Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 26

Mein Hamster: Goldhamster+Dsungare

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 20. Mai 2011, 20:02

Symptome: zu lange Krallen

Behandlung durch den Tierarzt: Krallen kürzen (und kleiner Rundumcheck)

Behandlung durch Euch zuhause: nix

Medikament: nicht nötig

Kosten: 5,45€

Ort: Münster

Nix spektakuläres, aber vielleicht hilft`s jemandem als Anhaltspunkt.


Trillianity

ohne Titel

  • »Trillianity« ist weiblich

Beiträge: 19

Mein Hamster: Ducky (Campbell-Zwerghamster, *10/2012),
RIP: Marvin und Dana (Goldhamster)

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 21. Mai 2011, 09:25

Leider habe ich hier jetzt auch was hinzuzufügen...

Symptome: Geräusche beim Atmen (hört sich an wie quiken oder niesen), vor allem während er schläft
Behandlung durch den Tierarzt: allgemeine Untersuchung, Atmung abhören
Behandlung durch Euch zuhause: im Käfig den Boden mit Küchenrolle statt mit Streu auslegen (wg. Staub), Medikament geben
Medikament: 1x am Tag 0,05 ml Baytril (Antibiotikum)
Kosten: 18,33 €
Ort: Braunschweig

  • »Senatrí« ist weiblich

Beiträge: 97

Mein Hamster: Pepsi - Roborowski-Zwerghamster ( Fellfarbe: Gescheckt, Alter : ca. 2 Jahre alt )

Wohnort: Nordrhein-Westfalen,Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 14. Juni 2011, 17:49

Hallo war grade beim TA mit Krümelchen:








Symptome:Auge verklebt ,leicht dick,tränenflüssigkeit tritt heraus,manchmal eiter..ect..



Behandlung durch den Tierarzt:Farbiege Tropfen ins Auge->Um Verletztungen an der Hornhaut zu erkennen..Backentaschen untersucht

Behandlung zuhause: /



Kosten:4,90Euro



Medikament: /



Ort:Tjaden Kim H. Tierarztpraxis, Viersener Str. 139 in Am Wasserturm

Muhkuh

kuhverrückt ;D

  • »Muhkuh« ist weiblich

Beiträge: 483

Danksagungen: 29 / 43

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 15. Juni 2011, 13:08

Huhu,

ich musste gestern mit Waltraud auch zum Tierarzt. :S

Symptome: Fell etwas licht und stumpf (teilweise abgeschubbert) -> Demodexmilben

Behandlung durch den Tierarzt: Abtasten, Probe mit Tesafilm unter dem Mikroskop untersucht, Stronghold aufs Fell getropft

Behandlung durch Euch zuhause: Müssen nochmal in ein paar Wochen zur Kontrolle, danach vermutlich Strongholdgabe durch uns zuhause.

Medikament: Stronghold

Kosten: 22,18€ (Untersuchung des Hamsters, mikroskopische Untersuchung, Strongholdgabe)

Ort: Berlin
Liebe Grüße von Muhkuh!

In Gedenken an unsere Hamsterchen.

Tigerlilly

Hippie at heart

  • »Tigerlilly« ist weiblich

Beiträge: 548

Mein Hamster: Mittelhamster Ivy und Wimpy

Wohnort: Gelsenkirchen

Danksagungen: 145 / 68

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 15. Juni 2011, 14:56

Huhu!
Lilly musste gestern auch zum Tierarzt.

Symptome: komischer Gang mit den Hinterpfoten, zeitweise Hinterherziehen der Hinterpfoten, Vermutung: Sturz

Behandlung durch den Tierarzt: Abtasten, Reflexe und Muskelkraft der Beine testen, Betrachtung des Ganges. Dann Spritze mit Metacam und Vitaminpräparat

Behandlung durch Euch zuhause:
Dafür sorgen, dass Hamster sich schont. Zur Kontrolluntersuchung mit erneuter Spritzengabe 3 Tage später gehen

