Du bist nicht angemeldet.

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 366

Danksagungen: 253 / 89

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. Januar 2017, 01:05

Hallo,
i.d.R. kümmern sich die Pflegestellen um die Mitfahrgelegenheit - sie freuen sich aber natürlich auch, wenn man selbst bei der Suche hilft. Leider hat blablacar inzwischen die Mitnahme von Tieren unterbunden, das war vorher so die meistgenutzte Anlaufstelle.
Was die Suche von Mitfahrgelegenheiten angeht, kenne ich es so, dass man selbst die Hauptarbeit bei der Suche einer MFG übernimmt. Soweit zumindest meine Erfahrung mit 2 Pflegestellen der Hamsterhilfe NRW - eine PS konne mich bei der MFG-Suche überhaupt nicht unterstützen, die andere PS hat zwar Gesuche auf FB aufgegeben, da ich kein FB habe - im Endeffekt hatte ich beide Fahrten dann aber selbst über blablacar organisiert. Theoretisch erlaubt blablacar schon noch die Mitnahme von Tieren. Nur soll eigentlich immer der Tierhalter mitfahren, das Tier darf nicht alleine reisen. Blöderweise werden aber nahezu alle Nachrichten, in denen man eine MFG fragen will, ob ein Tier für sie auf der Fahrt ok wäre, geblockt, wenn man nicht gerade meisterhaft formuliert.
Wer kein Facebook hat und etwas abgelegener wohnt, ist ohne blablacar leider ziemlich aufgeschmissen.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino, Luna und Sam

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

  • »YuroTheHamster« ist weiblich
  • »YuroTheHamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Mein Hamster: Bald zieht ein neuer Hamster ein *freu* :)

Danksagungen: 0 / 21

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:04

Das ist ja ziemlich schwierig :gruebel
Die nächst gelegene Großstadt wäre Aschaffenburg und Facebook habe ich auch nicht :knirsch
Da werde ich lieber in Aschaffenburg oder in anderen Orten in den Tierheimen schauen ,
ob zu der Zeit wo der Hamster einziehen, auch welche gerade da sind
Liebe Grüße, Julia ^^

Alex92

Robopopopower

  • »Alex92« ist weiblich

Beiträge: 5 664

Mein Hamster:
Tuuli - Robo (w)

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2421 / 1168

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Januar 2017, 21:19

Hey,

@Ajdika: Hmm ok, ich kannte es immer andersrum, dass eben die PS sich kümmert. Ich war ja selbst als PS tätig und habe mich immer um die MFG gekümmert und befreundete PS halten das ebenfalls so. Allein schon, weil viele Abnehmer sich damit nicht auskennen und es meiner Meinung nach in meiner Verantwortung lag, dass der Hamster vernünftig reist (und eben sowas wie nicht rauchen, Hamster in der Pause nicht stehen lassen etc. geklärt ist).
Aber so oder so ist das ohne blablacar und ohne echte Alternativen schwierig geworden. Echt schade, weil es irgendwie ein ganz schöner Rückschritt für den Tierschutz ist, wenn MFG und damit überregionale Vermittlung kompliziert werden.
Grüße
Alex

JPSelter

Schüler

  • »JPSelter« ist männlich

Beiträge: 29

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 2 / 2

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 20. Februar 2017, 17:50

Hey zusammen,

ich frage mich gerade auch, wo ich meinen nächsten Zwerghamster herbekomme. Hier im Ort ist ein Raiffeisen Markt (für Garten, Baustoff, Tierhaltung)... da sind 2 weiße kleine Dsungaren, die mir total Leid tun. Aber ich lese immer wieder, dass man nicht in Zoohandlungen kaufen soll... also stehe ich vor einem Dilemma... ich könnte dem Tier ein besseres Zuhause geben als der Glaskasten, aber ich weiß dann nicht, welche Schäden er hat. Laut Auskunft sollen die beiden 12 Wochen alt sein, im Moment vertragen sie sich, aber ich kann dann ja nur einen nehmen. Geschlecht weiß man noch nicht, da man es den Tierchen noch nicht zumuten wollte, dass man sie in die Hand nimmt und kontrolliert. Immerhin scheint man da verantwortungsbewusst zu sein... alternativ klappere ich morgen einige Tierheime ab. Die einschlägigen Seiten der Hamsterhilfe habe ich im Blick... aber bisher scheint hier kein einziger junger Dsungare im Umkreis von 100km zu sein... tja... was tun...

