Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

das-hamsterforum Team

stellvert. Admin

  • »das-hamsterforum Team« ist weiblich
  • »das-hamsterforum Team« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Danksagungen: 828 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. März 2011, 18:33

Tierarztkosten - Übersicht

Hallo
Bestimmt ist es interessant zu wissen, wieviel ein Tierarztbesuch im Schnitt kostet.

Jeder von Euch, der schon mal mit einem Hamster beim Tierarzt war, könnte posten, was der Hamster hatte, welche Behandlung / Medikamente er bekommen hat und was der Tierarztbesuch gekostet hat.

Folgende Angaben werden für die Übersicht benötigt:

Symptome:
Behandlung durch den Tierarzt:
Behandlung durch Euch zuhause:
Medikament:
Kosten:
Ort:


Natürlich werden die Preise selbst bei gleicher Behandlung etc schwanken. Es soll nur als grobe Orientierung dienen.

Viele Grüße
das-hamsterforum Team :hand

  • »nickderschmale« ist männlich

Beiträge: 414

Mein Hamster: KOPERNIKUS, yin, PIIBZ. Im Herzen: Einstein, dhelia, HEISENBERG, Kezia, blu, ALICE, grace, (AURA), ƉOT•TI, NUMMER°5, Meggy, Melody, schrödinger™, Kira, Koko, Fu

Wohnort: Neubrandenburg

Beruf: Fitnesstrainer & Ernährungsberater (selbstständig)

Danksagungen: 1141 / 1765

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. April 2011, 12:14

:yaya

Dann fange ich mal mit Koko an...

Behandlung 1:

Symptome: geschwollenes, rechtes Vorderbein samt Pfote, ranziehen des Beins, humpeln
Behandlung durch den Tierarzt: gründliche Untersuchung, 2 Röntgenbilder
Behandlung durch Euch zuhause: Entnahme des Laufrades, 2x täglich Gabe von Medikamenten
Medikament: Baytril (Antibiotikum), Metacam (Schmerzmittel & Entzündungshemmer), Bene-Bac (gegen möglichen Durchfall durch das Antibiotikum), VulnoPlant (Salbe)
Kosten: 34,25€

Ort:
Neubrandenburg (Tierklinik)

Da auf den Röntgenbildern kein Bruch erkennbar war, wurde Koko auf eine Quetschung hin behandelt! Die Medikamente sollte ich erstmal für 7 Tage geben und danach noch einmal wieder kommen, damit entschieden wird, ob die Behandlung verlängert werden muss...

Behandlung 2:

Zitat

Behandlung durch den Tierarzt: Kontrolluntersuchung
Behandlung durch Euch zuhause: 2x täglich Gabe von Medikamenten
Medikament:
Metacam (Schmerzmittel & Entzündungshemmer), Bene-Bac (gegen möglichen Durchfall durch das Antibiotikum)
Kosten: 11,33€

Wie erwartet war die Quetschung zwar besser, aber noch nicht ausgeheilt! Das restliche Baytril habe ich noch 3 Tage weitergegeben (also 10 Tage insgesamt)! Vom Bene-Bac habe ich eine neue Tube bekommen, da die alte leer war! Metacam habe ich ebenfalls wieder mitbekommen, da ich es weitergeben sollte, bis die Schwellung 100%ig weg ist...

Behandlung 3:

Zitat

Behandlung durch den Tierarzt: Kontrolluntersuchung
Behandlung durch Euch zuhause: 1-2x täglich Gabe von Medikamenten
Medikament:
Metacam (Schmerzmittel & Entzündungshemmer)
Kosten: 8,49€

Die Schwellung ist zwar deutlich abgeklungen und auch das humpeln ist weg, aber die Pfote hat eine Fehlstellung zur Seite, die jetzt auf einen möglichen Kapselriss schließen lässt! Die kleine muss also weiterhin auf ihr Laufrad verzichten und bekommt auch das Metacam noch eine ganze Weile! Ich habe jetzt einen Vorrat für 14 Tage mitbekommen und soll dann wieder zur Kontrolle kommen...

FORTSETZUNG FOLGT
LG Nick, KOPERNIKUS und ihre Mädels :tussi PIIBZ und yin
Einstein, HEISENBERG, dhelia, schrödinger™, Kezia, blu, ALICE, grace, (AURA), ƉOT•TI, NUMMER°5, Meggy, Melody, Kira, Koko, Fussel & Flöckchen für immer im Herzen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nickderschmale« (15. April 2011, 22:38)


Shila03

Puschelfüschen & Katzentatzen

  • »Shila03« ist weiblich

Beiträge: 39

Name im alten Forum: Shila03

Mein Hamster: Merla im Herzen :(
Cairon im Herzen :(

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 15. April 2011, 12:32

Hallo zusammen
Dann mach ich hier doch einmal weiter.

Zitat

Symptome: nachziehen des Hinterbeines, geschwollenes Hinterbein (Bruch des Unterschenkels)
Behandlung durch den Tierarzt: feines abtasten, allgemeine Kontrolle über Gesundheitszustand, Verabreichung Medikament
Behandlung durch Euch zuhause: eine Woche lang, 1x täglich Metacam verabreichen, alle Ebenen und Laufrad raus aus Aqua, alles muss in nächster Nähe von Schlafstätte auf gleichem Boden sein.
Medikament: Metacam (Schmerzmittel & Entzündungshemmer)
Kosten: ca. 40 Schweizer Franken (ca. 30 Euro)
Ort:Schweiz (Kanton Zürich)


Cairon sprach sehr gut auf das Medikament an und der Bruch verheilte erstaunlich gut und schnell.
Ganz liebe Grüsse Sandy

~*~
Cairon für immer im Herzen (Juni 2008 - 05.04.2011)
~*~


Linda20032

fällt mir keiner ein :-)

  • »Linda20032« ist weiblich

Beiträge: 389

Name im alten Forum: Linda20032

Mein Hamster: leider keiner

Wohnort: Diez

Beruf: Rechtsanwalts- u. Notarfachangestellte

Danksagungen: 50 / 14

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. April 2011, 12:46

Hallo,

ich kann auch etwas beisteuern - leider nur etwas Trauriges:

Symptome: Pickel unter dem Kinn u. anderswo, die größer werden und irgendwann aufplatzen u. bluten (Papova-Virus)

Behandlung durch den Tierarzt: (nach 9 Monaten Krankheit u. aufgeplatzten großen blutenden Pickeln) - einschläfern

Behandlung durch Euch zuhause: Verlauf abwarten, größere Pickel, die einreißen, mit Bepanthen Augen- u. Nasensalbe eincremen

Medikament: Bepanthen Augen- u. Nasensalbe (hatten wir noch zu Hause von Goldie)

Kosten: 16,00 Euro

Ort:
Limburg/Lahn

Lauraa

glänzt mit Abwesenheit

  • »Lauraa« ist weiblich

Beiträge: 336

Mein Hamster: Goldhamster: Paul

Schnuffi, Henry, Florentine und Anton im Herzen

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 42 / 8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. April 2011, 14:32

Hallo,

ich kann leider die traurige Krankengeschichte von Henry beisteuern:

1. Tierarztbesuch

Symptome:
Kopfschiefhaltung, Orientierungslosigkeit, kippte teilweise um
Behandlung durch den Tierarzt: Der Tierarzt hat Henry zunächst beobachtet und dann abgetastet um Verletzungen auszuschließen. Er hat auch in seine Ohren geschaut um eine Mittelohrentzündung auszuschließen. Er hat ihm in der Praxis oral Cortison gegegeben.
Diagnose: Schlaganfall
Behandlung durch euch zu Hause: 1x täglich Baytril und 1x täglich Cortison
Medikament: Baytril und Cortison
Kosten: 21,51€
Ort: Wuppertal

Ich bin am nächsten Tag noch zu meiner Stammtierärztin gegangen, da ich nicht wusste, ob ich dem Tierarzt vertrauen konnte.

2. Tierarztbesuch

Symptome: siehe oben
Behandlung durch den Tierarzt: Die Tierärztin hat sich nach der bisherigen Behandlung erkundigt und was der vorherige Tierarzt bereits alles untersucht hat. Sie hat Henry gewogen und seine Bewegungen genau beobachtet. Sie hat ihn auch abgehorcht. Sie hat ihm Cortison und Penicilin gespritzt.
Diagnose: Encephalitozoon Cuniculi oder Schlaganfall
Behandlung durch euch Zuhause: da er sich die Stelle von der Spritze aufgekratzt hatte, diese Stelle mit Wund- und Heilsalbe einschmieren und ihn auf Toilettenpapier halten
Medikament: keines mehr Zuhause
Kosten: 23,08€
Ort: Erkrath

Am Samstag sollte ich zur erneuten Medikamentegabe kommen.

3. Tierarztbesuch

Symptome: leichte Verbesserung der Motorik und Kopfschiefhaltung, aber zusätzlicher Gewichtsverlust und Blut im Urin
Behandlung durch den Tierarzt: Sie hat Henry erneut angeschaut und ihm dann ein Kurzbandantibiotikum und langwirkendes Penicilin gespritzt.
Diagnose: Encephalitozoon Cuniculi
Behandlung durch euch Zuhause: Päppeln
Medikament: keines Zuhause
Kosten: 18,03€
Ort: Erkrath

4. Tierarztbesuch

Symptome: Blut im Urin
Behandlung durch den Tierarzt: Henry wurde erneut gewogen und die Tierärztin war begeistert, wie gut es ihm nach dem ersten EC-Schub wieder ging. Sie hat ihm Baytril gegeben, um gegen eine mögliche Blasenentzündung vorzugehen. Des Weiteren hat sie mir gezeigt, wie ich Henry problemlos die Medis geben kann, ohne dass er sich wehrt.
Diagnose: Nierenschaden durch EC oder Blasenentzündung
Behandlung durch euch Zuhause: 1x täglich Baytril
Medikament: Baytril
Kosten: 20,21€
Ort: Erkrath

5. Tierarztbesuch (Nachts am Wochenende)

Symptome: Henry lag nun mit dem Kopf komplett auf dem Boden, konnte sich nur noch im Kreis bewegen, deutlich mehr Blut im Urin und 10g Gewichtsabnahme über Nacht
Behandlung durch den Tierarzt: Die Nottierärztin hat sich die Krankengeschichte angehört und ihn sich genau angeguckt. Dann musste ich ihn leider einschläfern lassen. Sie hat ihn erst narkotisiert und dann eingeschläfert.
Diagnose: 2. EC Schub
Kosten: 53€
Ort: Wuppertal

Die gesamte Behandlung zog sich über anderthalb Wochen. :hmpf
Liebe Grüße,
Laura mit Paul

hallgalli71

2-fache stolze Hamstermami

  • »hallgalli71« ist weiblich

Beiträge: 561

Name im alten Forum: halligalli71

Mein Hamster: Goldis: Tyreese & Oleg

Danksagungen: 27 / 12

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. April 2011, 23:15

1. Tierarztbesuch

Symptome: eingeklemmtes Füsschen, bis zu Sehne offen
Behandlung durch den Tierarzt: Füsschen von Fell befreit, gereinigt, geröngt. Vor dem Röntgen den Hammi noch komplett gescheckt und dabei die GBE entdeckt. Fuß nicht gebrochen. Baytril und Cortison gespritzt, Traumeel gegeben
Behandlung durch Euch zuhause: AB 3 Wochen weitergegeben, nach 3 Tagen mit Metacam angefangen für ca. 5 Tage
Medikament: 1 x täglich Baytril, Metacam und BBB sowie Traumeel
Kosten: 30,50 €
Ort: Nottierarzt in Berlin

Schlug alles gut an

2. Tierarztbesuch ca. 3 Wochen nach dem ersten

Symptome: Beinchen ganz stark angeschwollen und sehr Schmerzhaft
Behandlung durch den Tierarzt: Fernuntersuchen (hat das Tier nichtmal angefasst zum untersuchen), spritzte Cortison und gab welches mit
Behandlung durch Euch zuhause: 3 Tage Cortison gegeben
Medikament: 1x täglich Cortison, sowie Traumeel
Kosten: 17,20 €
Ort: Großziethen

leider kam (wie erwartet) nach der dreiwöchigen AB Gabe die GBE, nach nur 4 Tagen ohne AB zurück, deswegen kam sie um eine OP nicht drumherum

3. Tierarztbesuch

Symptome: GBE vollständig zurück
Behandlung durch den Tierarzt: OP, Gebärmutter entfernt und einen bereits daher gewachsenen Tumor
Behandlung durch Euch zuhause: AB und Entzündungshemmer/Schmerzmittel gegeben
Medikament: 1 x täglich Baytril und Matacam für 10 Tage sowie BBB, sowie Traumeel
Kosten: 123,56 €
Ort: Berlin, Kleintierspezialisten

OP gut überstanden, sie ist fit und munter, der Fuß brauchte ca. 7 Wochen zum abheilen, er hat eine leichte Schieflage zurückbehalten dadurch das sie ihn immer hochstellte, aber er ist voll nutzbar.
Die Hammidame musste über 6 Wochen zur Schonung in einer Samlabox ohne Rad wohnen
Gruß halligalli71 :familie

:winke :winke :winke

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hallgalli71« (15. April 2011, 23:32)


Maja Marmorkuchen

Plüschpopo-Mama und Pfützenbesitzerin

  • »Maja Marmorkuchen« ist weiblich

Beiträge: 122

Mein Hamster: Goldiopa Benni-Bärchen und Randalegoldi Floralie

Wohnort: Viersen

Beruf: Auzubine zur Bürokauffrau

Danksagungen: 2 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 15. April 2011, 23:45

Hallo!

1. Besuch

Symptome: Kratzen und kahle Stellen im Fell bei allen drei Hammis
Behandlung durch den Tierarzt: Untersuchung mit Minilupe und Abklatsch → Milben
Behandlung durch Euch zuhause: Milbenmittel 1x die Woche 3 Wochen lang jeweils einen kleinen Klecks im Nacken verabreichen
Medikament: Stronghold
Kosten: 6,50€
Ort: Viersen - Süchteln

2. Besuch

Symptome: Apathie, Nahrungsverweigerung, keine Kontrolle über den Bewegungsapperat, Unterkühlung
Behandlung durch den Tierarzt: Komplettcheck,Tier musste leider euthanasiert werden, da es sonst wegen der Altersschwäche qualvoll gestorben wäre
Behandlung durch Euch zuhause: -----------
Medikament: Euthanasiemittel
Kosten: 8,00€
Ort: Viersen - Süchteln

3. Besuch

Symptome: Apathie, Nahrungsverweigerung, Störungen des Bewegungsapperates und blutiger Ausfluss aus der Darm- und Vaginalregion
Behandlung durch den Tierarzt: Komplettcheck,Tier wurde leider eingeschläfert, da es innere Blutungen hatte und eine OP in dem Alter und Zustand zu riskant gewesen wäre
Behandlung durch Euch zuhause: ---------
Medikament: Euthanasiemittel
Kosten: 8,00€
Ort: Viersen-Süchteln

4. Besuch

Symptome: Apathie, Nahrungsverweigerung und starker eitriger Ausfluss aus dem Auge sowie Durchfall
Behandlung durch den Tierarzt: Komplettcheck mit anschließender Euthanasie, da das Tier eine Lungenentzündung, Wet Tail sowie Eiter innerhalb des Kopfes hatte
Behandlung durch Euch zuhause: --------
Medikament: Euthanasiemittel
Kosten: 8,00€
Ort: Viersen - Süchteln

Liebe Grüße von Yvonne mit Benni-Bärchen und der kleinen Flo


Hund Rusty (21.08.13),
Frodo (09.08.10), Maja (04.03.11), Karney (27.06.11), Flash (06.02.12), Anton (13.03.12), Amelia (07.05.12), Freyja (30.05.13), Pumbaa (08.07.13), Morla (07.09.13), Sunnyi (28.09.13), "Es" (??.01.14), Moritz (19.01.14),
Kai-Uwe (12.05.14) und Power Lady (09.02.15) im Herzen

Capsella

Hamsterine

  • »Capsella« ist weiblich

Beiträge: 191

Mein Hamster: Esmeralda - Goldhamster

Wohnort: Hannover

Beruf: Biologin

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 15. April 2011, 23:52

Symptome: Kopfschiefhaltung, Taumeln
Behandlung durch den Tierarzt: Beobachtung der Mobilität, Überprüfen der Ohren, Überprüfen des Ernährungszustands, erste orale Applikation
Diagnose: zentralnervöse Infektion
Behandlung durch Euch zuhause: 3 mal täglich 0,1 ml Antibiotikum über 5 Tage
Medikament: Chloromycetin Palmitat
Kosten: 14 Euro
Ort: Hannover

Später habe ich noch aus Eigeninitiative für 3 Euro eine kleine Tube Bird Bene Bac geholt, aber nicht angewendet, da der Stuhl normal war.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Capsella« (15. April 2011, 23:56)


Chocat90

Dsungi-Liebhaberin

  • »Chocat90« ist weiblich

Beiträge: 88

Mein Hamster: Coco - Dsungarischer Zwerghamster, männlich
In Erinnerung: Lotti (August 2010 - 04.02.2012)

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 23. April 2011, 13:41

Hallo :)

Ich war heute mit meinem 10 Monate alten Dsungimännchen beim TA.

Symptome: leichtes Niesen

Behandlung durch den Tierarzt:
Coco wurde gründlich abgehört (an beiden Seiten) und beobachtet. Die TÄ meinte, dass die Bronchien belegt sind. Er hat dann direkt 0,05 ml Marbocyl (Antibiotikum) oral bekommen.

Behandlung durch Euch zuhause:
Die Ärztin hat mir 6 weitere Pipetten mit 0,05 ml Marbocyl dosiert. Jeden Tag soll ich Coco eine davon oral geben. In 7 Tagen ist Kontrolle.

Medikament:
Marbocyl 0,05 ml (Antibiotikum)

Kosten:
13,45,-

Ort:
Brandenburg an der Havel


Ich hoffe, das Medikament schlägt an und Coco geht es bald wieder besser. Er frisst, trinkt und spielt weiterhin sehr schön. Nach dem TA war er ganz schön müde, aber das ist ja eigentlich normal. Beim Schlafen zuckt er manchmal leicht, denke aber, dass das nicht schlimm ist.

Kann dann in 7 Tagen die Nachkontrolle hinzufügen.

Liebe Grüße!

Eure Chocat <3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chocat90« (23. April 2011, 13:44)


Wicked

Aufpasser

  • »Wicked« ist männlich

Beiträge: 6

Mein Hamster: campbell hamster Medusa (gestorben) und Venus
Der Mann von Nyne

Wohnort: Ravensburg

Beruf: Klempner

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 26. April 2011, 19:04

War mit Venus heute beim Tierazt und alles war ok :w00t

Symptome: Etwas aufgedreht nach dem Tod der Schwester
Behandlung durch den Tierarzt:Rundum Kontrolle (Augen, Ohren, Gewicht, Fell und Gliedmassen) Ärztin konnte nichts Festellen, hat sogar die backen taschen gründlich angeschaut
Behandlung durch Euch zuhause:Unter beobachtung und futter Kontrolle
Medikament:keine
Kosten:14,24€
Ort:Ravensburg (Kleintier-Klinik)
Liebe Hamster Grüße Venus und Wicked :hand

Sandi

Fressräupchen Bespaßer

  • »Sandi« ist weiblich

Beiträge: 4 553

Mein Hamster: PIKA - Goldhamsterweibchen

Wohnort: Berlin

Beruf: Studentin

Danksagungen: 697 / 40

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. April 2011, 17:02

Hi,
Symptome: plötzliches Krallenwachstum, Blut im Urin nachgewiesen mit Combur-Test, Erblindung einseitig (Alter), schütteres Haar (wahrscheinlich Alter)
Behandlung durch den Tierarzt: gründliche Grunduntersuchung (Gewicht, Augen, Ohren, Maulhöhle), abtasten der Organe, gündliche Augenkontrolle, anlegen einer Pilzkultur (Milben waren durch vorherige Behandlung schon ausgeschlossen), Krallenschneiden
Behandlung durch Euch zuhause: AB Gabe gegen Blasenentzündung, Pilzkultur nur zur Sicherheit (Fell eher altersbedingt) > Medikament gegen Pilze wird erst bei Positivbefund gegeben
Medikament: 1x täglich Bayrtil 2,5% (0,08ml > Tier wiegt 190g)
Kosten: 32,50€
Ort: Berlin

Hamster ist soweit fit, Unstimmigkeiten nur durch den Urintest aufgefallen.

LG Sandi :winke

karlson<3

ist den Zwergen treu ergeben

  • »karlson<3« ist weiblich

Beiträge: 144

Mein Hamster: Zwerghamstermann Eol

Wohnort: Nordhessen

Danksagungen: 11 / 11

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. April 2011, 20:09

Hallo :hand

Symptome: tränendes Auge
Behandlung durch den Tierarzt: kleiner "Splitter" aus dem Auge gezogen und Augentropfen verabreicht
Behandlung durch Euch zuhause: Keine
Medikament: -
Kosten: 19€
Ort:
Regensburg

Damit war die Sache dann aber auch gegessen.
Liebe Grüße,
Lea mit felligem Anhang

Chocat90

Dsungi-Liebhaberin

  • »Chocat90« ist weiblich

Beiträge: 88

Mein Hamster: Coco - Dsungarischer Zwerghamster, männlich
In Erinnerung: Lotti (August 2010 - 04.02.2012)

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 30. April 2011, 14:46

Huhu :)

Da ich meinen Beitrag nicht mehr bearbeiten kann, liste ich hier die heutige Nachkontrolle auf:



Symptome: leichtes Niesen (hat die ganze Woche über nicht geniest, außer heute am Tag der Nachkontrolle -.-)

Behandlung durch den Tierarzt:
Coco wurde wieder abgehört. Die TÄ konnte nichts außergwöhnliches feststellen, die Atmung war unauffällig.



Behandlung durch Euch zuhause:
Heute soll Coco noch einmal ein Tröpfchen Marbocyl bekommen. Die TÄ hat dazu geraten, die Medis abzusetzen. Da mein Hamsterweibchen nun auch eine feuchte Nase hat, hat sie mir 5 Pipetten Marbocyl dosiert. Einmal täglich bekommt mein Mädchen nun auch ein Tröpfchen Marbocyl - 5 Tage lang.


Medikament:
Marbocyl 0,05 ml (Antibiotikum)



Kosten:
8,54 ,-



Ort:
Brandenburg an der Havel

Schauti

Bedienstete, die alle Hamsterwünsche erfüllt

  • »Schauti« ist weiblich

Beiträge: 419

Name im alten Forum: Schauti

Mein Hamster: Zur Zeit 8 Nasen...1 Robo, 2 Goldis, 5 Dsungis...bis auf ein Dsungimädchen hab ich einen reinen Männerhaushalt

Wohnort: Halle Westfalen (bei Bielefeld)

Beruf: Kassiererin

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:19

Huhu,

Symptome: total schlapp, eitriger Ausfluß, nicht mehr gefressen
Behandlung durch den Tierarzt: einschläfern, da fortgeschrittene Gebärmutterentzündung
Kosten: 34,03 € (Wochenendnotdienst außerhalb der Öffnungszeiten)
Ort: Bielefeld , Fachtierarzt für Kleintiere


LG
Schauti
Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat :auge

Puma1896

Südkurve

  • »Puma1896« ist weiblich

Beiträge: 19

Name im alten Forum: Puma1896

Mein Hamster: Pancakes im Herzen
Muffins im Herzen
Biscuit
Skittles
Cocobelle
Dusty

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. Mai 2011, 17:55

Hi, gestern war ich mit meinem Goldhamster beim Tierarzt:


Symptome: Gewichtsverlust, mattes Fell, Apathie, Mühe beim Atmen


Behandlung durch den Tierarzt: Einschläfern


Kosten: Konsultation 24 Euro, Notfallzuschlag 24 Euro, Euthanasie 20 Euro = 68 Euro


Ort: Zürich, Schweiz

LG Puma
LG Puma :giraffe
mit Dusty, Cocobelle, Biscuit und Skittles

Hedwig2

Tierlieberhaber

  • »Hedwig2« ist weiblich

Beiträge: 11

Name im alten Forum: Hedwig2

Mein Hamster: Zur Zeit hamsterlos....-.-
Für immer im Herzen: Mischu (2007-2009), Glöckchen (2009-2010), Ezio (2010-2012), Sojus (2010-2012)

Wohnort: 57 ... Nähe Siegen

Beruf: Angestellte, nebenbei Student

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Mai 2011, 12:52

Behandlung: 1

Symptome: Lautes Atmen
Behandlung durch den Tierarzt: insgesamt 4 Spriten Antibiotika
Behandlung durch Euch zuhause: Viiiiiiiiiiel Ruhe, warmhalten
Medikament: Metacam, wenn ich mich recht erinnere
Kosten: 32 €
Ort: Siegen

Behandlung 2

Symptome: komplett blutiger Fuß
Behandlung durch den Tierarzt: Amputation
Behandlung durch Euch zuhause: Erstmal einen Ersatzkäfig, nur auf Toilettenpapier gehalten, das regelmäßig gewechselt wurde, viel
Vitamin C
Medikament: Schmerzmittel und Antibiotika
Kosten: ca. 250 €
Ort:
Siegen

Behandlung 3

Symptome: Fellverlust um Auge und Schuppen
Behandlung durch den Tierarzt: gespottet
Behandlung durch Euch zuhause: Reinigung des Käfiges sowie ausbacken vom Holz, Gewichtskontrolle jeden Tag
Medikament: ich glaub Frontline hieß es
Kosten: ca.80 € weil 2 Rückschläge
Ort:
Siegen

LG

Lauraa

glänzt mit Abwesenheit

  • »Lauraa« ist weiblich

Beiträge: 336

Mein Hamster: Goldhamster: Paul

Schnuffi, Henry, Florentine und Anton im Herzen

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 42 / 8

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 8. Mai 2011, 21:10

Hallo,

Symptome:
Fellverlust, Proteine im Urin, eine zu lange Kralle
Behandlung durch den Tierarzt: Die Tierärztin hat Schnuffi genau untersucht und sich sein Fell angeschaut. Des Weiteren hat sie ihm eine Kralle gekürzt.
Diagnose: altersbedingter Fellverlust oder Pilz, Nierenprobleme
Behandlung durch euch zu Hause: 1x täglich Dermasterol, genaue Beobachtung und bei Verschlechterung wiederkommen um eine Pilzbehandlung zu beginnen
Medikament: Dermasterol
Kosten: 20,08€
Ort: Erkrath
Liebe Grüße,
Laura mit Paul

Beiträge: 89

Mein Hamster: Eine kleine Hybridendame namens Blume

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Mai 2011, 12:36

Huhu

mit Blume war ich gestern auch beim TA!

Symptome: Schnupfen, häufiges putzen


Behandlung durch den Tierarzt: Abtasten, Abhören, Antibiotikaspritze, Tesaabklatsch


Behandlung durch Euch zuhause: 2x tägl Antibiotika ins Mäulchen geben.Weiter Beobachten. Wenn nach der AB behandlung, immer noch nicht besser, heu komplett rausnehmen, staubfreihes streu benutzen und nocheinmal hinkommen


Medikament:
chloromycetin


Kosten: 13 Euro


Ort:
Kiel
lg, Nini :)

Yogi_Bear

Ich Wolf du Schaf

  • »Yogi_Bear« ist weiblich

Beiträge: 424

Name im alten Forum: Kathrin

Mein Hamster: Goldhamster Wumpelinchen

In ewiger Erinnerung: Teddy Yoshi, Dsungi Chap, Hybrid Linus und Hybrid Smartie - ich denke an euch!

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation

Danksagungen: 5 / 0

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 16. Mai 2011, 17:06

Hallo,

Symptome: häufiges Kratzen und putzen ---> Milben

Behandlung durch den Tierarzt: Stronghold, zwei Tropfen in den Nacken

Behandlung durch Euch zuhause: Nach drei Wochen nochmals zwei Tropfen in den Nacken

Medikament: Stronghold

Kosten: 23 €

Ort:
Frankfurt am Main

  • »Alex_the_Freak« ist weiblich

Beiträge: 7

Name im alten Forum: Alex_the_Freak

Mein Hamster: Pizza (dsungarischer Zwerghamster) + 29.03.11
Angelino von Käsefondue (dsungarischer Zwerghamster) * sept. 09

Beruf: angehende Erzieherin

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 16. Mai 2011, 21:22

halllöchen zusammen ;) na dann leg ich auch mal mit dem kleinen angelino los...



Symptome: rote Schwellungen an Bauch und Schnauze, Haarausfall (zum Glück weder Schmerzen noch Futter/Wasserverweigerung)

Behandlung durch den Tierarzt: Untersuchung (Bakterielle Infektion)

Behandlung zuhause: Alle Zwei Tage Verabreichen von 3x 0,5 ml Flüssigem Antibiotikum in je 500 ml Wasser in Tränke oder Napf

Kosten: 12, 85


Medikament: 15 mg Baytril

Ort: Dr. K. aus Diedorf (bei Augsburg)



ich hoff das bringt irgendwem etwas! :) (und vor allem natürlich meinem angelino :S )

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher