Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 19. Dezember 2016, 16:13

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für's Daumen drücken. Es hat aber leider nichts genutzt. :sadd
Es sind keine Würmer und keine Eier im Kot zu finden. Habe den Kot von insgesamt 4 Tagen abgegeben - alles wurmfrei.

Die OP am Freitag ist also wirklich der nächste Schritt. ;(
Ich hatte so gehofft dass es Würmer sind. ;-(
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Bilbo

Schüler

  • »Bilbo« ist weiblich

Beiträge: 41

Mein Hamster: Bilbo, Mittelhamster in cremeweiß-gescheckt

Gertrude (Trudchen), Zwerghamster-Hybridin, saphirfarben

Camillo, Zwerghamster-Hybride, wildfarben

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Krankenschwester

wbb.thread.post.credits.thank: 39 / 59

  • Private Nachricht senden

62

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 18:58

Alles Gute für morgen, liebe Ophelia!

Ich drück die Däumchen und denk ganz fest an euch! :knuddel
Liebe Grüße von Claudia mit Bilbo, Trudchen und Camillo :hand

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annia (23.12.2016)

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

63

Freitag, 23. Dezember 2016, 11:58

Hallo!

Nach stundenlangem Zittern im Wartezimmer habe ich meinen Schatz wieder.
Sie ist unglaublich tapsig auf den Beinchen und wirkt vollkommen verballert - aber sie lebt.

Heute morgen hatte sie plötzlich heftigen, tropfenden (!!!) Ausfluss. Die OP kam genau rechtzeitig.
Durch den Ausfluss war der Druck auf der Gebärmutter schon geringer, die allerdings mittlerweile stark vergrößert und eitergefüllt war (vor einer Woche war noch NICHTS zu spüren und zu sehen!).
Ophelia war während der 90 Minütigen Narkose perfekt stabil und hat schon während dem 15 minütigen Aufwärmen beim Tierarzt das Köpfchen gehoben.

Sie ist aber wirklich vollkommen platt. Im Gehege vor der Infrarotlampe "schoss" sie (wackelte wohl eher) Richtung Nest, in das ich sie dann schnell rein gesetzt habe. Sie hat sich sofort eingebuddelt und schläft ihre Narkosenachwirkungen aus.

Die süße Maus sah wirklich völlig im Eimer aus, einen Mehlwurm köpfen konnte sie aber nebenbei kurz. Futtern wollte sie ihn dann aber nicht mehr.

Herr Dr. Rehmann hat ihr schon Metacam und etwas Flüssigkeit gespritzt, sodass ich sie heute komplett in Ruhe lassen kann. Morgen geht dann 3 Tage Metacam los, danach soll ich schauen wie es ihr geht und bei Bedarf etwas Metacam geben.

Der schlimmste Teil ist nun also geschafft - und es war wirklich eine bis fast zuletzt geschlossene GBE.

Jetzt muss der Schatz nur noch Ruhe finden und gaaaaanz viel Futtern, damit die Maus wieder ihr Normalgewicht bekommt. :love: :schleich
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tomi1962 (23.12.2016), Bilbo (23.12.2016), Shiori (23.12.2016), Eulchen (24.12.2016)

Nighthawk

Allein unter Hamstern

  • »Nighthawk« ist weiblich

Beiträge: 166

Mein Hamster: Miss Sherlock (Hybridin)
Im RBL: Fine (Dsungarin), Sheela (Roboline)

Wohnort: Nähe Bremen

Beruf: Medientechnik

wbb.thread.post.credits.thank: 60 / 1

  • Private Nachricht senden

64

Freitag, 23. Dezember 2016, 12:03

Hallo Annia,
toi toi toi und gute Besserung für deine Maus.

Hast du vom TA nur Metacam mitbekommen ? Kein AB ?
Meine Roboline musste nach der OP noch 8 Tage AB einnehmen - zweimal am Tag zusätzlich zum Schmerzmittel.

Daumendrück-Grüße
Anja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annia (23.12.2016)

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 23. Dezember 2016, 12:16

Hallo @Nighthawk:

danke für die Besserungswünsche.
Ich habe extra nachgefragt, ob ich AB geben soll. Aber er meinte, es ist eine saubere OP gewesen und er würde das AB lieber nicht auf Verdacht geben, da Ophelia ja die letzten beiden Mal Durchfall davon bekommen hat und sie das wirklich nicht brauchen kann im Moment.
Das AB würde er sonst auch auf Verdacht geben, aber da sie so sensibel darauf reagiert und die OP genau so lief wie gewünscht, meinte er, ich solle erst mal keins geben und die Wundheilung beobachten.
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Bilbo

Schüler

  • »Bilbo« ist weiblich

Beiträge: 41

Mein Hamster: Bilbo, Mittelhamster in cremeweiß-gescheckt

Gertrude (Trudchen), Zwerghamster-Hybridin, saphirfarben

Camillo, Zwerghamster-Hybride, wildfarben

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Krankenschwester

wbb.thread.post.credits.thank: 39 / 59

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 23. Dezember 2016, 14:06

Ufff, jetzt bin ich erstmal froh, dass deine tapfere Kämpferin alles überstanden hat. :knuddel

Und ich bin froh, dass es endlich eine Diagnose und Gewissheit gibt...und die OP nicht "umsonst" war und das Zittern weitergeht!

Liebe Ophelia, komm ganz schnell wieder auf die Beine, bald sind die Schmerzen überstanden! :gb
Liebe Grüße von Claudia mit Bilbo, Trudchen und Camillo :hand

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 293

wbb.thread.post.credits.thank: 212 / 54

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 23. Dezember 2016, 15:53

Gute Besserung der Kleenen :gb
Krümel war nach seiner OP ganze 2 Tage so groggy, dass ihn nichtmal gestört hat, dass sein Krankenlager wirklich nur einen Schuhkarton als Haus und sehr viel zerrupftes Toipapier enthielt, obwohl er damals noch längst kein ruhiger Hamster war (eher das Gegenteil). Laufrad gab es erst 1,5 Wochen später wieder (davor nur unter Aufsicht, dass auch ja keine Nähte aufreißen, denn beim ersten Radeln nach ich glaub 4 Tagen kam prompt etwas Blut). Und das Metacam kann selbst Randaletiere in Schlaftabletten verwandeln (wobei sie sich dann wenigstens schonen) ^^ Da du meinst, dass sie sich sofort im Nest eingebuddelt hätte, muss ich doch mal fragen, ob du sie denn nicht auf Toipapier hältst, so kurz nach der OP darf doch kein Dreck in die Wunde?
Wenn sie noch einen Mehlwurm killen konnte, ist das doch ein gutes Zeichen :top

Bei welchem TA warst du denn letztendlich und was war dein Eindruck?
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annia (23.12.2016)

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 23. Dezember 2016, 16:09

Hallo @Ajdika:

Tatsächlich muss ich sie laut meinem Tierarzt (Spezialist für Kleinnager) nicht auf Toipapier halten, da er eine "Intrakutannaht" gemacht hat, die zusätzlich mit einer dicken Schicht Wundkleber versiegelt wurde.
Das Sandbad habe ich, obwohl er meinte ich muss nicht, aus dem Gehege entfernt - die Laufräder müssen 3 Tage raus.
Laut seiner Aussage sollte Ophelia an die Naht nicht dran kommen und es kann auch nichts rein kommen.
Ich hoffe er behält damit Recht.

Ich habe schon, auch hier im Forum, gelesen, dass bei verschiedenen Tierärzten die Haltung im normalen Gehege nach der OP erlaubt ist. :nixweiss
(Trotz einer langen, beantworteten Mail und heute noch mal und noch mal nachfragen, bin ich natürlich etwas verunsichert - und werde genauestens darauf achten.)

Ich war mit Ophelia beim Luxustierarzt schlechthin - in der Schweiz. Die Klinik heißt TriVET, ist 40 km von mir entfernt und beherbergt einen Kleinnager-Spezialisten, der die lange OP durchgeführt hat und ganz glücklich mit der kleinen Feli war, wie stabil sie während der ganzen OP war.
Der Arzt ist einfach spitzenmäßig!

Wurde mir in einer Facebookgruppe empfohlen. Bei der Untersuchung hat er auch gleich gezeigt, was er kann - Urin raus massiert, Kotprobe verlangt, alles genauestens abgetastet - trotz Wehren und meckern der Süßen. Jegliches Detail aufgeschrieben und in die Überlegung mit aufgenommen.
Und er hat mir dann, ganz vorsichtig, zur OP geraten - er konnte ja nicht wissen, dass ich nur in die Klinik komme, weil sie mir für genau die OP empfohlen wurde. ;)

Das Tierspital der Uniklinik Zürich (von 3 Tierärzten in der Gegend empfohlen) hat mich auf Anfrage meines Tierarztes übrigens abgelehnt, weil sie keinee Erfahrung mit Gasinhalationsnarkose bei Hamstern haben - wollten sie auch nicht machen. :hä

So wie die kleine Maus im Moment drauf ist, glaube ich auch nicht, dass eine große Gefahr besteht, dass sie sich beim Toben die Naht irgendwie aufreißt. Sie pennt einfach - und wenn ich Futter direkt ins Häuschen stelle, unter dem das Nest ist, dann kommt kurz eine Neugierige Nase raus und prüft, ob es sich lohnt (für TroFu kam sie kurz an die Oberfläche). :lupe
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Annia« (23. Dezember 2016, 16:15)


Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

Beiträge: 293

wbb.thread.post.credits.thank: 212 / 54

  • Private Nachricht senden

69

Freitag, 23. Dezember 2016, 16:29

Hmm, falsche Kante der Schweiz, schade. Sonst hätte ich mir die Klinik mal für Notfälle gemerkt, wenn mein TA überfordert ist.

Geklebt wurde die Wunde bei Krümel auch, und trotzdem war Toipapier angesagt. Aber bei ihm siffte das auch etwas nach, er hatte ja zwei fiese Abszesse gehabt und die eine Abszesskapsel war so blöd verwachsen, dass man ein Stück vom Darm hätte entfernen müssen, wenn man alles hätte entfernen wollen. So wurde der eine Abszess komplett und der andere nur zum Großteil entfernt. Vielleicht liegt darin der Unterschied: Dass bei Krümel evtl. ein bisschen was offen gelassen wurde, damit Wundflüssigkeit abfließen kann und dadurch hätte ja wiederum Dreck reinkommen können.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annia (23.12.2016)

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

70

Freitag, 23. Dezember 2016, 21:06

Hallo, kurzupdate!

Der kleine Bär spachtelt wie verrückt. :flirt
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bilbo (24.12.2016)

Lorena

so sad...

Beiträge: 1 912

wbb.thread.post.credits.thank: 1017 / 75

  • Private Nachricht senden

71

Samstag, 24. Dezember 2016, 02:21

Huhu,
Das Sandbad habe ich, obwohl er meinte ich muss nicht, aus dem Gehege entfernt - die Laufräder müssen 3 Tage raus.
Laut seiner Aussage sollte Ophelia an die Naht nicht dran kommen und es kann auch nichts rein kommen.
Ich hoffe er behält damit Recht.
superklasse, dass die Süße alles so gut überstanden hat.
Ich würde ehrlich gesagt auch auf Toipapier halten und lieber das Rad nach ein paar Tagen wieder reingeben, sobald du merkst, sie fängt an zu randalieren.

Welche Narkose wars denn jetzt schlussendlich eigentlich?
Liebe Grüße
Lorena und all ihre Tierchen

[Aus 3 mach 1..mein Goldi-Sammelthread] :rls

Für immer im Herzen: Wario :rls , Sir Toby :rls , Admiral von Schneider :rls , Captain Candis :rls , Mr. Pommy Pommeroy :rls , Miss Sophie :rls , Mr. Winnie Winterbottom :rls , Plüschmann Janosch :rls , Frau Panzerknacker :rls , Prinzessin Henriette :rls, Cookie :rls und Toffee :rls sowie Sheridan :rls

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

72

Samstag, 24. Dezember 2016, 12:51

Hallo @Lorena:

Heute habe ich Ophelias Naht begutachtet und sie ist ziemlich klein und absolut sauber. :) Werde morgen noch mal nachschauen, aber sie wirkt wirklich sehr entspannt mit ihrem alten Nest und ich möchte sie nicht unnötig stressen, wenn ich es laut TA nicht muss. Die Naht ist echt krass klein, 2 vielleicht 3 cm. Die Nähte, die ich hier im Forum schon gesehen hab sind teilweise von der Proportion zum gesamten Bauch viel länger.

Sie verlässt das Häuschen eh nicht. Ich fütte sie auch direkt im Häuschen - sie ist total platt vom Metacam und der OP.

Wegen der Narkose muss ich gestehen habe ich gar nicht mehr nachgefragt. :raufen
Kann ich jetzt im Nachhinein zwar noch machen, aber die OP ist ja jetzt eh zum Glück schon vorbei und gut gelaufen. :doh Werde dem TA mal noch eine Mail schreiben - auf der Rechnung steht zwar vieles genau da (u.a. zwei Injektionen von irgendwas - evtl. ist da eine Injektionsnarkose dabei?!), aber welche Narkoseart es war ist nicht genau aufgeführt.
War am Tag der OP doch einfach zu viel aufs Mal. :knirsch

Ich freu mich gerade einfach nur, dass die kleine Maus wie immer brav auf die Hand steigt, ihr Metacam freiwillig nimmt und dann viel viel schläft (und Mehlwürmer frisst). :go
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Lorena

so sad...

Beiträge: 1 912

wbb.thread.post.credits.thank: 1017 / 75

  • Private Nachricht senden

73

Samstag, 24. Dezember 2016, 15:30

Werde dem TA mal noch eine Mail schreiben - auf der Rechnung steht zwar vieles genau da (u.a. zwei Injektionen von irgendwas - evtl. ist da eine Injektionsnarkose dabei?!), aber welche Narkoseart es war ist nicht genau aufgeführt.

Wenn du magst, schau ichs mir mal an, vielleicht kann ich Licht ins Dunkel bringen.
Liebe Grüße
Lorena und all ihre Tierchen

[Aus 3 mach 1..mein Goldi-Sammelthread] :rls

Für immer im Herzen: Wario :rls , Sir Toby :rls , Admiral von Schneider :rls , Captain Candis :rls , Mr. Pommy Pommeroy :rls , Miss Sophie :rls , Mr. Winnie Winterbottom :rls , Plüschmann Janosch :rls , Frau Panzerknacker :rls , Prinzessin Henriette :rls, Cookie :rls und Toffee :rls sowie Sheridan :rls

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

74

Montag, 26. Dezember 2016, 00:03

Hallo!

Wenn du magst, schau ichs mir mal an, vielleicht kann ich Licht ins Dunkel bringen.


Voll gerne! Ich mach morgen ein Foto und lade es hoch. Danke. :)
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

75

Montag, 26. Dezember 2016, 16:39

Hallo!



Das ist was ich bekommen hab.
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Lorena

so sad...

Beiträge: 1 912

wbb.thread.post.credits.thank: 1017 / 75

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 27. Dezember 2016, 10:52

Huhu,

ich nehm ganz stark an, dass es sich um eine reine Injektionsnarkose gehandelt hat.
Ansonsten wäre weder das Narkosegas noch die Narkose an sich berechnet worden und das wäre wirklich sehr seltsam.

Generell komisch eigentlich, dass die Sachen nicht näher aufgeschlüsselt sind. :hmm

Ist aber ja wurscht, Hauptsache die Maus ist auf dem Weg der Besserung. :w00t
Liebe Grüße
Lorena und all ihre Tierchen

[Aus 3 mach 1..mein Goldi-Sammelthread] :rls

Für immer im Herzen: Wario :rls , Sir Toby :rls , Admiral von Schneider :rls , Captain Candis :rls , Mr. Pommy Pommeroy :rls , Miss Sophie :rls , Mr. Winnie Winterbottom :rls , Plüschmann Janosch :rls , Frau Panzerknacker :rls , Prinzessin Henriette :rls, Cookie :rls und Toffee :rls sowie Sheridan :rls

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annia (27.12.2016)

  • »Alex92« ist weiblich

Beiträge: 5 507

Mein Hamster:
Ulima - Robo (w)

Wohnort: Berlin

wbb.thread.post.credits.thank: 2358 / 1118

  • Private Nachricht senden

77

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 14:29

Huhu,

bin seit gestern Abend aus dem Urlaub zurück und freue mich jetzt lesen zu können, dass die Maus die OP gut überstanden hat. :thumbsup:
Ich musste auch eine Goldhamsterdame wegen GBE operieren lassen. Sie wurde mit selbstauflösenden Fäden genäht und verklebt. Ich sollte nur das Sandbad für einige Tage aus dem Gehege nehmen, aber sonst durfte alles bleiben wie es war und sogar das Laufrad konnte drin bleiben. Die Naht sah bei der Dame auch ganz wunderbar und sauber aus und ist sehr schnell verheilt. Ich wünsch deiner kleinern Maus, dass sie schnell wieder fit wird und ordentlich an Gewicht zulegt!
Grüße
Alex

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annia (30.12.2016)

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

78

Samstag, 31. Dezember 2016, 02:36

Hallo ihr lieben,

Ophelia kostet mich wieder Nacht um Nacht und Nerv um Nerv.
Ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll.

Beim wiegen gerade eben (vor ca 1h) ist mir direkt neben ihrer Narbe ein knubbel aufgefallen. Abtasten konnte ich ihn schlecht, da Ophelia auf dem Rücken liegen echt hasst.
Ich hab ein bisschen nachgelesen und es könnte "nur" eine narbenverhärtung sein oder ein vorübergehend sichtbarer faden. Oder wundflüssigkeit.
Aber es lässt mir keine Ruhe.
Ich werde morgen früh direkt in der Schweiz anrufen und nachfragen.

Ophelia nimmt leider weiterhin ganz langsam ab und ist kaum aktiv.
Mehlwürmer füttere ich direkt im Nest, genau wie trockenfutter, frischfutter ist in der zweiten Kammer vom zweikammernhaus - und etwas Gurke lege ich ihr auch meist an den Rand vom Nest.

Sie wirkt so geplättet und ich weiß nicht warum.

Metacam habe ich die Dosis halbiert und das Gefühl wir fahren damit ganz gut - zumindest bis gestern war die Aktivität ein bisschen mehr.
Heute ist ein großer Schritt zurück.

96g jetzt.

Sie scheint sich auch entweder nicht richtig zu putzen oder vollzupinkeln (riecht nicht unangenehm).

Ich weiß nicht weiter. :hmpf

Wie gesagt, ich rufe um 8 beim Tierarzt an und hoffe ich kann noch vorbei kommen. Sonst muss ich auf die tierklinik ums eck zurück greifen.

Ich würde mir so wünschen dass es ihr endlich besser geht. :hmpf
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love:

Bilbo

Schüler

  • »Bilbo« ist weiblich

Beiträge: 41

Mein Hamster: Bilbo, Mittelhamster in cremeweiß-gescheckt

Gertrude (Trudchen), Zwerghamster-Hybridin, saphirfarben

Camillo, Zwerghamster-Hybride, wildfarben

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Krankenschwester

wbb.thread.post.credits.thank: 39 / 59

  • Private Nachricht senden

79

Samstag, 31. Dezember 2016, 08:51

Ach Anja,

wie schrecklich!

Da hören die Sorgen um deine Maus immer noch nicht auf...trotz all deiner Bemühungen...!

Diese Narbenverhärtungen gibt es nach solchen Eingriffen häufig...die bilden sich dann im Lauf der Zeit zurück. Darauf möchte ich jetzt erst mal hoffen.

Die Inaktivität kann natürlich auch vom Metacam kommen...das geht auf die Leber...und eine gestresste Leber macht müde und schlapp.


Ich halte fest die Däumchen, dass euch tierärztlicherseits geholfen werden kann heute! :knuddel
Liebe Grüße von Claudia mit Bilbo, Trudchen und Camillo :hand

Annia

Es ist was faul im Nagarium

  • »Annia« ist weiblich
  • »Annia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Mein Hamster: Hamlet (04.01.16)
Pablito (19.08.15)

Ophelia (25.02.16-10.01.17)
Kirby (Nov. 15-10.02.17)

Wohnort: Lörrach

Beruf: Bio/Englisch/NWT

wbb.thread.post.credits.thank: 178 / 303

  • Private Nachricht senden

80

Samstag, 31. Dezember 2016, 11:35

Hallo :sadd

Es ist so anstrengend. Die kleine Maus tut mir so leid.

Beim Tierarzt wurde sie wieder begutachtet. Ohne punktieren können Sie nicht rausfinden, was der knubbel ist.
Die Tierärztin die da war tippte auf einen Abszess, aber war sich ganz unsicher.
Dr. Rehmann ist bis Dienstag nicht da. Dann soll ich wieder anrufen und fragen was wir machen bzw berichten wie sich der knubbel verändert.

Entgegen der Absprache mit Dr. Rehmann soll ich nun baytril geben und die metacam Dosis wieder komplett.
Das hätte ich so jetzt auch gemacht - wenn man AB normal eh auf Verdacht gibt.

Beim Tierarzt war sie völlig wach und wuselig. Daheim hatte sie nochmal Selbstbedienung beim mehlwurm - faunarium und hat da auch ordentlich zugeschlagen und hat ein großes Stück (für nen Hamster groß) Gurke gefuttert.
Dann hat sie sich schnell wieder ins Nest gelegt.

Sie ist wirklich Dauer-platt.

Seit Montag abend ist das laufrad drin und sie ist nur ein mal rein. Gelaufen und direkt wieder raus. Seitdem liegt das streu oben drauf.
Würde ich nicht im Nest füttern weiß ich nicht, ob sie überhaupt noch fressen würde.

Ich hab richtig schiss vor heute Nacht. Bisher hat sie einfach immer durchgeschlafen. Das geböllere heute Nacht könnte ihr auch noch unnötig zusetzen. :(

Bis Dienstag gebe ich dann jetzt baytril und metacam weiter.
Wenn sich etwas entscheidend ändert, gebe ich Bescheid. :knirsch
LG Annia, Hamlet, Pablito und Sternenhamster Ophelia & Kirby :love: