaya

Ich wollte nun auch mal mein Rezept und die Fotos von meinem Futter vorstellen :]
Da ich nur ein Goldimädchen habe, habe ich jetzt massenhaft Körner etc. übrig...Habe zwar noch eine Ladung zusammengemischt und eingefroren aber immer noch ist viel übrig :auge Das ist der einzige Punkt, der mich ein bisschen am Mischen stört...ansonsten machts riesigen Spass und es riecht total lecker :candy
Das Rezept ist für ein Goldi und kommt auf ein 70:30 Verhältnis:

Getreide (Körner) 200g
und zwar jew 20g: Hafer, Weizen, Gerste, Dinkel, Buchweizen, Dari, Kardi, Paddy-Reis, Hanf und Milokorn

Getreide (Flocken) 80g
hier nehme ich eine Fünfkornmischung vom DM

Saaten 100g
10g Sesam, 10g Radiesschensamen, 40g Wellifutter und 40g Kanarienfutter

Trockengemüse 80g
jeweils 20g: Kürbis, Sellerie, Rote Beete, Brockoli

Kräuter 100g
Beerenblätter, Brennessel, Gänseblümchen, Topinambur, Blütenmischung, Echinacea

Hülsen 40g
Linsen, Kichererbsen, Sojabohnen (und Erbsenflocken)

Kerne 40g
Sonnenblumen und Kürbiskerne

Eiweiß 40g (ich gebs nicht auf und mische was drunter...mal schauen was Emily damit macht)
Bombyx und Gammarus



Emily mag nicht sooo gerne das Wellifutter, das Eiweiß und den Sellerie...das Wellifutter habe ich gelassen und den Sellerie sowie das Eiweiß rausgenommen
So sieht das ganze dann aus





Die getrockneten Kräuter (die von meiner Hamsterdame übrigens gerne genommen werden :pfeif ) sind so leicht, dass sie immer oben schwimmen, weshalb die Körner etwas untergehen...Aber sie sind da :grins

Viel Spass Euch beim selbermischen :thumbsup:

Sonnige Grüsse aus der Toskana Deutschlands
von Katja und Emily
:kgkn

freddy2

Endlich wieder Hamster-Mama

  • »freddy2« wurde gesperrt

Beiträge: 313

Name im alten Forum: freddy2

Mein Hamster: Dsungimädchen Meggie

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. April 2011, 08:00

Hallo Lea,

ich habe noch eine kleine Frage zu deiner Futterzusammenstellung (ich fange gerade erst an, mich mit Futtermischen zu beschäftigen, deshalb ist die Frage vielleicht für dich etwas "seltsam"):

Dem Thread "Einführung in die Ernährung und Futterliste", die ich mir im alten Forum noch ausgedruckt hatte, habe ich entnommen, dass man Hülsenfrüchte wie auch Nüsse Zwerghamstern nur als Leckerli anbieten sollte. Ist das 50g-Gemisch in deinem Rezept dann nicht zu viel? Oder passt das im Vergleich zur Gesamtmenge?

Dann noch eine weitere Frage: Wie viel Eiweißfutter (und was) bietest du zusätzlich an?

LG Freddy

Vitani

Schüler

  • »Vitani« ist weiblich

Beiträge: 521

Name im alten Forum: Vitani

Mein Hamster: Goldhamsterweibchen Bernadette

Wohnort: Bern (CH)

Danksagungen: 83 / 48

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 11. April 2011, 10:39

Hallo zusammen

Ich habe meine Rezepte aufgrund von diebrain und dem Sistermann-Prinzip zusammengemischt.

Die Saaten mische ich nach dem Sistermann-Prinzip zusammen: 60% mehlhaltig, davon 40% Glanz und 40% ölhaltig, wobei Hanf unter 3% liegen muss. Die Getreidemischung ist eine 5-Korn-Getreidemischung. Kräuter kaufe ich von JR Farm und dazu noch Blüten und diverse getrocknete Blätter. Das Eiweiss füttere ich nur noch getrocknet, dafür dann 3 verschiedene Sorten.

