Du bist nicht angemeldet.

melanie1592

Schüler

  • »melanie1592« ist weiblich
  • »melanie1592« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Mein Hamster: Goldhamster Charlie

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:15

Mineralboden [für Saatanzucht]

Hallo ich habe Katzengras zum selber aussäen gekauft; ist schon gewachsen. Nur eine Frage : Da ist so ein Mineralboden, kann ich das bedenkenlos in den Käfig stellen oder besser gartenerde? Wenn die Frage schonmal war sry konnte nix dazu finden...Hab Sorge dass er das frisst.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »melanie1592« (18. Mai 2017, 09:24)


M.elli

Mistress of Mustard

  • »M.elli« ist weiblich

Beiträge: 356

Mein Hamster: Zwergenherr Lazar, Hybrid, grey *Okt. 2016

Danksagungen: 370 / 321

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:29

Hallo Melanie,

eigentlich alle hier züchten in Chinchillasand, weil dieser unbedenklich ist. Den Mineralboden würde ich nicht reichen, weil ich nicht genau weiß womit dieser in welcher Menge angereichert ist und es eben auch schädlich sein kann oder es bei nicht schädlichen SToffen zu einer Überversorgung kommen kann. Bei Gartenerde hätte ich viel zu viel Angst, eventuell ein paar Krabbeltierchen mit einzuschleusen...

Bin da aber kein Profi, ich stupse mal die liebe @Luzi: an, die ist ein echter Experte, was das Pflanzen ziehen angeht, und kann dir vielleicht auch bei dem Mineralboden besser helfen :)
Viele Grüße
Melanie mit Zwergenherr Lazar :rollhamster
und Sternchen Emilie
:bye10

Hier geht's zu unseren Abenteuern und
hier zu Lazar's Zuhause

Luzi

Madame Mangold

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 304

Name im alten Forum: Luzi

Mein Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1133 / 67

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:05

Hallo @melanie1592: :hand

schön, dass Du Dich für die Grünfutteranzucht für unsere kleinen Fellnasen interessierst. :thumbup:
Zum Thema "Katzengras" gibt es in **diesem Thread** schon einige Fragen, die dort beantwortet wurden. Die Suchfunktion hilft Dir in diesem Falle gut weiter. :zwinker

Kurz zusammengefasst: Ich würde vor dem Einstellen eines solchen Katzengrases ins Hamstergehege immer vorher die "Schnupperprobe" machen. Falls das feuchte Substrat unangenehm duftet, rate ich vom Anbieten des Grases ab und würde eher (so wie M.elli bereits schrieb) zu einer Saatanzucht in Chinchillasand raten.



Liebe Grüße
Luzi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M.elli (18.05.2017)

melanie1592

Schüler

  • »melanie1592« ist weiblich
  • »melanie1592« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Mein Hamster: Goldhamster Charlie

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:20

Danke euch beiden, sieht auch echt schön aus. Charlie hat schon eifrig davon gefressen :-) Wollte zuerst Kresse nehmen aber hab wo gelesen dass Hamster nur wenig davon dürfen....lg Melanie

melanie1592

Schüler

  • »melanie1592« ist weiblich
  • »melanie1592« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Mein Hamster: Goldhamster Charlie

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. Mai 2017, 08:06

Ich hab es doch rausgenommen weil das Katzengras komisch riecht meiner Meinung nach.

Luzi

Madame Mangold

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 304

Name im alten Forum: Luzi

Mein Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1133 / 67

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. Mai 2017, 12:55

Hallo @melanie1592:

welche Saaten sich zum Anzüchten von Grünfutter für unsere Hamster eignen, könntest Du **hier** nachlesen.

Das sogenannte "Katzengras" besteht (je nach Hersteller) aus verschiedenen Gräsern (z.B. Wiesenlieschengras, Zyperngras, Zimmerbambus), meistens jedoch aus den für den Handel preisgünstigen Süßgräsern der Getreidesorten Gerste, Weizen, Roggen, Hafer und Hirse.

Das Katzengras wird wahrscheinlich nicht riechen, es ist das Substrat, welches zu faulen beginnt. Vielleicht probierst Du es noch einmal mit einem anderen Untergrund? Beispiele dazu findest Du ebenso **in diesem Thread**, in dem Du übrigens auch Fragen dazu stellen kannst. :zwinker


Hamsterfuttersaatgut in Chinchillasand

Viel Erfolg bei der Grünfutteranzucht wünscht
Luzi