Grüße, Peter

Nighthawk

Allein unter Hamstern

  • »Nighthawk« ist weiblich

Beiträge: 190

Mein Hamster: Miss Sherlock (Hybridin), Poncho und die Schneeflockenbande (Robos)

Wohnort: Nähe Bremen

Beruf: Medientechnik

Danksagungen: 71 / 1

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 20. Februar 2017, 18:25

Hallo Peter,
ich werfe mal ganz provokant eine Frage in den Raum ...
Ist das wirklich verantwortungsbewußt, die Tiere für eine Geschlechterkontrolle nicht in die Hand zu nehmen und damit zu riskieren, dass es im Falle eines gegengeschlechtlichen Paares vielleicht Junge im Geschäft gibt ? Vermutlich ist das einfach eine Schutzbehauptung, weil dort niemand in der Lage ist, die Geschlechter zu bestimmen. Wenn du dort tatsächlich ein Tier kaufst, solltest du dir bewußt sein, dass du das Risiko eingehst, ein schwangeres Mädel zu bekommen. Mit 12 Wochen sind die Tiere nämlich schon einige Zeit lang geschlechtsreif.
Vom Sauerland bis zur HH-NRW ist das nicht so weit. Da wird sich doch sicher ein Tierchen finden, in das du dich verlieben kannst. Und über die MFG spielt die Entfernung auch keine Rolle.

Grüßle Anja
Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela (Roboline)

"Man kann ohne Robo leben, es lohnt sich aber nicht !"

JPSelter

Schüler

  • »JPSelter« ist männlich

Beiträge: 29

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 2 / 2

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 20. Februar 2017, 18:38

Danke Anja, da hast Du natürlich Recht... das Risiko besteht... dann werde ich mal täglich in die Hamsterhilfe schauen und die Tierheime im Blick behalten. Ich habe kein Problem, für einen Hamster auch weiter weg zu fahren, aber was ist noch gesund für einen Hamster? Ich hab keine Ahnung wie lange die das abkönnen :-) Aber wenn ich von MFG lese, scheinen sie auch Touren quer durch Deutschland zu überstehen?

Nighthawk

Allein unter Hamstern

  • »Nighthawk« ist weiblich

Beiträge: 190

Mein Hamster: Miss Sherlock (Hybridin), Poncho und die Schneeflockenbande (Robos)

Wohnort: Nähe Bremen

Beruf: Medientechnik

Danksagungen: 71 / 1

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 20. Februar 2017, 18:43

Hallo Peter,
wenn ich zu meinem hamsterkundigen TA fahre, sitzen die Puschels 4 Stunden in der Transportbox, bis wir wieder daheim sind. Das geht einfach nicht anders.
Wenn man es ihnen gemütlich macht mit einem Versteck, ein Schälchen Körner und einer Scheibe Gurke gegen den Durst, ist das kein Problem. Wichtig ist nur, dass sie im Auto nicht zu kalt (oder im Sommer zu warm) werden. Meistens verpennen sie den größten Teil der Fahrt.

Fröhliche Grüße
Anja
Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela (Roboline)

"Man kann ohne Robo leben, es lohnt sich aber nicht !"

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 8 846

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)
Patenhamsterchen: Amy

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4086 / 421

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 20. Februar 2017, 18:46

Hier im Ort ist ein Raiffeisen Markt (für Garten, Baustoff, Tierhaltung)... da sind 2 weiße kleine Dsungaren, die mir total Leid tun. Aber ich lese immer wieder, dass man nicht in Zoohandlungen kaufen soll... also stehe ich vor einem Dilemma... ich könnte dem Tier ein besseres Zuhause geben als der Glaskasten, aber ich weiß dann nicht, welche Schäden er hat.
Und was du neben dem was schon genannt wurde noch bedenken solltest: Es wird keine 2 Wochen dauern und da sitzen wieder zwei klein Hamster in dem Glaskasten und die würden dir mit Sicherheit mindestens genauso leid tun. Vielleicht werden es dann sogar vier Tiere sein, weil der Händler ja gesehen hat das Nachfrage nach Hamster besteht. Zoohandel ist leider einfach ein Fass ohne Boden. Man kann so viele Tiere aufkaufen wie man will, es werden immer noch mehr nach kommen. Im Gegenteil, man erreicht durch den Kauf komplett das Gegenteil von dem was man möchte, man kurbelt die Nachfrage und damit auch die Produktion der Tiere an.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dandelion (20.03.2017)

Annakin

Wieder auf den Hamster gekommen

  • »Annakin« ist weiblich

Beiträge: 106

Mein Hamster: Theo 16.09.2010-30.10.2012
Lou 23.01.2016
Karli 21.10.2016

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 57 / 152

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 20. Februar 2017, 18:48

Hallo @JPSelter:,
mein Karli ist von Berlin nach Nürnberg gereist und hat das gut überstanden. Er hat sich einfach in der Transportbox eingebuddelt.
Als ich die TB aufgemacht hat, hat es einen kleinen Moment gedauert, dann hat er sich munter sein neues Zuhause angeschaut.
Da musst du dir nicht so große Sorgen machen.

Wo wohnst du denn genau?
Ich komme zum Beispiel aus Bad Arolsen (falls du das kennst) und fahre daher mehrmals im Jahr von Nürnberg dorthin.
Du kannst auch mal schauen was in deine Nähe für MFGs hier im Forum angeboten werden, eventuell ist da etwas passendes dabei.

Viele Grüße
Annakin

alexa.h

Großbaustelle im Hamsterrevier

  • »alexa.h« ist weiblich

Beiträge: 37

Mein Hamster: Robodame Maggie
Goldimann Iceman
Hybridin Rosie

Wohnort: am Bodensee

Beruf: Studentin

Danksagungen: 17 / 24

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 20. Februar 2017, 18:50

Hallo Peter,

mein Goldhamster ist 530km von der HH NRW-PS in Brühl zu mir an den Bodensee gereist. Zwar nicht mit einer MFG, da ich ihn persönlich abgeholt habe, aber die Strecke musste er ja dennoch überstehen. Das war absolut kein Problem für ihn, er hat das alles in seiner Transportbox verschlafen.
Was längere Transporte angeht kann ich dir die Skepsis nehmen, das funktioniert wunderbar (sonst würden die Hamsterhilfen, die ja sehr auf das Wohl ihrer Schützlinge achten, auch gar nicht deutschlandweit vermitteln).

Liebe Grüße,
Alexa
Liebe Grüße,

Alexa mit Iceman, Rosie und Maggie :familie

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 366

Danksagungen: 253 / 89

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 20. Februar 2017, 21:10

Hallo,
meine 2 Hamster haben auch mit einer Mitfahrgelegenheit ihren Weg aus NRW (einmal Unna, einmal Sauerland) zu mir an den Bodensee problemlos überstanden. Die Hamster verschlafen die Fahrt einfach. Und wenn du einen Dsungaren willst @JPSelter: wirst du bei der Hamsterhilfe NRW sehr wahrscheinlich fündig, während die Tiere, die du im Raiffeisen Markt gesehen hast, mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit keine Dsungaren, sondern Hybriden sind. Hybriden sind eine Kreuzung aus zwei unterschiedlichen Arten, dem Dsungarischen Zwerghamster und dem Campbell Zwerghamster. Wohlgemerkt 2 komplett unterschiedliche Arten - nicht nur 2 unterschiedliche Rassen. Ich persönlich finde es unverantwortlich, solche Hybriden gezielt zu züchten, denn mit dieser Vermehrerei gehen Gesundheitsprobleme einher - daher würde ich so etwas nicht unterstützen wollen.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino, Luna und Sam

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

JPSelter

Schüler

  • »JPSelter« ist männlich

Beiträge: 29

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 2 / 2

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 20. Februar 2017, 21:28

Danke für Eure Antworten! Ich werde den Glaskasten dann mal meiden... und vielleicht hat ja bald jemand einen Wurf frischer Dsungaren :) Hier entsteht aktuell ein Holzkäfig im Selbstbau, bin seit einer Woche am Sägen, Kleben und Schrauben. Ich freue mich auf den Moment, wenn der Kleine sein neues zu Hause zum ersten Mal erkundet und meine Mühen belohnt werden :) Dann habe ich ja keine Sorge mit der Fahrt. Ich dachte mir, dass den Hamster vielleicht der laute Motor und die Vibrationen nerven könnten. Aber wenn er das verpennt, dann bin ich beruhigt.

@Annakin: Bad Arolsen kenne ich. Einmal quer durchs Sauerland. Ich komme aus Attendorn, am anderen Ende ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annakin (20.02.2017)

JPSelter

Schüler

  • »JPSelter« ist männlich

Beiträge: 29

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 2 / 2

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:27

Hallo nochmals,

was ist eigentlich mit ebay Kleinanzeigen? Hat da jemand Erfahrungen mit? Hab da was gesehen, 6 Babys, 13 Tage alt... werden nach 4 Wochen nach Geschlecht getrennt und dann verkauft. Ist sowas seriös?

Viele Grüße, Peter

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 8 846

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)
Patenhamsterchen: Amy

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4086 / 421

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:30

was ist eigentlich mit ebay Kleinanzeigen? Hat da jemand Erfahrungen mit? Hab da was gesehen, 6 Babys, 13 Tage alt... werden nach 4 Wochen nach Geschlecht getrennt und dann verkauft. Ist sowas seriös?
Tendenziell eher selten. Bzw. muss man schon sehr aufpassen und genau nachfragen wie es zu dem Wurf kam. Wenn jemand die Tiere absichtlich vermehrt tut man denen mit der Aufnahme letztlich genauso wenig einen Gefallen wie es bei Tieren aus dem Zooladen der Fall ist. Wenn solche Leute merken sie bekommen ihre Hamster verkauft, dann produzieren sie immer weiter. Und das in solchen Fällen ohne Sinn, Verstand und Ahnung von Genetik. Bis es irgendwann womöglich zu missgebildeten Babys kommt.
Es würde nur dann Sinn machen aus einem Wurf Babys auf zu nehmen wenn die Hamsterdame trächtig im Zooladen gekauft wurde und sicher gestellt ist, dass dort nicht weiterhin vermehrt wird.

Du kannst mir den Link zur Anzeige gern mal per PN schicken, oft merkt man schon daran wie die Anzeige formuliert wird ob es da um so einen Notfall-Wurf geht oder ob jemand Hamster bewusst vermehrt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JPSelter (23.02.2017)

JPSelter

Schüler

  • »JPSelter« ist männlich

Beiträge: 29

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 2 / 2

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:33

Danke für Deine super-schnelle Antwort! Ich schicks Dir gleich per PN!

Terrahamster

KG aus Leidenschaft

  • »Terrahamster« ist weiblich

Beiträge: 199

Mein Hamster: Hera (Goldhamster, wahrscheinlich champagne lh) & Loki (Zwerghamster, camel)

Danksagungen: 111 / 76

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:24

Es gibt bei den Kleinanzeigen auch seriöse Züchter, die inserieren. Die erkennt man am ehesten daran, dass sie die Abgabebedingungen (artgerechte Haltung, Fütterung) aufzählen und nur gegen Schutzgebühr (zw. 10 - 20 Euro) und Vertrag abgeben. Außerdem hat die Zucht einen Namen und meistens eine Webseite, auf der das Ziel der Zucht aufgeführt ist.

Allerdings ist es für Laien oft schwer einzuschätzen, ob es sich tatsächlich um einen Züchter oder um einen Vermehrer mit Halbwissen handelt. Vermehrer neigen zu blumigen Begriffen wie Gold-Teddy-Mix, Pandahamster etc. und kennen sich dann entsprechend nicht mit der Genetik aus. Da rate ich nur: Finger weg!

Was das Inserieren von Jungtieren mit späterer Abgabe angeht, sehe ich kein Problem. Wenn man erst mit der Suche nach Interessenten anfängt, wenn die Tiere 4 Wochen alt sind, hat man ein recht kurzes Zeitfenster, bis die Hamster sich zu streiten anfangen und einzeln gesetzt werden müssen. Rechtzeitig Interessenten zu haben, erspart eine Menge Stress.
----------------------------------------------------------------
LG von mir und meinen tierischen Mitbewohnern Hera, Loki, Dodger und Frodo

Meine Info- und Vermittlungsseite: Home - hamsterhilfe-itzehoes Webseite!

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 8 846

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)
Patenhamsterchen: Amy

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4086 / 421

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:43

Es gibt bei den Kleinanzeigen auch seriöse Züchter, die inserieren.
Nachdem es darum ging einen Dsungarischen Zwerghamster zu finden kann man das zu praktisch 100% ausschließen da einen seriösen Züchter über Kleinanzeigen zu finden. Aktuell gibt es in der Hinsicht wohl eher gar keine seriösen Zuchten mehr in Deutschland.

Und der Fall hat sich inzwischen eh erledigt, alle Inserate haben sich innerhalb von Sekunden als komplett unseriös entlarven lassen, sei es das von Elterntieren die Rede war, aber es würde ja keine Zucht betrieben, es waren schwarze Hamster oder welche mit riesigen spitzen Campbell-Ohren. Eindeutiger ging es wirklich nicht. Auch sonst hast sich im Umkreis nichts an seriösen Anzeigen finden lassen. Bei Zwerghamstern sind aktuell Pflegestellen oder - mit viel Augenmaß - Privatabgaben von einzelnen Tieren wohl die einzigen Möglichkeiten wenn man wirklich im Sinn der Tiere handeln will.

Beiträge: 9

Danksagungen: 2 / 5

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 19. März 2017, 20:33

Meinen habe ich im Fachhandel gekauft. Wüsste nicht, wo ich sonst einen herbekommen sollte

Nighthawk

Allein unter Hamstern

  • »Nighthawk« ist weiblich

Beiträge: 190

Mein Hamster: Miss Sherlock (Hybridin), Poncho und die Schneeflockenbande (Robos)

Wohnort: Nähe Bremen

Beruf: Medientechnik

Danksagungen: 71 / 1

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 19. März 2017, 20:52

Hallo,
du mußt nur mal in diesem Thread nach oben scrollen und Beitrag für Beitrag lesen, dann findest du diverse (bessere) Alternativen zum sogenannten Fachhandel:

- Hamsterhilfen
- private Pflegestellen und Notstationen
- Tierheime
- Abgaben in Kleinanzeigen

Fröhliche Grüße
Anja
Für immer in meinem Herzen: Fine (Dsungarin), Sheela (Roboline)

"Man kann ohne Robo leben, es lohnt sich aber nicht !"

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 8 846

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)
Patenhamsterchen: Amy

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4086 / 421

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 19. März 2017, 20:54

Hallo!
Wüsste nicht, wo ich sonst einen herbekommen sollte
Ich weiß ja nicht ob du den Thread auch mal durchgelesen hast bevor du kommentiert hast, wenn ja hättest du sicherlich gleich von mehrere Möglichkeiten gelesen. Um es vielleicht mal kurz zusammen zu fassen wären da Tierheime, Hamsterhilfen (Hamsterhilfe NRW, Nord, Südwest), private Pflegestellen (sei es einzeln arbeitend oder bei Hamster in Not organisiert) oder eben Unfall-/Zooladenwürfe bzw. ungewollte Tiere aus privaten Abgaben die man u.a. über Kleinanzeigenportale im Internet finden kann zu nennen.