Rezept für Zwerghamster (ich habe nur Hybriden):

1 kg Saaten: 720g mehlhaltig: Glanz, Hafer, Japanhirse, Platahirse, Senegalhirse, Paddyreis, rote Hirse, Buchweizen, Weizen, Milo, Dari, 480g ölhaltig: Negersaat, Kardi, Leinsaat, Hanf, Mariendistel, Blaumohn, Perilla, Zichorie, Sesam, Salatsamen, Nachtkerze, Rübsen

100g Getreidemischung

100g Mehrkornflocken

400g Grassamen: Wild- und Baumsamen, Knaulgras, Wiesenrispengras, Unkrautsamen

400g Eiweiss: Gammarus, Grillen, Mehlwürmer

700g Kräuter mit Blüten und Blätter



Rezept für Goldhamster:

200g Saaten (gleiche Mischung wie bei den Zwergen)

400g Getreidemischung

200g Mehrkornflocken

200g Trockengemüse (bunt gemischt, sind immer mind. 5 Sorten)

160g Eiweiss (wie bei den Zwergen)

200g Kräuter mit Blüten und Blätter

100g SBK und Kürbiskerne

50g Trockenobst (Apfel)

Ich bin mit den Futtermischungen sehr zufrieden, es wird alles gefressen bzw. gebunkert. Ich habe bei den Saaten absichtlich so viele verschiedene genommen, damit ich eine möglichst grosse Auswahl habe. Zudem habe ich einen Online-Shop, bei dem ich die Saaten in beliebigen Mengen bestellen kann und auch kleine Mengen sind kein Problem. Es wird dadurch natürlich auch sehr günstig und die Qualität ist super. Auch die Grassamen werden, seit ich viele verschiedene nehme, gerne gefressen. Die Kräuter werden auch gut angenommen, besonders beliebt sind die Blüten und Blätter.

Verbesserungsvorschläge und Kritik werden gerne angenommen.

Liebe Grüsse
Liebe Grüsse aus der Schweiz! :hand

SusanneC

Ex-Hamsterhalterin

  • »SusanneC« ist weiblich
  • »SusanneC« wurde gesperrt

Beiträge: 176

Mein Hamster: Leider keiner mehr.

Wohnort: Nähe Nürnberg

Danksagungen: 18 / 4

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 11. April 2011, 13:33

Hallo!

Ich verwende seit Jahren eine "Frei Hand Mischung" für Zwerghamster, Farbmäuse, Rennmäuse, zeitweise Wühlmäuse und Vielzitzenmäuse.

Die Basis ist Wellensittichfutter und Kanarienfutter, angereichert mit Geteidekörnern und Getreideflocken, Einzelsaaten, und allem was mir sonst noch so einfällt in wechselnden Anteilen. Wenn ich gerade ne Tüte Erbsen gekauft habe sind eben mehr Erbsen drin, sind es Kürbiskerne mehr davon, und gab es gerade Zwerghamsterschmaus von JR Farm im Angebot ist da mal was drin.

Die Hamster in der Natur werden ja auch nicht jeden Tag dieselben Gewichtsanteile finden, gelle? Die Basis bleibt natürlich Vogelfutter, aber eben nicht immer 80% sondern mal 75% und mal 85%.

Je nach Tierart und Alter kommt dann noch Eiweiß und stark Ölhaltige Sachen wie Sonnenblumenkerne - Opis dürfen da ein wenig mehr als Jungspunde, während zu viel Eiweiß im Alter die Nieren zu sehr belastet.

Außerdem bunkern Hamster ja sowieso und suchen sich dann aus der Mischung, was sie gerade wollen - und das ganz frei Hand. Außerdem nervt es, für 3-5 Tierarten getrennte Futtereimer zu nehmen.

ich fahre damit schon seit Jahren sehr gut und es wird gut angenommen, das einzige was man eben beachten muss ist die richtige MEnge Eiweiß.

Grüße
Susi
Liebe Grüße
Susi

Gremlin

Schüler

  • »Gremlin« ist weiblich

Beiträge: 413

Mein Hamster: 3 Goldis, 1 Zwerg

Wohnort: Essen

Danksagungen: 25 / 1

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 12. April 2011, 16:38

:winke
Na toll, nu habt ihr mich auch angesteckt ^^

Ich habe hier jetzt eine bunte Mischung stehen aus 6-Korn-Getreidemischung, Wellensittich- und Kanarienfutter mit zig verschiedenen Saaten, Haferflocken, Dinkelflocken, Hirseflocken, Amaranth, Leinsamen, Hanf, Sojaflocken, Reisflocken, Trockengemüse, vielen vielen Kräutern, Blättern, Blüten, Mehlwürmern, Kleinnager-Spezial und teste gerade aus, was wie ankommt (zu versorgen sind 1 Goldi, 1 zahnkranker Dsungi und 3 Renner).

Ich glaube, da wird noch so einiges übrig bleiben- falls jemand Interesse an einzelnen Bestandteilen oder fertig gemischtem Futter hat, bitte melden...

Macht jedenfalls viel Spaß und ich hoffe, mal zu einer Mischung zu kommen, bei der nicht ewig viel liegen bleibt und aussortiert wird.
Calimero ist da am mäkeligsten.

Wie lange kann man das Futter eigentlich engefroren aufheben?

LG

Schatten

POKÉMON Gotta catch em all <3

  • »Schatten« ist weiblich

Beiträge: 445

Name im alten Forum: Schatten

Mein Hamster: Hybridin Penelope
Hybrid Hamtaro

Wohnort: Rheinbach

Beruf: Azubi

Danksagungen: 6 / 3

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 12. April 2011, 22:17

So, da ich nächsten Monat wieder bestellen muss fang ich mal wieder an mich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Stand des Futters was ich hab:Jungs fressen alles ausser Grassamen und Hirse, Weiber fressen alles ausser Grassamen, einen Teil der Kräuter und Heuschrecken/Shrimps.

Ich wollte jetzt so mischen:

900gr mehlhaltig: Hirse, Gerste, Hafer, Buchweizen, Kanariensaat, Milo, Dari, Dinkel
600gr ölhaltig: Kardi, Leinsamen, Negersaat, Futterwicken
100gr Kräutersamen: Spinat, Klee
300gr Kräuter:JR Feldkräuter, Tominamburkraut
500gr Eiweiß: Seidenraupenlarven, Mehlwürmer, Grashüpfer, Gammarus

So jetzt hab ich den Überblick verloren :weird
Naja bitte einmal Meinung abgeben, will ja alles richtig machen =)
Danke
Liebe Grüße vom Weiberhaushalt und dem Quotenkerl :D :familie

SusanneC

Ex-Hamsterhalterin

  • »SusanneC« ist weiblich
  • »SusanneC« wurde gesperrt

Beiträge: 176

Mein Hamster: Leider keiner mehr.

Wohnort: Nähe Nürnberg

Danksagungen: 18 / 4

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. April 2011, 10:05

Hallo!

Ich finde es nicht notwendig, das so exakt zu machen, es muss echt keine Wissenschaft draus werden. In der Natur sind ja auch verschiedene Sachen zu verschiedenen zeiten reif, zuerst die Wintergerste, dann der Roggen, ziemlich am schluss die Sonnenblumen. Und Insekten gibt es im Winter nahezu gar keine, im Sommer aber um so mehr.

Unsere Hamster sind ja dafür angepasst, immer das zu hamstern, was sie gerade finden, und verderbliche Sachen werden gleich gefressen, und somit in körpereigenen Speichern aufgehoben.

Und sie bedienen sich ja auch aus ihren Vorräten mit dem, was sie eben gerade brauchen. Wenn man da halbwegs hin kommt mit einer bunten Mischung reicht das vollkommen, man muss da echt nicht aufs Gramm genau alles berechnen.

Nur bei eiweiß - das lasse ich aus der Mischung komplett raus, weil Eiweiß eben je nach Lebensalter gebraucht wird. Sehr junge Tiere brauchen da deutlich mehr als ältere, deswegen gibt es das bei mir immer extra - bei jungtieren eher 2-3 mal die Woche, bei opas einmal die Woche oder seltener.

lg Susi
Liebe Grüße
Susi

Lemming

hat jetzt persisches Mäuse-TV

  • »Lemming« ist weiblich

Beiträge: 749

Name im alten Forum: Lemming

Wohnort: Nähe Frankfurt/M.

Danksagungen: 117 / 11

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. April 2011, 10:28

Hallo,

@Schatten: Ich finde den Anteil der ölhaltigen Saaten in deiner Mischung sehr hoch. Auch die Kräutersamen sind ölhaltig, also hättest du 900 g mehlhaltige und 700 g ölhaltige Saaten. Laut Sistermann heißt es auch mindestens 60 % mehlhaltige Samen, gerade bei Campbells, die doch mal schneller pummelig werden und in der Natur eine karge Ernährung gewohnt sind, würde ich zu mindestens 70 % mehlhaltige Samen tendieren. Es sei denn deine Campbells sind sehr zierlich.

Gruß
Julia

Schatten

POKÉMON Gotta catch em all <3

  • »Schatten« ist weiblich

Beiträge: 445

Name im alten Forum: Schatten

Mein Hamster: Hybridin Penelope
Hybrid Hamtaro

Wohnort: Rheinbach

Beruf: Azubi

Danksagungen: 6 / 3

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. April 2011, 13:20

Moin,

@Susanne:
Ne, stimmt schon, aber ich muss das ja auch bestellen und da brauch ich Mengen und ungefähr muss ja auch die Menge sein, wegen Verhältnis öl- und mehlhaltige Saaten

@Lemming:
Ok, letztes mal hatte ich zu wenig ölhaltige, alles ein bisschen kompliziert :panik
Bisschen mehr auf den Rippen könnten sie schon gebrauchen, aber sind jetzt nicht zu dünn. Reicht es wenn ich die Kräutersamen weg lasse oder stimmt das Verhältnis dann immer noch nicht? Habs mit Mathe einfach nicht so. Oder noch 250gr mehlhaltige Saaten? Oder noch 250gr mehlhaltige und die Kräutersamen weg? Oder wie ?(
Liebe Grüße vom Weiberhaushalt und dem Quotenkerl :D :familie

Lemming

hat jetzt persisches Mäuse-TV

  • »Lemming« ist weiblich

Beiträge: 749

Name im alten Forum: Lemming

Wohnort: Nähe Frankfurt/M.

Danksagungen: 117 / 11

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. April 2011, 10:45

Google einfach mal nach "Dreisatz", der sollte dir helfen die Prozentzahlen in Gramm auszurechnen.
Wenn du jetzt 30% ölhaltige Samen haben möchtest und 900 g mehlhaltige Samen hast, dann müsste der Anteil an ölhaltigen ungefähr 400 g betragen. Also müsstest du allgemein die ölhaltigen Samen reduzieren. Die Kräutersamen würde ich nicht weglassen, du hast sie ja schließlich extra gekauft und wenn sie auch gefressen werden, würde ich sie drin lassen. Du könnterst z.B. 300 g ölhaltige Samen und 100 g von den Kräutersamen nehmen.

Gruß
Julia

Schatten

POKÉMON Gotta catch em all <3

  • »Schatten« ist weiblich

Beiträge: 445

Name im alten Forum: Schatten

Mein Hamster: Hybridin Penelope
Hybrid Hamtaro

Wohnort: Rheinbach

Beruf: Azubi

Danksagungen: 6 / 3

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. April 2011, 13:29

Dreisatz kann ich, aber ich komm nie drauf, was ich womit rechnen muss :knirsch
Dann versuch ich mich nochmal am Rezept, die Menge war eh zu gering
Gekauft hab ich noch nichts, bestellt wird erst nächsten Monat, deswegen frag ich ja jetzt schon =)

Wenn ich die mehlhaltigen Samen (und Kräuter und Eiweiß) verdoppel müsste das mit den ölhaltigen Samen doch wieder passen oder?
Also 1800 mehlhaltige, 800 ölhaltige, 500gr Kräuter (da hab ich mich nicht verrechnet, nur 5 von 7 Hamstern fressen die nicht), 1000gr Eiweiß?
Dann müssten es doch passen oder?

Irgendwie verwirrt Dreisatz mich grad... gut das ich heut Mathenachhilfe hab, das darf man ja keinem erzählen :nein
Liebe Grüße vom Weiberhaushalt und dem Quotenkerl :D :familie

Lemming

hat jetzt persisches Mäuse-TV

  • »Lemming« ist weiblich

Beiträge: 749

Name im alten Forum: Lemming

Wohnort: Nähe Frankfurt/M.

Danksagungen: 117 / 11

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 17. April 2011, 17:47

Ja das klingt gut so. Aber wenn eh nur 2 Hamster überhaupt Kräuter fressen, würde ich die Kräuter nicht ins Futter mischen, sondern den Hamstern, die sie fressen, speperat geben. Sonst verschwendest du ja recht viele Kräuter, die sind ja meist nicht gerade billig im Vergleich zu den meisten anderen Zutaten.

Gruß
Julia

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher