Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

  • »Ajdika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

wbb.thread.post.credits.thank: 215 / 54

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 28. Oktober 2016, 21:27

Schokolinchen Luna's neues Heim auf 100x50cm

Hallo,

wie ja sicherlich mancher mitbekommen haben wird, wird bald eine schokofarbene, campbell-lastige Hybridendame aus den Kleinanzeigen bei mir einziehen. Bis sich endlich eine Mitfahrgelegenheit von Iserlohn nach Konstanz findet ( wenn jemand diese Strecke fährt, bitte hier oder per PN melden :hibbel ), habe ich schonmal ihr neues Zuhause eingerichtet:

Das war die Stellprobe:


Und nun fertig eingestreut:


Hinter dem Laufrad unter der Rennbahn befindet sich noch gut getarnt eine Weidenbrücke als zusätzliches Versteck. Die Streuhöhe variiert zwischen 20cm beim MKH und 8cm beim Sandbad.

Wenn man die riesigen Nagerhütten gewöhnt ist, wo fast alles reinpasst, ist es plötzlich ganz schön schwer, ein Mindestmaßgehege einigermaßen hübsch und sinnvoll mit den wichtigsten Sachen einzurichten :shy Falls ihr also noch Verbesserungsvorschläge habt, wie ich den Platz besser ausnutzen kann, immer her mit den Ideen ;)
Die Einrichtung ist sicherlich nicht perfekt, ich hatte auch ein paar kleinere Planungs- / Rechenfehler drin, aber dafür, dass sie innerhalb kürzester Zeit entstanden ist, finde ich sie ganz ok ^^
Evtl kommen noch ein paar Gräser als Deko und Deckung dazu.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ajdika« (28. Oktober 2016, 21:31)


Heike-Marie

Anfängerin

Beiträge: 42

Mein Hamster: Barnaby - pardon, Inspektor Barnaby!

Beruf: Volontärin

wbb.thread.post.credits.thank: 21 / 50

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. Oktober 2016, 14:41

Hallo Ajdika!

Ich finde deine Einrichtung sehr niedlich. Da hast du mit sehr viel Liebe gebastelt! Das blaue Muster auf der Rennbahn ist zauberhaft :rls und ich finde du hast die Einrichtung insgesamt super aufeinander abgestimmt!

Ist das Mehrkammernhaus eventuell etwas größer als andere Zwerghamsterhäuschen? ?( Auf den Fotos wirkt es auf mich irgendwie überproportional groß. Die ganze Gehegeeinrichtung wirkt dadurch etwas "geschrumpft" und - bitte nimm mir das nicht übel - nicht so als würde sie sich auf eine Länge von 100 cm erstrecken. Ich möchte dich wirklich nicht belehren oder beleidigen, weil du bestimmt schon deutlich mehr Erfahrung mit Hamsterhaltung hast als ich :shy , aber so wirkt es für mich auf den ersten Blick.

Welches Gehege hast du denn eigentlich? Du schreibst ja, dass du auf der Seite, auf der das Laufrad steht, nur 8 cm hoch einstreuen kannst. Liegt das an der Streukante des Käfigs oder an der Höhe des Laufrads? Falls die Höhe des Geheges das erlaubt könntest du ja das Sandbad auf eine Stütze stellen und so auch darunter einstreuen.

Ich weiß du hast nicht wirklich viel Platz für weitere Einrichtungsgegenstände, aber was ich richtig super finde sind Weinreben als zusätzliche Verstecke. In manchen Zoohandlungen findet man in der Terraristik-Abteilung auch kleinere, zierliche Reben. Vielleicht wäre das noch etwas für dich.

Viele Grüße,
Heike-Marie

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

  • »Ajdika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

wbb.thread.post.credits.thank: 215 / 54

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. Oktober 2016, 15:26

Hallo,
Das MKH hat 3 Kammern und hat diese Maße:
Breite 30,7 cm Höhe 13,0 cm Tiefe 27,7 cm. Daher nimmt es einfach so viel Platz weg, dient aber andererseits als große Ebene. Dort habe ich heute noch eine Schale mit Maisspindelgranulat draufgestellt, das sieht man auf dem Foto noch nicht.
8cm eingestreut ist auf der rechten Seite, da das Sandbad 8cm hoch ist. Höher wollte ich das Sandbad nicht machen, damit sie nicht so tief purzelt, falls sie wo runterhüpft, wo sie mit etwas Pech allen Sand vorher von dieser Stelle weggeschaufelt hat. Und das Sandbad auf Stelzen zu stellen, ist mir zu heikel, es muss ja mehrere Kilo Sand + Laufrad + Verstecke + die Schieferplatte unter dem Versteck tragen. Das traue ich 6mm Pappelsperrholz auf die Dauer nicht zu. Stichwort kleinere Planungsfehler :auge Ich hätte für das Sandbad dickeres Sperrholz verwenden sollen. Jedenfalls für die Bodenplatte. Sehr viel höher höher hätte ich das Sandbad aber auch dann nicht setzen können, damit das Laufrad nicht mit dem Käfigaufsatz kollidiert. Dann wäre dadrunter vielleicht ein 4cm Spalt entstanden, das betrachte ich jetzt auch nicht als sooo ideal, als dass ich dafür nochmal neu bauen würde. So gerade und genau ausgemessen eine Bordüre aus Serviettentechnik zu machen, ist echt eine Sträflingsarbeit. Irgendwo verrutscht immer was oder schlägt blöde Falten oder klebt plötzlich wo, wo es nicht kleben soll... :str
Die Käfiglänge beträgt 100cm, versprochen. Brauchst du ein Beweisfoto mit Zollstock? :p1 :zwinker Kleiner als 100x50cm würde ich einen Hamster nicht setzen, egal ob Zwerg oder Goldi. Ich hab bei Mindestmaß schon den Anflug eines schlechten Gewissens und überlege, ob ich ihr später mal eine Verbindung zum Auslauf bauen kann. Dann wäre es fast ein Dauerauslauf. Nur müsste ich die Verbindung vom Käfig zum Auslauf irgendwie verschließen können, damit Pepino und Krümel den Auslauf auch noch nutzen können. Abends wären dann die Teddys mit Auslauf dran und Tags und Nachts könnte Luna dort flitzen. Aber da weiß ich noch nicht, wie ich das umsetzen sollte. Das sind bisher nur Träumereien.
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Heike-Marie

Anfängerin

Beiträge: 42

Mein Hamster: Barnaby - pardon, Inspektor Barnaby!

Beruf: Volontärin

wbb.thread.post.credits.thank: 21 / 50

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 29. Oktober 2016, 15:56

Hallo Ajdika!

Die Käfiglänge beträgt 100cm, versprochen. Brauchst du ein Beweisfoto mit Zollstock? Kleiner als 100x50cm würde ich einen Hamster nicht setzen, egal ob Zwerg oder Goldi.

Breite 30,7 cm Höhe 13,0 cm Tiefe 27,7 cm. Daher nimmt es einfach so viel Platz weg, dient aber andererseits als große Ebene.

Natürlich musst du kein Beweisfoto posten. Mittlerweile habe ich auch die Vorstellungen deiner Mittelhamstergehege angesehen und schäme mich richtig, dass ich gedacht habe, Lunas Gehege wäre nicht groß genug. :peinlich Es tut mir Leid, ich hoffe du kannst mir nachsehen, dass mich mein Augenmaß da getrügt hat. Das Mehrkammernhäuschen das mein Barnaby bewohnt ist mit nur 20 cm Breite schon eine Ecke kleiner als das in deinem Gehege.

das Sandbad auf Stelzen zu stellen, ist mir zu heikel, es muss ja mehrere Kilo Sand + Laufrad + Verstecke + die Schieferplatte unter dem Versteck tragen. Das traue ich 6mm Pappelsperrholz auf die Dauer nicht zu.

Wäre es eine denkbare Alternative das Sandbad stattdessen mit einem oder mehreren Blumentöpfen abzustützen? So habe ich das in meinem Gehege gelöst, weil die Keramikauflaufform, die bei mir als Sandbad dient, auch vergleichsweise schwer ist. EDIT: Die Bodenplatte des Sandbades könnte man ja ggf. noch verstärken. Aber wenn der Gitteraufsatz eine Erhöhung des Bades nicht zulässt ist das ohnehin hinfällig.

Viele Grüße, Heike-Marie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heike-Marie« (29. Oktober 2016, 16:12)


Danny

can say "Fesserlippenchip / Chalkwitheringlicktacklefeff Foundation" in under 11 minutes.

  • »Danny« ist weiblich

Beiträge: 4 278

Mein Hamster: Tungsten T.K. Maddox (MiHa w)
Caleb Shai-hulud (†)
Diesel Tunguska (†)

wbb.thread.post.credits.thank: 3356 / 1393

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 29. Oktober 2016, 16:58

Hallöchen,
Brauchst du ein Beweisfoto mit Zollstock? :p1 :zwinker
Hust... :groehl (Obwohl @Heike-Marie: ja find ich nett und vorurteilsfrei nachgefragt hat - und schließlich kann man nicht von jedem User einen Überblick über dessen Hamsterhaltung / andere Threads haben :yaya)

Also ich find die 100x50cm auch wirklich recht gut ausgenutzt und schön zwergengerecht eingerichtet - mal davon abgesehen, dass die Bauten auch optisch ansprechend sind :top

Ich würd eigentlich auch versuchen, das Sandbad noch erhöhter zu stellen, damit auch in dieser Ecke mehr Einstreu reinpasst - vielleicht kannst du es nochmal etwas stabiler basteln / stützen? Dass es dann schnell durch die Abdeckung oben an die Grenze stößt, könnt man ja eventuell dadurch lösen, dass man einen erhöhten Aufsatz anbietet - siehe z.B. [Detolf] SAMMELTHREAD Detolf-Abdeckungs-Ideen [2011] (Post #8 ) oder Detolf Abdeckung - diesmal in rund bzw. nur über dem Laufrad erhöht: [Aquarium] 150x50x75cm für wildfarbenes Goldhamster-Mädel Raja. Aber ohne ein Gesamtbild des Geheges (laut Threadpräfix ist es ja ein Gitterkäfig?) kann man sich davon schwer einen genaueren Eindruck machen - vielleicht magst du mal noch ein Foto von dem kompletten Gehege zeigen?

Ansonsten find ich ebenfalls Reben, Wurzeln, Ähren, Gräser etc. eine gute Idee für zusätzliche Bestückung - und wenn tatsächlich irgendwie eine Verbindung des Käfigs zu einer Art Dauerauslauf möglich wär, wär das ja super für deinen baldigen Neuzugang Luna :jep

LG, Danny
Hamster: Tungsten T.K. Maddox - eine Glühfaden-Saga
Gehege: Tungstens EB im Nagerhüttenstil (150x60x75 cm)
I believe in everything - nothing is sacred. I believe in nothing - everything is sacred. [Tom Robbins]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heike-Marie (29.10.2016)

Selene

...und es läuft und läuft und läuft...-...nach Phantomien ;-)

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 8 536

Mein Hamster: Emmi - Hybride (W)
Lea - Goldhamster (W)
Patenhamsterchen: Amy

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben

Und Patenhamsterchen: Emma

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

wbb.thread.post.credits.thank: 3973 / 417

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 29. Oktober 2016, 17:23

Hallo!

Also wenn das Sandbad sauber verleimt ist muss man sich da auch bei nur 6mm Holz keine Gedanken machen, zumal nicht bei einem relativ flachen Zwergen-Sandbad. Die Belastung durch den Sand die auf jeden Punkt im Boden des Sandbades wirkt ist sehr gering. Man hat ja eben eine Gewichtsverteilung über die gesamte Bodenfläche der Box und keine punktförmige Last auf eine kleine Stelle. Also wenn man z.B. mit 10kg auf einen 3mm Punkt drücken würde, dann müsste man schon befürchten, dass die 6mm Holz das nicht aushalten. Aber die vielleicht 3-4kg Sand die da drin sein werden verteilen sich auf die gesamte Fläche gleichmäßig.
8cm eingestreut ist auf der rechten Seite, da das Sandbad 8cm hoch ist. Höher wollte ich das Sandbad nicht machen, damit sie nicht so tief purzelt, falls sie wo runterhüpft, wo sie mit etwas Pech allen Sand vorher von dieser Stelle weggeschaufelt hat.
Naja, aber selbst wenn der Sand wo komplett weg ist kann der Hamster dann ja maximal 8cm tief fallen, das ist wirklich keine gefährliche Fallhöhe, daher würde ich die Seite in der Tat noch bissel umplanen.

Ansonsten würde ich halt schauen, dass du noch mehr Deckung ins Gehege bekommst. Äste mit Blättern (so sich zur aktuellen Jahreszeit noch welche finden lassen) sind z.B. eine ganz kostengünstige Sache. Einfach ins Gehege gelegt, am besten auf andere Einrichtungsgegenstände drauf, bieten sie Deckung, der Hamster kann aber trotzdem einfach drunter durch wuseln. Oder Korksachen im Gehege verteilen, auch übereinander legen. Ich bezeichne sowas einfach als "Chaos anrichten". :zwinker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Selene« (29. Oktober 2016, 17:26)


Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

  • »Ajdika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

wbb.thread.post.credits.thank: 215 / 54

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 29. Oktober 2016, 17:32

Huhu,

@Heike-Marie: Das mit dem Zollstock war scherzhaft gemeint, da brauchst du dich doch nicht schämen :zwinker :knuddelalle

@Danny: Ja, es ist ein Gitterkäfig. Deshalb wüsste ich auf Anhieb auch nicht, wie ich da eine Erhöhung für das Gitter auf die Schnelle hinbekommen soll. Luna hatte ich ja spontan in den Kleinanzeigen entdeckt, also hatte ich erstmal unseren alten 100x50x50cm Käfig aus dem Keller geholt. Ein Aqua in der richtigen Größe finde ich so schnell nicht in den Kleinanzeigen, da es mir jemand bringen und ins Dachgeschoss hochschleppen müsste. Das Gitter ist leider schon etwas mitgenommen, das hatte einen Umzug nicht so gut verkraftet und ist oben etwas eingedrückt. Es ist noch absolut hamstersicher, aber eben nicht mehr überall 50cm hoch. Also ein 30er Bogie Wheel passt da rein, aber sobald ein Rad dieser Größe anfängt, nicht mehr ganz rund zu laufen und vor sich hin zu eiern, ist es mir eben schon passiert, dass es dann oben am Gitter entlangschabt und einen wunderbar wachhält...
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

  • »Ajdika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

wbb.thread.post.credits.thank: 215 / 54

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. November 2016, 12:37

Hallo,

der Käfig wird nun endlich bewohnt, vorgestern konnte Luna nach einer sehr abenteuerlichen Fahrt von Iserlohn mit einem Zwischenstopp in Karlsruhe und unvorhergesehenen Staus, die beinahe alles zum Scheitern gebracht hätten, um 1 Uhr nachts bei mir einziehen :jep

Auf dem MKH steht nun auch noch eine Schale mit Maisspindelgranulat.
Erst dachte ich, dass die Schale dafür bestimmt zu niedrig ist und alles rausfallen wird, aber nachdem sich Luna als so winzig entpuppt hat, ist die geringe Höhe wohl eher ein Vorteil...
Auf dem Bild erahnt man links hinten die weiße Schale mit Maisspindelgranulat in Relation zu Luna:

Der Flachs wurde schon in der ersten Nacht komplett abgeerntet, da brauche ich dringend Nachschub :pfeif
Die überall im Gehege verteilten und extra für sie gekauften Löwenzahnwurzeln lässt sie dagegen links liegen. Trockenfleisch ist da schon eher ihr Favorit, dafür war sie auch schon auf meiner Hand :---
Das Sandbad findet sie übrigens auch in dieser Form ganz klasse, wenngleich ich dort noch kein scharfes Foto von ihr machen konnte. Nur neben dem Sandbad:
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

UnserHamsterleben (04.11.2016)

Bluesfieber

Schüler

Beiträge: 24

Mein Hamster: Blue (Hybrid)

Beruf: Ingenieur

wbb.thread.post.credits.thank: 99 / 180

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2016, 18:19

Hallöchen,

oh Gott! Ich glaube, ich kriege einen Zuckerschock! :wow

Ist das eine niedliche kleine Schokomaus! Ich finde Campells haben ja sowieso immer einen großen Niedlichkeitsfaktor, weil sie so klein sind. Aber mit ihrer Farbe und überhaupt toppt sie es noch mal!

Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit mit ihr und würde mich über viele Bilder freuen! :hibbel
Liebe Grüße! :winke
Anne

:rls Blue - Ein Flausch erobert Herzen im Sturm :rls

Stolze Patentante vom kleinen Flauschebällchen Mila :kgkn

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

  • »Ajdika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

wbb.thread.post.credits.thank: 215 / 54

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2017, 12:37

Hallo,

dann bringe ich mal Luna's Gehegevorstellung auf den neuesten Stand:



Wie man sieht, ist Luna eine ziemliche Chaos-Nudel :auge Der Sandbereich verschwindet regelmäßig unter dicken Streuschichten, das Maisspindelgranulat wird überall fachmännisch verteilt, das Laufrad sah auch schonmal besser aus und generell findet Luna Ordnung ziemlich überbewertet :langweilig Also eher keine Etepetete-Dame :tussi :umfall
Das Herzchen-Versteck hat sie geschreddert, sodass ich das etwas lädierte Herzchen rausnehmen musste, bevor es völlig in seine Bestandteile zerlegt wird. Merke: Niemals (ungiftige) Modelliermasse in Lunas Reichweite lassen... :essen

Auf dem MKH befinden sich ein Terracotta-Versteck, das auf einer rauen Steinplatte steht, ein Napf mit getrocknetem Grünzeug (ist ihr schnuppe), der Wassernapf auf einer Schieferplatte und eine Schale in Muschelform mit Maisspindelgranulat. Aufs MKH führt nun eine Korkplatte und in der Streu liegt eine Korkröhre mit mehreren Öffnungen von @Aurora: . Dazwischen stecken noch Flachs, Amaranth und Hirse. Im Sandbereich befinden sich nach wie vor das Laufrad und der Trixie Eckfelsen, auch wenn man nicht mehr viel vom Sand sieht; dazu momentan noch eine leere Küchenrolle. Unter der Weidenbrücke, die sich unter der Rennbahn hinter dem Laufrad befindet, ist wohl Luna's Eingang in die Unterwelt ;)
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie

Ajdika

"Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit"

  • »Ajdika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 294

wbb.thread.post.credits.thank: 215 / 54

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 11. Februar 2017, 18:45

Hallo,
Luna ist in ein größeres Gehege umgezogen und wohnt nun hier:
[Nagerhütte] Luna's Zwergenland auf 230x60x45cm (Nagerhütte)
Viele Grüße
Ajdika mit Pepino und Luna

Pflegi Leo sucht ein Zuhause

Und hier geht es zu ihren Geschichten: Klick
:familie