Du bist nicht angemeldet.

Freyja

PS bei Hamster in Not

  • »Freyja« ist weiblich
  • »Freyja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Mein Hamster: MiHas:
Marty, der Plüschmann
Amy, die Randalenudel

Robos:
Gimly, der Opi
Morky, unser Dauerpflegi mit Handicap

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 1230 / 1404

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Dezember 2017, 21:23

Schwellung an der Nase

Hey ihr Lieben,

unser Goldhamstermann hat eine Schwellung (?) an der Nase. Da ich sowas noch nie hatte und auch noch nie davon gelesen hatte, wollte ich hier gerne mal fragen, ob das jemand schon hatte oder ob jemand einschätzen kann, was das ist oder woher es kommen könnte. Ich finds immer schön, wenn ich irgendeine Vorahnung habe, wenn ich zum TA gehe.
Ich habe es gestern abend bemerkt, heute war es aber unverändert.







Er ist fit und scheint auch keine Beeinträchtigungen beim Atmen zu haben.
Ganz liebe Grüße
Brigggi mit Familie Y :rls


Freiburger Pflegehamster suchen ein neues Zuhause!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiori (05.12.2017)

Unzelchen

Just because you're paranoid, don't mean they're not after you...

  • »Unzelchen« ist weiblich

Beiträge: 128

Mein Hamster: Hybriden Silverina, Kai Uwe & Anny, Robo Danny Boy, Goldimann Archie und 18 Sternchen hinter der RBB

Danksagungen: 1714 / 1086

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Dezember 2017, 21:54

:winke

Hm, unser Brösel hatte ja auch mal ein dickes Näschen. Zunächst hatte er jedoch
ein tränendes Auge und der Abszess an der Nase wurde erst ein paar Tage später
deutlich sichtbar. Aufgrund der Bilder würde ich aber auch in eurem Fall am
ehesten auf einen Abszess tippen...

Viel Erfolg beim TA und gute Besserung an das "Nasenbärchen"!!! :kgkn
___________________________________________________________________

Liebe Grüße
von den Zwergen Silverina, Anny & Kai Uwe, Robopopo Danny Boy, Goldimann Archie und Iris :winke

Alles über uns im Unzelhausen-Sammelthread

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freyja (04.12.2017)

Lorena

"§$%&/=?"§$%

Beiträge: 2 007

Danksagungen: 1065 / 75

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17:12

Huhu,

ich finde auch, dass das wie ein Paradebeispiel von "Abszess muss noch reifen" aussieht.
Was sagt der TA?
Liebe Grüße
Lorena & Kunigunde, Yoshi, Tatanga,Toad & King DeDeDe

[Aus 3 mach 1..mein Goldi-Sammelthread]

Für immer im Herzen: Monty:rls Bowser:rls Zelda:rls Kirby:rls Carli:rls Wario:rls Sir Toby:rls Admiral von Schneider:rls Captain Candis:rls Mr. Pommy Pommeroy:rls Miss Sophie:rls Mr. Winnie Winterbottom:rls Janosch:rls Frau Panzerknacker:rls Prinzessin Henriette:rls Cookie:rls Toffee:rls & Sheridan:rls

Freyja

PS bei Hamster in Not

  • »Freyja« ist weiblich
  • »Freyja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Mein Hamster: MiHas:
Marty, der Plüschmann
Amy, die Randalenudel

Robos:
Gimly, der Opi
Morky, unser Dauerpflegi mit Handicap

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 1230 / 1404

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20:31

Huhu,

also, wir waren grad beim Tierarzt. Die TÄ meinte, für am wahrscheinlichsten hält sie entweder eine Entzündung oder einen Tumor - auf einen Abszess hab ich sie angesprochen und sie meinte, der würde anders aussehen, aber ausschließen kann sie es nicht, weil es sich ja auch noch ändern kann. Sie wollte jetzt aber gerne, dass wir es erst mit einer entzündungshemmenden Salbe (Floxal) probieren, bevor sie da rumsticht. Wenn es nicht besser wird, sollen wir in einer Woche wieder kommen und sie narkotisiert ihn leicht und sticht es auf...

Btw, ist jetzt OT, aber wir waren auch nochmal mit Pflegi Tratschy wegen ihrer Lungenentzündung da, die schon seit 3 Wochen AB bekommt und sie meinte, wir sollen mit Pariboy inhalieren. Hat das schonmal jemand gemacht? Ich kenne das aus meiner Kindheit (und von meiner chronischen Bronchitis), habe davon aber noch nie bei Tieren gelesen.
Ganz liebe Grüße
Brigggi mit Familie Y :rls


Freiburger Pflegehamster suchen ein neues Zuhause!

Unzelchen

Just because you're paranoid, don't mean they're not after you...

  • »Unzelchen« ist weiblich

Beiträge: 128

Mein Hamster: Hybriden Silverina, Kai Uwe & Anny, Robo Danny Boy, Goldimann Archie und 18 Sternchen hinter der RBB

Danksagungen: 1714 / 1086

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. Dezember 2017, 08:55

Huhu! :winke

Unser TA hält auch große Stücke aufs Inhalieren. Es ist ja nicht so ganz einfach, aber wir versuchen es
auch bei Atemwegsinfekten. Es ist einen Versuch wert...
___________________________________________________________________

Liebe Grüße
von den Zwergen Silverina, Anny & Kai Uwe, Robopopo Danny Boy, Goldimann Archie und Iris :winke

Alles über uns im Unzelhausen-Sammelthread

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Freyja (11.12.2017)

Freyja

PS bei Hamster in Not

  • »Freyja« ist weiblich
  • »Freyja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 540

Mein Hamster: MiHas:
Marty, der Plüschmann
Amy, die Randalenudel

Robos:
Gimly, der Opi
Morky, unser Dauerpflegi mit Handicap

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 1230 / 1404

  • Private Nachricht senden

6

Gestern, 18:28

Hey,

gebessert hat es sich nicht, eher das Gegenteil; wir haben jetzt für nächsten Dienstag einen Termin zum Aufschneiden, weil die TÄ leider nicht früher in der Praxis ist. Mein derzeitiger Wissensstand ist: Abzess muss geleert und gespühlt und offen gehalten werden, bei einem Tumor könnte man aber wenig machen? Die TÄ meinte, operieren würde sie es nicht wollen, weil sie dafür mehr oder weniger die ganze Nase wegschneiden müsste...





Bei Tratschy klappts mit dem Inhalieren übrigens ganz gut und sie hat etwas zugenommen, ich hoffe, sie wird wieder ganz fit.
Ganz liebe Grüße
Brigggi mit Familie Y :rls


Freiburger Pflegehamster suchen ein neues Zuhause!