Du bist nicht angemeldet.

MarySigh

Hamstermama

  • »MarySigh« ist weiblich
  • »MarySigh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Mein Hamster: Möh - Goldhamster - geb. 14.02.2015

Wohnort: Köln

Beruf: Kauffrau im Einzelhandel

Danksagungen: 12 / 67

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. April 2015, 09:57

Kapok? Was soll ich denn damit?

Hey ihr Lieben,

ich glaube, der kleine Möh hatte ganz schön viele Fragezeichen überm Kopf, als ich ihm ne offene Kapokschote in den Käfig gelegt habe. Hat ein bisschen an der Schale geknabbert und es seitdem mitm Plüschpopo nicht mehr angeguckt. Einfach raus nehmen und sein lassen oder drin lassen und ihm Zeit lassen sich damit anzufreunden? Und wie ist es bei der Gestaltung des neuen Geheges? Wollte ihm gern hier und da ein bisschen davon hinlegen, damit ers direkt kuschlig hat. Oder lieber selber machen lassen?
Ich hoffe er freundet sich mit dem Zeug noch an, ist ja echt super flauschig :rofl

Smeagol61

Randaleweib

Beiträge: 1 900

Mein Hamster: Tief im Herzen: Der Kleine Hobbit, Anisa, Bearnie, Molly v. Bödefeld, Rumpel und Willy
Bubi mein kleines Patensternchen

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Viele

Danksagungen: 2185 / 2316

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. April 2015, 10:24

Hallo,

hier war auch nur ein Kobold, der das richtig klasse fand. Die Knaller, die hier zzt. wohnen finden das alle doof. Wenn Platz genug ist, würde ich es im Gehege lassen, das hat Anisa auch, aber irgendwie liegt es bei Ihr schon lange einfach so rum. Ich hatte auch noch mal etwas verteilt, fanden sie auch doof.

Lass es doch einfach drinnen und schau, was passiert. Ich kaufe das nie wieder, wenn die eh Toilettenpapier, Heu und Stroh lieber mögen.
Lieben Gruß
Irene :rollhamster

Von Kobolden, Hippies, Hobbits, Quotenhamstern und anderen Gestalten



Sternchen Molly :motz , Bearnie, Anisa :tussi, Der kleine Hobbit/Hobbilie :tele

Bibi

Schüler

  • »Bibi« ist weiblich

Beiträge: 47

Mein Hamster: Daenerys (geb. in den ersten Januartagen 2016)

R.I.P. Luna 5.4.16

Beruf: Verwaltungsfachangestellt

Danksagungen: 8 / 16

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. April 2015, 10:27

Hallo

also ich habe Kapok lose und nicht in der Schote. Meine kleine Luna hat es angenommen und macht sich damit auch ihr Nest fertig. Sobald ich Kapok nachlege wird es direkt ins Nest geschleopt und verbaut.
Bibi & Daenerys
:winke

Luna :wolke

MarySigh

Hamstermama

  • »MarySigh« ist weiblich
  • »MarySigh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Mein Hamster: Möh - Goldhamster - geb. 14.02.2015

Wohnort: Köln

Beruf: Kauffrau im Einzelhandel

Danksagungen: 12 / 67

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. April 2015, 11:18

Hm, vielleicht ahnt Möh, dass er bald in ein neues Gehege umzieht und richtet sich deshalb jetzt nicht damit ein :D Mal schauen wie er es dann im neuen annimmt. Aber gut zu wissen, dass es von Hamster zu Hamster unterschiedlich ist :)

insane4ever

Schüler

  • »insane4ever« ist männlich

Beiträge: 224

Mein Hamster: Teddybub Lenny und Teddymädel Merle

Wohnort: Köngen

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 88 / 63

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. April 2015, 15:49

Huhu,

ich mach es so das ich ihr immer ein bisschen altes Material ausm Haus klaue, das für mich nicht mehr gut genug ist und ihr dann einfach neues wieder in ihre Schlafkammer lege. Ich wusste von der PS das Solana Kapok gerne als Nistmaterial mag. ^^

Sie baut sich damit immer eine schöne Höhle in ihrer Schlafkammer.
Liebe Grüße Phil und seine 2 Puschels ^^

Raneia

~traurig~

  • »Raneia« ist weiblich

Beiträge: 547

Mein Hamster: derzeit hamsterlos

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Ergotherapeutin im Seniorenpflegeheim

Danksagungen: 286 / 341

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. April 2015, 18:58

Hallo,

hast du die Kapokschote einfach so reingelegt, wie sie war?

Ich hab die immer ein wenig angeknackt, so dass der Hamster im Prinzip nur noch die Kapokwolle aus der Schote zupfen musste. Einige meiner Hamster (von denen die meisten Kapok geliebt haben) konnten nichts mit geschlossenen Schoten anfangen und haben diese links liegen gelassen, sich aber drauf gestürzt, wenn ich eine längsgeteilte halbe Schote nebst Inhalt ins Gehege gegeben habe.

Liebe Grüße,
Claudia
:wolke Geliebt und unvergessen: :mwolke
Stupsi, Mikosch, Reena, Rafiki, Fritzchen, Lady Milka, Rosalie (Goldhamster)
Bobby, Luke, Spikey, Ceres, Robinson (Hybriden)
Luna (Chinesin)

MarySigh

Hamstermama

  • »MarySigh« ist weiblich
  • »MarySigh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Mein Hamster: Möh - Goldhamster - geb. 14.02.2015

Wohnort: Köln

Beruf: Kauffrau im Einzelhandel

Danksagungen: 12 / 67

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. April 2015, 19:45

Ich hab ihm eine halbe geöffnete Schote genau vors Häuschen gelegt und er lässt sie da schön links liegen :D Morgen bezieht er sein neues Gehege, da hab ich schon hier und da ein wenig verteilt und die andere Hälfte der Schote mit rein gelegt, mal schauen ^^

Muffin2012

Schüler

Beiträge: 116

Mein Hamster: Teddyhamster, Ivory Satin, weiblich, geboren 11.06.2014, Name Ivy

Danksagungen: 50 / 45

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. April 2015, 20:35

Meine kleine Ivy rührt die Kapokwolle auch nicht an. Dabei war die echt nicht billig. Aber das weiß sie nicht zu schätzen :-D
Liebe Grüße
Katrin


R.I.P. Muffin (2012 - 17.08.2014)


schlingel

Schüler

  • »schlingel« ist weiblich

Beiträge: 39

Name im alten Forum: Schlingel

Mein Hamster: Anton (Hybride)
Cano ( Hybride)
Krümel (Hybride)
Melina ( Hybride)



Wohnort: 61137 Schöneck

Danksagungen: 50 / 26

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 18. April 2015, 22:26

Hallo,

mein Sammy hat die Kapokwolle zuerst auch nicht angerührt. Nachdem ich ihm ein wenig davon direkt ins Nest gelegt habe - und er gemerkt hat dass es damit gemütlicher wird - wurde auch noch der Rest eingesammelt.

Mein zweiter "Kobold" Lucky hatte sich gleich darauf gestürzt gehabt und alles ins Haus getragen.

Vielleicht wollen "eure" Hamster ja auch etwas Hilfe beim Nestbau...

Liebe Grüße
Sabrina mit Sammy und Lucky

Danny

"This is the age of the shrug." (Jessica Atreides)

  • »Danny« ist weiblich

Beiträge: 4 697

Mein Hamster: Tyson "Baron Samedi" Yggdrasil

Danksagungen: 3624 / 1483

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 18. April 2015, 22:47

Hallöchen,
der kleine Möh hatte ganz schön viele Fragezeichen überm Kopf, als ich ihm ne offene Kapokschote in den Käfig gelegt habe.
So viele können das nicht gewesen sein, denn ein paar davon müssen für die Köpfe meiner Hamster übrig geblieben sein :confused :grins Mein letzter Hamster hatte eine Ewigkeit und drei Tage einen schönen Wattebausch Kapokwolle im Gehege thronen (erst mittendrin, dann vor dem Hauseingang, nach längerer Ignoranz hab ich die Wolle seitlich an die Scheibe gepackt) und hat damit nichts, null, nothing, nada, niente gemacht - v.a. nicht eingesammelt und als Nistmaterial ins Bett abtransportiert. Erst nach vielen Monaten hat er gegen Ende mal angefangen, sich für die Fluffwolle zu erwärmen und sich auch mal darin einzukuscheln. Bei meinem jetzigen Hamster liegt seit seinem Einzug Anfang März eine geöffnete Kapokschotenhälfte mit Wollinhalt auf dem Präsentierteller - und was hat Tungsten außer achtlos drüberlaufen bisher damit angefangen? Genau - nichts, null, nothing, nada, niente :auge Aber im Weg scheint ihm die Schote nicht zu sein, und so als Pseudo-Naturoptik macht sie sich im Gehege ja ganz nett - außerdem kommt der Puschel vielleicht ausgerechnet heut Nacht auf die zündende Idee, dass es kaum eine schönere Bettwäsche als Kapokwolle gibt; also lass ich alles so liegen und wart mal ab...
Meine kleine Ivy rührt die Kapokwolle auch nicht an. Dabei war die echt nicht billig. Aber das weiß sie nicht zu schätzen :-D
Manche Hamster halt - vielleicht solltest du es mal mit vergoldeter Kapokwolle versuchen :chen

LG, Danny
Gehege: Tungstens / Tysons EB im Nagerhüttenstil (150x60x75 cm)
Ex-Hamster 2011-2017: Diesel Tunguska - Caleb Shai-hulud - Tungsten T.K. Maddox †
I believe in everything - nothing is sacred. I believe in nothing - everything is sacred. [Tom Robbins]

  • »Zeddicus« ist männlich

Beiträge: 131

Mein Hamster: Im Herzen:
Krümel - Dsungi, Paula - Goldhamster, Ivy - Goldhamster, Flocke - Robo, Bob - Campbell-Hybrid

Wohnort: Im tiefen Süden

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 151 / 145

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 19. April 2015, 06:08

Hi,

ich hatte bisher nur einen Hamster der die Kapokwolle benutzt hat und es zu schätzen wusste so weiche Bettwäsche zu haben :)
Aber alle anderen Hamster die ich hatte, wussten damit nichts anzufangen und so wurde es nur ignoriert. Es gibt ja genug Alternativen als Nistmaterial, irgendwas rühren sie ja eh dann irgendwann mal an. Hamster möchte schließlich auch irgendwann mal weich liegen :P
__________

Liebe Grüße

Zeddicus und seine Bande :p1

Wer immer nur vom Großen Glück träumt, wird es nicht finden, da er das Kleine Glück versäumt.

Tonke

es wird wieder gewuselt =D

  • »Tonke« ist weiblich

Beiträge: 56

Mein Hamster:
Teddy Hieronymus
unvergessen: Goldi Cookie

Wohnort: Taunus

Beruf: Zahnärztin

Danksagungen: 11 / 29

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 12. Januar 2018, 14:02

Hallo zusammen,

ich würde das Thema gerne wieder reaktivieren:

Habe vorhin einen Spaziergang durch ein Zoogeschäft gemacht und dabei die Kapok-Schote von JR Farm entdeckt.
Hatte im Hinterkopf, sie schon bei einigen tollen Gehgen hier gesehen zu haben und sie daher gleich gekauft.

Nun die Fragen: :?

Besser ausbacken (dann bei 100°C 1 h oder höher/länger) oder lieber einfrieren (reichen da 1-2 Tage bei -18°C) ?

Wenn ich die verschiedenen Meinungen hier (und in anderen Foren) richtig verstehe, dann :2idee
* könnte die Schote stauben --> dann sollte sie weg, um Infektionen oder Atemwegserkrankungen zu vermeiden
* ist der Inhalt mit "Wolle" und Kernen für Hamster unbedenklich
* benutzen es manche Hamster, andere nicht
* kann es bei Feuchtigkeit schnell nass werden --> also bei Nestkontrolle besonders kontrollieren falls es das Innenmaterial ins Nest geschafft hat.
* lass ich versuchsweise mal eine halbierte Schote im neuen Gehege liegen und schau, ob unser Neuling sich dafür interessiert

Stimmt das so? :gruebel
Liebe Grüße, Tonke mit Hieronymus :wub , unvergessen: Cookie :wolke

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 425

Danksagungen: 323 / 112

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 12. Januar 2018, 16:06

Huhu,
Ja, das stimmt in etwa so :)
Wenn du die Wahl zwischen Ausbacken und Einfrieren hast, dann ab in den Ofen damit. Damit kriegt man Milbengedöns & Co viel zuverlässiger abgetötet, man macht das bei Futter nur nicht, weil damit auch viele Vitamine hopps gehen. Aber Kapokwolle ist ja nicht zum Fressen da.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino, Shadow und Sam

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Tonke

es wird wieder gewuselt =D

  • »Tonke« ist weiblich

Beiträge: 56

Mein Hamster:
Teddy Hieronymus
unvergessen: Goldi Cookie

Wohnort: Taunus

Beruf: Zahnärztin

Danksagungen: 11 / 29

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 12. Januar 2018, 16:12

Hallo Ajdika,

danke für die schnelle Antwort. Dann kommt der Ofen gleich zum Einsatz. :top
Liebe Grüße, Tonke mit Hieronymus :wub , unvergessen: Cookie :wolke

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher