Du bist nicht angemeldet.

binchen2811

Schüler

  • »binchen2811« ist weiblich
  • »binchen2811« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Mein Hamster: Elisa, Teddyhamster, weiblich, cream, geb. 10.06.2017
Lui, Zwerghamster, saphir, männlich, geb. 01.08.2017

Danksagungen: 13 / 5

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. September 2017, 13:42

Aluschlauchverbindung

Hallo,

mich würde interessieren, ob man Gehege für Hamster auch mit Aluschläuchen verbinden könnte oder sind die für Hamster ungeeignet?
Für Rennmauskäfige kann man diese verwenden.

LG Sabine
»binchen2811« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aluschlauchverbindung.jpg
Liebe Grüße
Sabine

Lily

übernächtigt

Beiträge: 25

Mein Hamster: Tari

Danksagungen: 21 / 46

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. September 2017, 13:53

Hallo Sabine,

Das ist ja eine raffinierte Idee. :reib

Ob es hamstergeeignet ist, kann ich leider nicht beurteilen. Finde ich aber eine spannende Frage. Ich hätte da spontan schon die eine oder andere Bastelidee ...
Liebe Grüße von mir und der Welli-WG :yaya

Tari's Nagerhütte

Nighthawk

Allein unter Hamstern

  • »Nighthawk« ist weiblich

Beiträge: 227

Mein Hamster: Miss Sherlock (Hybridin), Poncho und die Schneeflockenbande (Robos)

Wohnort: Nähe Bremen

Beruf: Medientechnik

Danksagungen: 83 / 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. September 2017, 14:16

Hallo,
gerade für Rennmäuse empfiehlt sich so ein Verbundsystem eigentlich nicht so sehr, da Gehegeteile, die nur durch einen einzelnen relativ engen Durchgang zu erreichen sind, dazu einladen, Reviere abzugrenzen. Dadurch können böse Streitereien und Beißereien entstehen.
Bei einzeln lebenden Hamstern besteht diese Gefahr nicht, aber wie soll die Belüftung der Schläuche funktionieren und wie willst du die reinigen, falls der Hamster dort drin seine Toilette einrichtet ?

Grüßle Anja
Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela (Roboline)

"Man kann ohne Robo leben, es lohnt sich aber nicht !"

binchen2811

Schüler

  • »binchen2811« ist weiblich
  • »binchen2811« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Mein Hamster: Elisa, Teddyhamster, weiblich, cream, geb. 10.06.2017
Lui, Zwerghamster, saphir, männlich, geb. 01.08.2017

Danksagungen: 13 / 5

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. September 2017, 14:35

Das mit der Revierbildung habe ich inzwischen schon oft gelesen.
Habe mich damals bei der Planung auf der Seite von diebrain informiert:

Zitat

Ab 1 m² Bodenfläche (+ Etagen) pro Gruppe wirken die Rennmäuse
ausgeglichen. Es kommt nur ausgesprochen selten zu Streit bei
Zweiergruppen. Außnahmen sind hier nur sehr selten spät
vergesellschaftet Tiere. Hier kam es mitunter zu Problemen. Rennmäuse
die Jung zusammen kamen, blieben in einer Zweiergruppe ein Leben lang
friedlich zusammen.
Bis jetzt kann ich das nur bestätigen. Plan B wäre notfalls die beiden Gehege einfach wieder zu trennen. Jedes für sich ist größer wie die Mindestfläche.

Die Belüftung funktioniert gut, der Schlauch hat einen Durchmesser von 10 cm.

Falls eine Reinigung nötig sein sollte, kann man den Schlauch abnehmen und säubern. Der ist nur auf ein Anschlussflansch aufgesteckt und mit Bandschellen befestigt.

Wenn der Hamster allerdings dort seine Toilette einrichtet wäre das sehr umständlich. Außer es wäre eine kurze Verbindung, dann kommt man gut ran.

LG Sabine
Liebe Grüße
Sabine

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei* ...und nein, auch nicht Helene! *rolleyes*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 9 124

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma + Amy

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4215 / 423

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. September 2017, 15:59

Hallo!

Also in Anbetracht dessen, dass ich schon ein von einem Hamster durchgenagtes Lochblech aus Aluminium gesehen habe (eckige Löcher, 1mm Materialstärke) würde ich so einem dünnen Alu-Schlauch kaum über den Weg trauen. Der müsste innen schon wirklich absolut glatt sein, nachdem er aber diese Ringe zur Versteifung hat kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass das der Fall sein wird. Und grade diese Ringe werden super Nageansätze sein. Und dann vermute ich jetzt mal ist das Alu eher relativ dünn, also ist der Hamster da wahrscheinlich noch schneller durch als durch 1mm starkes Lochblech.

Roli2190

Körnergeber in Ausbildung

  • »Roli2190« ist männlich

Beiträge: 52

Mein Hamster: Besitze noch keinen Hamster

Wohnort: Winzendorf

Danksagungen: 24 / 26

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. September 2017, 16:29

Ich habe das mal auf Fotos gesehen, wo es um eine Nachzucht von Feldhamstern ging.
Bin mir allerdings gerade nicht sicher, ob das Metall Aluminium war.
Allerdings hat mir dort die Haltung auf den ersten Blick auch nicht so optimal ausgesehen, man sah aber auch nur einen Teil eines mit Stroh gefüllten Gitterkäfigs.
Keine Ahnung ob es noch andere Bereiche gab, jedenfalls dienten diese Röhren eben dazu, einzelne Käfige zu verbinden um mehr Platz zu bekommen.
Es waren auch nur kurze Röhren, nicht viel länger als der Hamster selbst.
Nette Grüße
Roli2190 :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roli2190« (20. September 2017, 16:31)