Medikament: Metacam, Vitaminpräparat

Kosten: 14,95€

Ort: Gelsenkirchen (Hassel)
Liebe Grüße,
Jackie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tigerlilly« (15. Juni 2011, 15:04)


halligalli71

2-fache stolze Hamstermami

  • »halligalli71« ist weiblich

Beiträge: 561

Name im alten Forum: halligalli71

Mein Hamster: Goldis: Tyreese & Oleg

Danksagungen: 27 / 12

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 16. Juni 2011, 20:05

Lilly hybrid
Symptome: Auge erblindet, von einen Tag zum anderen wurde es riesig, Koordinationsschwierigkeiten
Behandlung durch den Tierarzt: Euthanasie
Behandlung durch Euch zuhause: keine
Medikament: k.A.
Kosten: 8,93
Ort: Potsdam
Gruß halligalli71 :familie

:winke :winke :winke

anotherdani

Hamster-Fan

  • »anotherdani« ist weiblich

Beiträge: 9

Mein Hamster: Krispie - Goldhamster (* 27.06.2009 - † 17.06.2011)

Wohnort: Erlangen

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 17. Juni 2011, 16:15

Symptome: Schwäche, hat nichts mehr gefressen und lag nur noch im Häuschen und hat geschlafen
Behandlung durch den Tierarzt: Einschläfern
Behandlung durch Euch zuhause: n.A.
Medikament: Erhöhte Dosis einer Narkosespritze
Kosten: 15€
Ort: Nürnberg

:bye10

Lauraa

glänzt mit Abwesenheit

  • »Lauraa« ist weiblich

Beiträge: 336

Mein Hamster: Goldhamster: Paul

Schnuffi, Henry, Florentine und Anton im Herzen

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 42 / 8

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 17. Juni 2011, 23:06

[b]Florentine[/b]

Symptome:
Fremdkörper im Ohr
Behandlung durch den Tierarzt: Kontrolle des Ohrs, Antibiotikum gespritzt
Behandlung durch Euch zuhause: keine
Medikament: AB
Kosten: 24,74€
Ort: Erkrath
Liebe Grüße,
Laura mit Paul

fizzy

Zwergin

  • »fizzy« ist weiblich

Beiträge: 850

Mein Hamster: *****
Wastl (Hybride),
Curry (Hybride),
Kola (Dsungi),
Schmitti (Hybridin)
*****
11 Hams im RBL

Wohnort: bei Schweinfurt

Danksagungen: 61 / 88

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 28. Juni 2011, 18:29

Zwerghamster, 2 Jahre, weiblich

Symptome: viel Pinkeln (ca. 0,5 ml nach dem Aufstehen), Trinkmenge 8 ml
Behandlung durch den Tierarzt: Teststreifen-Test in mitgebrachter Urinprobe (Blut und Protein erhöht), Beurteilung Allgemeinzustand, Begutachten und Abtasten des unteren Bauches, Wiegen
Behandlung durch Euch zuhause: Verabreichung des Antibiotika
Medikament: 0,1 ml 0,5%-iges Baytril 1x täglich für 10 Tage
Kosten: 11,11 € (davon 21 Ct. fürs Baytril :chen, 9,13 € für die Behandlung, 1,77 € MWSt.)
Ort: Tierklinik Ansbach
"Die Wichtigkeit eines Postings ist reziprok zur Anzahl der enthaltenen, kumulierten Satzzeichen." Terry Pratchett

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fizzy« (28. Juni 2011, 19:09)


TheFeldhamster

Zwerghamster-KG

  • »TheFeldhamster« ist weiblich

Beiträge: 2 299

Name im alten Forum: TheFeldhamster

Mein Hamster: Hamsti (w, Dsungi). Beobachte wilde Feldhamster. RIP: Caramel, Bijou, Pashmina, Wölkchen, Aero, Ben, Almendra, Carrasco, Felsi, Aura, Aurum, Apolo, Sonic.

Wohnort: Wien

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 684 / 448

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 30. Juni 2011, 22:32

Hallo!

Symptome: 7 Hamsterkinder unbestimmten Geschlechts
Behandlung durch den Tierarzt: Geschlechtsbestimmung - einige Tiere waren fraglich, TÄ hat nicht nur akribisch geschaut sondern auch nach Hoden getastet um sicherzugehen. Zusätzlich Beratung zur Vermittlung ("probieren Sie es lieber über ein Forum und nicht per Kleinanzeigen, so finden Sie bessere Plätze") und es wurde nachgefragt wie die Tiere gehalten werden. Fand ich sehr lobenswert.
Behandlung durch Euch zuhause: /
Medikament: /
Kosten: 12,-
Ort: Wien

lg, tina

Silversmurf

Puschelpfleger

  • »Silversmurf« ist weiblich

Beiträge: 33

Name im alten Forum: Silversmurf

Mein Hamster: Teddybär Herr von Bödefeld

R.I.P Robopopo Tyson Feb. 2011 - 07. August 2012
R.I.P Campelldame Petty (Butzi) Dez. 2010 - 30. Januar 2013
R.I.P Campelldame

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Zahlenjongleurin

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 2. Juli 2011, 08:41

Hallo Zusammen,

1 Behandlung

Symptome: wundes Bäuchlein, verklebte Äuglein, Niedergeschlagenheit
Behandlung durch den Tierarzt: Antibiotikum gespritzt, Wunde gesäubert und desinfiziert, Fieber gemessen, kleiner Rundumcheck
Behandlung durch Euch zuhause: 1x täglich 0,02 mg Metacam und 2 x täglich das Bäuchlein dünn mit Surolan einreiben
Medikament: Metacam, Surolan
Kosten: 85,00 EUR (Wochenend + Notfallzulage)
Ort: Tierklinik Heilbronn

die 2. Behandlung folgt heute Abend - ich berichte dann.
Liebe Grüße :wave

Silke




Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

(Noka)

Silversmurf

Puschelpfleger

  • »Silversmurf« ist weiblich

Beiträge: 33

Name im alten Forum: Silversmurf

Mein Hamster: Teddybär Herr von Bödefeld

R.I.P Robopopo Tyson Feb. 2011 - 07. August 2012
R.I.P Campelldame Petty (Butzi) Dez. 2010 - 30. Januar 2013
R.I.P Campelldame

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Zahlenjongleurin

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 2. Juli 2011, 19:21

Hallo Zusammen,

ich nochmal:

2 Behandlung Selma

Symptome: wundes Bäuchlein, verklebte Äuglein, Niedergeschlagenheit
Behandlung durch den Tierarzt: Antibiotikum gespritzt, Wunde gesäubert und desinfiziert, Fieber gemessen
Behandlung durch Euch zuhause: 1x täglich 0,02 mg Metacam und 1 x täglich Baytril 0,04 mg
Medikament: Metacam, Baytril
Kosten: 31,00 EUR
Ort: Tierklinik Heilbronn


1 Behandlung Petty

Symptome: zu lange Krallen
Behandlung durch den Tierarzt: Krallen gekürzt
Behandlung durch Euch zuhause: keine
Medikament: keine
Kosten: 6,00 EUR
Ort: Tierklinik Heilbronn
Liebe Grüße :wave

Silke




Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

(Noka)

  • »wüstengrundel« ist weiblich

Beiträge: 16

Name im alten Forum: wüstengrundel

Mein Hamster: Teddyhamster Willi - ist leider am 09.08.2011 verstorben

Wohnort: Leipziger Umland

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 3. Juli 2011, 18:48

Hallo

Hier stelle ich mal Willis Tierarztkosten im groben Überblick dar. Da kann man mal sehen, was so ein Miniwesen kosten kann :str

Symptome: Willis Eingangscheck nach Abholung von den Vorbesitzern. Willis Haut war krustig und schuppig. Er hatte kleine kahle Stellen im Fell. Außerdem war er sehr dünn und schwach und hatte leichten Durchfall
Behandlung durch den Tierarzt: Genaue Untersuchung plus Milbenbehandlung durch Injektion
Behandlung durch Euch zuhause: über weitere Wochen bekam er ein Milbenmittel hinters Ohr getropft, er bekam ins Mäulchen ein Mittel gegen Durchfall
Medikament: Bene Bac und ein Milbenmittel mit D, welches mir nicht einfallen will.
Kosten: ca. 19 Euro
Ort: Leipzig

......................

Symptome: keine Besserung zu oben, Haut wird schlimmer und kahler
Behandlung durch den Tierarzt: allgemeine Untersuchung und Tupferprobenentnahme
Behandlung durch Euch zuhause: ÂB-Gabe
Medikament: Baytril, weil Nachweis vorliegt von Enterobacter agglomerans im geringen Gehalt, Pilztest war negativ, deswegen keine Medis
Kosten: 17 Euro plus Testauswertung mit Antibiogramm im Labor 69 Euro zusammen also 86 Euro
Ort: Leipzig

......................

Symptome: 1.TA-Besuch: weiterhin das selbe Problem; 2.TA-Besuch: außerdem frisst Willi nicht mehr und schläft sehr viel
Behandlung durch den Tierarzt:
1.Behandlung: allgemeine Untersuchung, Fellschur für den nächsten Test
2.Behandlung: allg. Untersuchung, Testauswertung
Behandlung durch Euch zuhause:
1.Behandlung: Erneute Milbenbehandlung, orale Gabe homöopathisches Mittel für die Schilddrüse aufgrund von eventuellen Hormonproblemen.
2.Behandlung: Nach Eingang des Testergebnisses (Nachweis von Staphylokokkus aureus und Staphylokokkus intermedius, Wochen später kam dann noch ein Pilz raus Trichophyton mentagraphytes) wurde die Behandlung umständlich. Das gesamte Gehege wurde geleert. Alles wurde desinfiziert, im Backofen für ca. eine Stunde bei 100 Grad gebacken, Heunester entsorgt. Das Gehege habe ich mit Toilettenpapier ausgelegt (dabei konnten wir gleich schauen, ob Willi eventuell auch eine Streuallergie hat). Willi hatte nur noch sein Schlafhaus und sein Laufrad im Gehege. Alle 2 Tage wurde das Gehege mit Desinfektionsmittel ausgesprüht und gründlich gereinigt, damit keine Reste vom Desimittel übrig bleiben. Auch das Haus und das Rad habe ich alle 2 Tage desinfiziert und anschließend im Backofen getan. Nach ein paar Wochen dehnte ich die Intervalle auf einmal die Woche aus, um den Willi Stress zu nehmen.
Nebenbei gabs täglich über 2 Wochen AB, ein Mittel zusätzlich gegen Staphylokokken und alle 2 Tage wurde Willi mit einem Pilzmittel eingesprüht. Nach ein ca. 3 Wochen wechselte ich das Mittel und nun wurde Willi alle 4 Tage gebadet. Das ganze ging ca. 3 Wochen. Dann wechselten wir auf orale Gabe eines Pilzmittels. Inzwischen hatte ich Willi wieder auf Streu gesetzt. Das neue Mittel bekam er über ca. 10 Wochen, weil die Symptome nicht ganz weg waren aber besser wurden. Das orale Medikament gab ich über Babymöhrenbrei zusammen mit Vitamin B und außerdem mischte ich eine Zeit lang noch Schüßler Salze (angemischt für Hautpilz) zu. In den ganzen Wochen gab es auch irgendwann nochmal eine AB-Kur. Außerdem habe ich in den letzten Wochen die Ohren mit einem Mittel eingerieben.
Medikament:
1. Behandlung:Stronghold, Mittel für Schilddrüse weiß ich nicht mehr
Nach Eingang des Testergbenisses:
2.Behandlung: Spray weiß ich nicht mehr (war für Hunde und Katzen), Imaverol, Itrafungol, Marbocyl, Staphylococc, Vitamin-B-Komplex, Schüßler Salze, Surolan für die Ohren

Kosten:
1.Behandlung: allg. Untersuchung ca. 10,-; Fellpflege ca. 9,-; Rezeptgebühr ca. 3,-, Test 25,55 (anderes Labor), Medikamente ca. 15 Euro
2.Behandlung: allg. U. ca. 10 Euro, Medikamente weiß ich nicht mehr. Eine Flasche Itrafungol kostete ca. 14 Euro und ich hatte glaube 3 mal welche besorgen müssen. Ich schätze für alle Medikamente ca. 100 Euro.
Gesamtkosten ca. 170 Euro
Ort: Leipzig

.........................


Symptome: weiterhin das selbe Problem, Willis Fell ist zwar schön nachgewachsen aber die Haut ist weiterhin rot und schuppig, die weißen Punkte auf den Ohren sind immer noch vorhanden.
Behandlung durch den Tierarzt: Hautbiopsie unter Gasnarkose plus einmal Fell abscheren, Proben würden an 2 verschiedene Labore geschickt.
Testergebnis:
Bakteriologische Untersuchung:
zwei, im Wachstum und Resistenzverhalten differnet, koagulasenegative Staphylococcus spp.
-Staphylococcus aureus
-Staphylococcus intermedius
Mykologische Untersuchung:
-Aspergillus spp. (Schimmelpilz) -> wahrscheinlich durchs Holzhaus und wurde daraufhin sofort ersetzt

Kein Pilz

Milbenanschnitt gefunden aber keine Angabe zur Milbenart

Verdacht auf Seborrhoe

Behandlung durch Euch zuhause:

AB-Gabe 2 Woche und Milbenkur über 6 Wochen, weiterhin Gabe von Vitamin B
Vermehrte Gabe von ölhaltigen Saaten wegen der Seborrhoe. Hatte ich wieder eingestellt, weil Willi fett wurde und es auch nicht half.

Medikament: Stronghold, Marbocyl, Vitamin-B-Komplex

Kosten: ein Labor 39 Euro, das andere 25 Euro, Biopsie ca. 80, Medikamente ca. 20 Euro
Gesamt: ca. 160 Euro
Ort: Leipzig

...........................

Symptome: weiterhin besteht das selbe Problem
Behandlung durch den Tierarzt: ich bin zu einem anderen TA, allgemeine Untersuchung
Behandlung durch Euch zuhause:
Spot on Medikament alle 3 Tage je 3 Tropfen auf Rücken verteilen, Sonnenblumenöl übers Frischfutter gegeben
Medikament: Seborrhö Spot-On
Kosten: ca. 15 Euro
Ort: Halle

.....................

Symptome: Willis Flankendrüse ist dick angeschwollen, Hautprobleme werden wieder schlimmer
Behandlung durch den Tierarzt: (war wieder mein TA) allgem. Untersuchung, Schwellung abgetastet
Behandlung durch Euch zuhause: beobachten und AB-Gabe über Babymöhrenbrei
Medikament: AB-Gabe
Kosten: ca. 15 Euro
Ort: Leipzig

....................

Symptome: Flankendrüse ist weiter angeschwollen, Hautprobleme nach wie vor
Behandlung durch den Tierarzt: anderer TA - allgem. Untersuchung plus Punktion der Drüse
Es kam außer Blut nix aus der Drüse - Verdacht Tumor, bezüglich der Haut hat er nix gemacht, fragte bezüglich Euthanasie
Behandlung durch Euch zuhause: keine Behandlung, weiter beobachten.
Medikament: Vitamin-B-Komplex weil ich danach fragte
Kosten: 17,27 Euro
Ort: Markranstädt

...................

Symptome: die Flankendrüse sieht jetzt aus als würde sie bald platzen, außerdem bekommt Willi wieder kahle Stellen, die Haut ist entzündet
Behandlung durch den Tierarzt:
Punktion der Drüse und weil Verdacht auf Tumor sich verhärtete, da kein Eider oder dergleichen aus der Stelle kam, wurde operiert. Die Drüse wurde entfernt und Willi wurde kastriert, weil unterm Ultraschal auch die Hoden eine Veränderung aufwiesen.
Behandlung durch Euch zuhause:
Willi zog von seinen großen Gehege in ein 80er Aquarium um, weil es hygienischer ist. Bis auf sein Schlafhaus und seine Futterschüsseln und sein Wassernapf ist nix an Einrichtung im Aqua, damit sich Willi die Nähte nicht aufreißen kann. Er lebt jetzt auf Toilettenpapier. Ich wechsel alle 2 Tage das Papier aus und schaue täglich abends nach den Wunden. Willi bekommt über Babymöhrenbrei von mir VitaminB und AB flüssig.
Medikament: Vitamin-B-Komplex, Metacam
Kosten:

allg. U.: 10,22
Inhalationdsnarkose/Medikament: 31,37
Kastration: 20,44
Material plus Medikament: 12,25
Hauttumor-OP: 35,44
Ultraschall: 22,49

Gesamt: 132,21

Das Vitamin B hatte ich noch (1ml kostete 12 Cent) vom vorigen TA (siehe oben), Metacam hatte ich auch noch zu Hause von meinen anderen Tieren (Kosten weiß ich nicht)

Ort:Leipzig

.....................

Gesamtkosten bis jetzt ca:
620 Euro

:panik
Liebe Grüße von Gabi und Goldhamster Mikusch,
*unvergessen mein kleiner Willi*
und von den anderen 10 Fellnasen und 2 Federbällen

Kagura

ist allein.

  • »Kagura« ist weiblich

Beiträge: 51

Mein Hamster:

Hades, Scottie, Yato, Kalinka, Kolja in ewiger Erinnerung

Beruf: Hamster-Paparazzi

Danksagungen: 6 / 16

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 5. Juli 2011, 00:44

Symptome: Gewichtsverlust, verminderte Aktivität
Behandlung durch den Tierarzt: allg. Untersuchung, gekürzte Zähne
Behandlung durch Euch zuhause: Aufbaupräperat verabreichen
Medikament: Aufbaupräperat
Kosten: 10 Euro (allgemeine Untersuchungskosten)
Ort: Primstal
Lg,
Kagura

PupsisMama

Schüler

  • »PupsisMama« ist weiblich

Beiträge: 1 414

Mein Hamster: Nanouk
Dauerpflegie Kylie

Wohnort: Rosenheim

Danksagungen: 114 / 160

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 5. Juli 2011, 14:19

1. TA und 1. Behandlung

Symptome: Abszess
Behandlung durch den Tierarzt: 5 Minuten, Untersuchung des Abzesses, audrücken der Flüssigkeit, H2o2 Behandlung, Übergewicht festgestellt, Abszess Tumor genannt, weitere Behandlung sei nicht möglich.
Behandlung durch Euch zuhause: H2O2 Behandlung 3 x täglich, 1 Woche beobachten ( und dann?)
Medikament: H2o2
Kosten: 30€ ( Feiertagspauschale)
Ort: Bonn Bad Godesberg


2. TA und 2. Behandlung

Symptome: andauernder Abszess
Behandlung durch den Tierarzt: 30 Minuten, Untersuchung des Abszesses, desinfizeren, betäuben, ausdrücken und abklemmen des betroffenen Gewebes ( kleine OP), Untersuchen des Fells auf Milben, ausführliche Beratung
Behandlung durch Euch zuhause: Baytril 1x täglich 10 Tage lang, auf Papier betten, desinfizieren.
Medikament: Baytril
Kosten: 22 Euro.
Ort: Köln Kalk
Liebe Grüße, Maggy mit Nanouk und Dauerpflegie Kylie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PupsisMama« (5. Juli 2011, 14:22)


fizzy

Zwergin

  • »fizzy« ist weiblich

Beiträge: 850

Mein Hamster: *****
Wastl (Hybride),
Curry (Hybride),
Kola (Dsungi),
Schmitti (Hybridin)
*****
11 Hams im RBL

Wohnort: bei Schweinfurt

Danksagungen: 61 / 88

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 8. Juli 2011, 12:09

Symptome: Krabbelviecher im Häuschen (keine Symptome am Hamster)
Behandlung durch den Tierarzt: Mikroskopische Untersuchung vom Tesaabklatsch (vermutl. Haarlinge)
Behandlung durch Euch zuhause: 1 Tropfen "Virbamec" auf die Haut im Nacken
Medikament: Virbamec
Kosten: 8,79 € (7,36 € für Mikroskopische Untersuchung, 3 Ct. fürs Virbamec, 1,40 € MWSt.)
Ort: Tierklinik Ansbach
"Die Wichtigkeit eines Postings ist reziprok zur Anzahl der enthaltenen, kumulierten Satzzeichen." Terry Pratchett

halligalli71

2-fache stolze Hamstermami

  • »halligalli71« ist weiblich

Beiträge: 561

Name im alten Forum: halligalli71

Mein Hamster: Goldis: Tyreese & Oleg

Danksagungen: 27 / 12

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 11. Juli 2011, 22:25

Abby, Goldidame

Symptome: Wunde Haut mit gelben Ausfluss, verursacht durch eine Miniwunde durch die Keime gelangten.
Behandlung durch den Tierarzt: Untersuchung der Haut, Untersuchung des Mundraums
Behandlung durch Euch zuhause: tägliche AB - Gabe
Medikament: Baytril
Kosten: 20,66
Ort: Berlin
Gruß halligalli71 :familie

:winke :winke :winke

Muhkuh

kuhverrückt ;D

  • »Muhkuh« ist weiblich

Beiträge: 483

Danksagungen: 29 / 43

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 22. Juli 2011, 12:36

Huhu,

ich war die Woche mit Waltraud zur Kontrolluntersuchung - hier nochmal die Übersicht vom letzten Mal:

Symptome: Fell etwas licht und stumpf (teilweise abgeschubbert) -> Demodexmilben
Behandlung durch den Tierarzt: Abtasten, Probe mit Tesafilm unter dem Mikroskop untersucht, Stronghold aufs Fell getropft
Behandlung durch Euch zuhause: Müssen nochmal in ein paar Wochen zur Kontrolle, danach vermutlich Strongholdgabe durch uns zuhause.
Medikament: Stronghold
Kosten: 22,18€ (Untersuchung des Hamsters, mikroskopische Untersuchung, Strongholdgabe)
Ort: Berlin


Dieses Mal war ich mit netter Begleitung aus dem Forum (danke nochmal an Sandi:hb) und aufgrund ihrer Empfehlung bei einer anderen TÄ, die nicht so weit weg ist von uns. :)

Symptome: Fell sah immernoch teilweise etwas licht aus
Behandlung durch den Tierarzt: Angucken, Abhören, Medi in den Nacken getropft; Abklatschtest
Behandlung durch Euch zuhause: alle paar Wochen (Abstände größer werdend) Medigabe, wenn nötig nochmal zur Kontrolluntersuchung
Medikament: Advocate
Kosten: ~12€ (inkl. Medi für zuhause)
Ort: Berlin

Dieses Mal habe ich wesentlich weniger bezahlt - die TÄ hatte zwar auch einen Abklatsch mit Tesafilm gemacht, mir diesen allerdings nicht berechnet, da sie meinte, es wird u.U. sowieso nix zu sehen sein, sie macht das eher aus eigenem Interesse und ich kann mich gerne telefonisch erkundigen, ob sie was unter dem Mikroskop gesehen hat. :top
Liebe Grüße von Muhkuh!

In Gedenken an unsere Hamsterchen.

junico

Hamster-Personal

  • »junico« ist weiblich

Beiträge: 27

Name im alten Forum: juni

Mein Hamster: Dsungidame Blümchen

Wohnort: Münchner Umland

Beruf: Zahlenschubser

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 22. Juli 2011, 16:29

Hallo,

ich war im Juni mit Fips beim Tierarzt, ausnahmsweise mal ohne Nacht- oder Wochenendzuschlag:

Symptome: kleine Wucherung am Auge
Behandlung durch den Tierarzt: Untersuchung ohne klaren Befund, kann entweder ein Tumörchen sein oder eine harmlose Wucherung
Behandlung durch Euch zuhause: Beobachten, hat sich seither nicht verändert und behindert ihn nicht, kein auffälliges Kratzen o. ä.
Medikament: -
Kosten:
€ 14,99
Ort:
Germering

Der kleine Mann war not amused über den Ausflug, aber ich war froh, daß es jemand angeschaut hatte.

Liebe Grüße
Julia
Paulchen Löwenherz, Sammy, Nanook, Fips & Blümchen im Herzen :familie

catdancer

Millhouse, Krusty und Ophel Mama

  • »catdancer« ist weiblich

Beiträge: 9

Mein Hamster: Millhouse, ein wunderschöner MiHa-Mann
Schneeball, eine kleine schwarze Goldhamsterdame lebt jetzt im Regenbogenland

Wohnort: Geisenheim

Beruf: OP-Schwester

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 31. Juli 2011, 15:58

War ja heute morgen mit meinem Goldhamster Schneeball in der Tierklinik, weil sie höchstwahrscheinlich die Nassschwanzkrankheit erwischt hat:

Symptome: Verweigerung von Futter/kam nicht mehr aus dem Häuschen/trank nicht mehr/nasses Hinterteil/ stank fürchterlich nach Urin/Durchfall
Behandlung durch den Tierarzt: guckte sie sich an/ verpasste ihr den ersten Tropfen Antiobiotikum/ Mitgabe von Antibiotikum (1ml) von 2 Pipetten BeneBac und einem Beutel Notfallfutter (falls ich sie zwangsernähren muss)
Behandlung durch Euch zuhause: 2 mal täglich einen Tropfen Antibiotikum, das Futter mit BeneBac beträufeln wenn sie nicht frisst Zwangsernährung mit einer Art Gel, das aus einem Pulver mit Wasser angerührt werden muss
Medikament:Antibiotikum, BeneBac
Kosten: 42,76€ (mit Notfallgebühren)
Ort:Tierklinik Walluf
LG Nina

Katzen-, Bartagamen-, und jetzt auch Hamstermama

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher