Du bist nicht angemeldet.

Tigerin

Schüler

  • »Tigerin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Mein Hamster: Zwerhamster (Hybride) Yoshi

Danksagungen: 0 / 10

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. April 2017, 20:22

Zweige Johannisbeere und rote Haselnuss

Hallo,

ich dekoriere Yoshis Gehege gerne mit Zweigen aus unserem Garten.
Haselnuss und Johannisbeere soll ja ok sein. Ich lass die Blätter meistens dran.
Bevor sie zu ihm rein kommen, wasche ich sie einmal​ ab und lasse sie gut trocknen. Mir ist aufgefallen, dass die Zweige der Johannisbeere riechen, relativ stark. Also nach Johannisbeere halt. Stört das den Hamster? Ich habe sie heute rein getan, er kam auch schon raus und hat sie abgeknabbert, jetzt hat er sich wieder hingelegt... Ich möchte allerdings sein Näschen nicht zu sehr stressen... Oder mögen Hamster das?

Ups in der Überschrift soll es natürlich Zweige heißen :hmpf irgendwie kann ich die Überschrift leider nicht ändern...
@Tigerin: Ich hab es geändert. ;) Alex92

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tigerin« (20. April 2017, 20:24)


Luzi

Madame Mangold

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 304

Name im alten Forum: Luzi

Mein Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1127 / 67

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. April 2017, 17:40

Hallo Tigerin, :hand

die Dekoration des Geheges mit Zweigen ist eine sehr gute Idee. Haselnusszweige sowie die Zweige vom Johannisbeerstrauch samt Blättern sind in der Tat für die Gehegeeinrichtung unbedenklich und können auch vom Hamster angeknabbert werden. Auch das vorherige Abwaschen ist sinnvoll, um eventuelle Vogelkotreste oder kleine Insekten zu entfernen, bevor die Zweige im Gehege verbaut werden.

Ob der intensive Geruch des Johannisbeerstrauches einen Hamster stört, ist wohl von Tier zu Tier unterschiedlich einzustufen. Wenn Dein Zwerg sie bereits angeknabbert hat, wird er sich vermutlich an dem Geruch nicht besonders stören. Allerdings ist es hier - wie bei jeder Art von Extranahrung - zu sehen: Ein Zuviel der Blätter sollte nicht angeboten werden. Und wenn Du selber den Geruch schon als sehr intensiv empfindest, würde ich persönlich eher zum Haselstrauch oder anderen "nicht so intensiv duftenden" Zweigen als Gehegebegrünung greifen.


Dekoration mit Haselzweigen

Falls Du noch mehr Anregungen bezüglich der Hamstergehegebegrünung Anschauen möchtest, bist Du in **diesem** und **diesem Thread** herzlich willkommen. :zwinker

Liebe Grüße
Luzi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MarcoPolo (25.04.2017), Tigerin (29.04.2017)

MarcoPolo

Schüler

  • »MarcoPolo« ist weiblich

Beiträge: 38

Mein Hamster: MarcoPolo *28.10.2014 - 25.12.2016 Teddyhamster, black banded
Paule * Oktober 2016 Teddyhamster, cream satin
Gimli * Anfang Dezember 2016 Hybrid, Black

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 42 / 31

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. April 2017, 00:08

Danke euch für diesen Thread!
Meine beiden Hamster erfreuen sich jetzt an Johannisbeerenzweigen und -Blättern. :-) An Johannisbeere dachte ich bis jetzt gar nicht (Haselnuss haben schon seit einer Weile drin).
Viele Grüße von allen Zwei- und Vierbeiner im Hause MarcoPolo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tigerin (29.04.2017)

Tigerin

Schüler

  • »Tigerin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Mein Hamster: Zwerhamster (Hybride) Yoshi

Danksagungen: 0 / 10

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 29. April 2017, 12:12

Also das mit dem Geruch war am nächsten Tag dann auch schon viel weniger und den Zwerg hat es wohl wirklich nicht sonderlich gestört... Kann man irgendwas machen, damit die Blätter nicht so schnell welk werden? Ich hab das Gefühl, dass das Abwaschen das ganze noch fördert :confused

Grüße von der Tigerin

Luzi

Madame Mangold

  • »Luzi« ist weiblich

Beiträge: 1 304

Name im alten Forum: Luzi

Mein Hamster: Chinesischer Streifenhamster:
"Knirps" ♂
Roborowski-Zwerghamster:
"Lollipop" ♂

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1127 / 67

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 29. April 2017, 12:36

Hallo Tigerin,

nein, diesbezüglich kann man nichts machen. Dass Blätter ohne die Zufuhr von Wasser vertrocknen, ist normal. Nach ein bis zwei Tagen sehen die Zweige in jedem Gehege etwa so aus:



Dennoch sind die Zweige auch in diesem Zustand eine kleine Abwechslung für unsere Hamster. Und wer mag, kann diese ja, je nach Bedarf, wieder gegen neues, frisches Grün austauschen. :zwinker

Liebe Grüße
Luzi