Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. August 2014, 11:44

Nagarium 100x40x50 für KaiUwe

Halli Hallo :winke

Habe für meinen Teddyhamster nun ein passendes Nagarium gekauft, da er vorher in einem Terrarium hausen "musste" und ich da gerade mal 8cm tief einstreuen konnte...

Wäre froh über Tipps wie ich meine Einrichtung/Aufteilung noch verbessern könnte - bin schon die ganze Zeit am überlegen ob das so in Ordnung ist?!? :gruebel

Wie man sieht habe ich meinem KaiUwe unterirdisch ein Laufrad eingebaut - jedoch nutzt er das gar nicht. Er hat nur davor seinen Schlafplatz gebaut - und er buddelt auch gar nicht in der tiefen Einstreu weshalb ich ihm eigentlich diesen Käfig gekauft hatte :|

Hat jemand Ideen oder Verbesserungsvorschläge?
»Thommy« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1522.JPG
  • IMG_1523.JPG
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand

Lillifee

Plüschpopo (。◕‿◕。)

  • »Lillifee« ist weiblich

Beiträge: 70

Mein Hamster: derzeit Hamsterlos </♥
________________

Wohnort: Mühldorf

Beruf: medizinische Fachangstellte

Danksagungen: 12 / 17

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. August 2014, 11:57

Hat dein süßer Spatz denn kein Laufrad? Also ein Laufrad brauch er schon :) Als MiHa ein mind. 28cm Durchmesser Rad, gibt es von Trixi oder Wodent Wheel, oder auch ein Holzrad :)
:familie


Liebste Grüße aus dem schönen Oberbayern!

Anne

*♥*

www.sofluffy.jimdo.com
:laufrad :rollhamster

Blubbilein x3

Tierliebhaberin x3

  • »Blubbilein x3« ist weiblich

Beiträge: 124

Mein Hamster: RIP Mina, Bijou, Taiga, Joyce

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Azubi

Danksagungen: 25 / 57

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. August 2014, 11:59

Sie hat es unterirdisch das laufrad, dein sandbad könnte schon größer sein und an die trinkflasche wird dein Hamster wohl auch nicht kommen die hängt meiner Meinung zu hoch, biete doch eine trinkschale an
Liebe Grüße Blubbilein x3 mit Joyce :rollhamster

:laufrad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blubbilein x3« (27. August 2014, 12:01)


Lillifee

Plüschpopo (。◕‿◕。)

  • »Lillifee« ist weiblich

Beiträge: 70

Mein Hamster: derzeit Hamsterlos </♥
________________

Wohnort: Mühldorf

Beruf: medizinische Fachangstellte

Danksagungen: 12 / 17

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. August 2014, 12:00

Oh entschuldige, das habe ich ja total übersehen :) *gg*
:familie


Liebste Grüße aus dem schönen Oberbayern!

Anne

*♥*

www.sofluffy.jimdo.com
:laufrad :rollhamster

Smeagol61

Randaleweib

Beiträge: 1 890

Mein Hamster: Tief im Herzen: Der Kleine Hobbit, Anisa, Bearnie, Molly v. Bödefeld, Rumpel und Willy
Bubi mein kleines Patensternchen

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Viele

Danksagungen: 2182 / 2314

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. August 2014, 12:10

Hallo,

bevor ich irgendetwas beurteilen kann und möchte, brauche ich genauere Größenangabe, speziell auch der Höhenmaße des Terras um auch beurteilen zu können, wie groß das Laufrad denn sein kann und Du müsstest evtl sehen, ob es sich überhaupt drehen kann oder ob Du es ausversehen fastgesetzt hast durch die Stelzne evtl.

Du hast ja ganz anders gebaut, als ich das je gesehen habe, da muss ich dann erst einmal umdenken!

Ist das Hamsterwolle auf dem Bild? Die könntest Du da bitte entfernen und lieber Toilettenpapier anbieten. Das Sandbad erscheint mir so, wie ich das vom Bild her wahrnehme auch zu klein zu sein aber mir fehlen ja die Maße um das in Relation setzten zu können. Ach ja, irgendwie fehlen mir alle Maße.

Oha, ich habe sie entdeckt, die Maße, na, ja, nun kommt meine Entschuldigung: :oma

Da denke ich, dass das Laufrad eher ein 20er ist und damit für einen Teddy viel zu klein und das Sandbad auch und Du wirst wohl so ziemlich Alles umbauen müssen! Evtl. wäre es da hilfreich bevor ich Dich irgendwie umständlich oder sogar unverständlich zuschreibe, wenn du dir hier unter Gehegevorstellungen schon einmal Anregungen geben lassen kannst und siehst, wei Andere das hier im Forum umgesetzt haben das ist in der Größe für einen Teddy durchaus möglich aber ziemliche Fummelarbeit und der braucht dann auch unbedingt die Möglichkeit des täglichen Auslaufes. Ich habe auch einen Teddy in so einem Gehege wohnen aber der hat täglich Ausgan und einen Anbau, der noch einmal diese Größe hat. Weil du ja schon ein anderes Gehege hast, könntest Du das evtl auch mit dem Terra verbinden, das würde das Einrichten sehr vereinfachen.

Lieben Gruß
Irene
Lieben Gruß
Irene :rollhamster

Von Kobolden, Hippies, Hobbits, Quotenhamstern und anderen Gestalten



Sternchen Molly :motz , Bearnie, Anisa :tussi, Der kleine Hobbit/Hobbilie :tele

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Smeagol61« (27. August 2014, 12:20)


Cinzano

Plüschkugelblogger

  • »Cinzano« ist weiblich

Beiträge: 1 040

Name im alten Forum: Cinzano

Mein Hamster: .
Däumelinchen, Paulchen, Rufus
† Filou, Lotti, Tino, Minosch, Ophelia, Milka, Flöckchen

Wohnort: München

Beruf: Plüschpuschlerin

Danksagungen: 576 / 466

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. August 2014, 12:19

Hallo,

puh, hier wird ja wieder vorschnell ausgeteilt..

Ich finde die Idee total interessant, wie du dein Gehege gestaltet hast! Das habe ich so tatsächlich noch nicht gesehen! Wie gelangt denn der Hamster vom Tiefstreubereich (der übrigens wirklich klasse ist!) zu dem Laufradbereich? Wenn ich richtig sehe, hast du da ein Brett als Streuschutz montiert, oder?

Bei mir ist das auch sehr unterschiedlich mit dem Buddeln, ausgerechnet meine Teddyjungs haben so überhaupt keine Ambitionen im Streu zu wühlen. Vielleicht gibst du ihm noch etwas Zeit, ansonsten würde ich eventuell das Gehege noch etwas umgestalten, damit er auch oberirdisch etwas Nutzfläche hat.
Liebe Grüße,
Cin




Alex92

Robopopopower

  • »Alex92« ist weiblich

Beiträge: 5 664

Mein Hamster:
Tuuli - Robo (w)

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2421 / 1168

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. August 2014, 12:29

Hey,

es wäre toll, wenn du den Innendurchmesser des Rades mal ausmessen könntest, der muss für Goldhamster mindestens 27cm betragen, bei längeren Exemplaren natürlich mehr, 30-32 sind da sinnvoll. Die Idee mit dem Laufrad ist an sich gut, allerdings könnte es passieren, dass er es einfach einbuddelt und es dann nicht mehr funktioniert.
Mt der Trinkflasche hat ja auch schon jemand erwähnt, dass diese wohl viel zu hoch hängt. Wenn du z.B. mal übers Wochenende weg bist solltest du unbedingt noch einen Wassernapf auf der Ebene anbieten, denn falls er da unten ordentlich buddelt und die Tränke verschüttet wird... Ich persönlich bevorzuge sowieso Näpfe, da sie besser zu reinigen sind als diese Röhrchen der Trinkflaschen. Zudem haben bei mir die Flaschen immer getropft oder waren zu schwergängig für eine kleine Tierzunge. :auge
Das Futter sieht auch nach dem normalen Zooladenfutter aus? Bunte Pellets sind jedoch nicht gerade hochwertig und gesund, da sind meist irgendwelche pflanzlichen und tierischen Nebenerzeugnisse drin (also alles was in der Industrie anfällt und nicht mehr verwendet werden kann, das kommt dann ins Tierfutter - lecker!) oder auch Zusätze wie Honig, Zucker oder Melasse, die die Backentaschen verkleben können wodurch sie sich entzünden können. Gutes Futter gibt es leider nur im Internet zu bestellen, ich verlinke dir mal die gängigen Sorten: Nagerküche, Mixing Your Petfood (Achtung, teilweise sehr lange Lieferzeiten), Futterparadies entweder 500g oder 2,5kg.
Bei Goldhamstern sagt man, dass das Sandbad mindestens so 20x30cm Fläche haben sollte und 10cm tiefen Sand. Die Goldhamster brauchen in der Regel nicht so viel Sandfläche wie die Zwerge, dafür mehr Tiefe, weil sie richtig darin graben.
So richtige Ideen habe ich jetzt nicht, aber es ist halt alles in allem recht "eintönig", eben nur die Grundausstattung: Haus, Rad, Näpfe und ein bisschen Sand. Das viele Streu ist auf jeden Fall toll, aber das Gehege bietet halt insgesamt gesehen wenig Abwechslung. Da wäre eine größere Grundfläche hilfreich gewesen, auf der man einfach noch verschiedene Buddelboxen, eine Rennbahn, Klettertürme und sonstwas anbieten kann. Achja, zum Buddeln noch schnell etwas: wenn dein Kerli vorher nur wenig Streu gewohnt war gib ihm einfach Zeit, manche Hamster brauchen eine Weile bis sie verstehen wozu das Streu da ist. Einer meiner Zwerge hat eine Fläche von 150x60cm 30cm tief eingestreut gehabt und 3 Monate gebraucht um den ersten eigenen Gang zu graben. Vorher hat sie nur die unterirdischen Korkröhren genutzt die ich ihr angeboten habe. Vielleicht solltest du auch ein paar Buddelanreize bieten, damit er z.B. am Ende der Röhre dann selbst ins Streu graben kann.
Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex92« (27. August 2014, 12:31)


Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. August 2014, 12:54

Sooo - jetzt bin ich wieder da, Wahnsinn wieviele gute und wohl überlegte Kommentare in der kurzen Zeit gepostet wurden. Dafür erstmal vielen Dank! :)

Also zuerst mal zur Gehegegestaltung an sich:
Ich habe im hinteren rechten Eck noch ein Wohnlabyrinth, dass man nicht gut sehen kann da es bis auf einen Ausgang verschüttet ist :)
Die Tränke hätte ich so abgemessen, dass sie nicht zu hoch hängt - er hat auch schon getrunken(habs gesehen und es fehlte etwas Wasser nach der ersten Nacht ^^ )
Das Laufrad hat einen Durchmesser von 20cm - hmmm möglicherweise ist das echt zu klein :gruebel Ansonsten steht es aber frei und lässt sich auf gut drehen...
Ich wollte halt so hoch wie möglich Einstreu anbieten und hatte eben gehofft er buddelt sich dan fleißig ein, jedoch hat er sofort die Hamsterwatte(wird heute noch ausgewechselt!!) genommen und unten neben dem Laufrad seinen Schlafplatz eingerichtet. Ich werde ihm einfach noch etwas Zeit geben. Oder sollte ich den rechten Bereich wieder auflösen und etwas niedriger einstreuen, dafür das Laufrad etc oben platzieren?
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand

Alex92

Robopopopower

  • »Alex92« ist weiblich

Beiträge: 5 664

Mein Hamster:
Tuuli - Robo (w)

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2421 / 1168

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. August 2014, 13:27

Hey,

ich glaube das Labyrinth ist in der linken Ecke oder? Da seh ich jedenfalls eins. ;)
Das Rad ist mit 20cm wirklich zu klein. Wenn ich meinen Goldhamster in das Rad meines Robos setzen würde würde er fast mit der Nase an den Po stoßen beim Laufen - das ist natürlich extrem schmerzhaft, als würdest du mit durchgebogenem Rücken einen Marathon laufen. Da muss wirklich ein größeres Rad her. Meiner hat dieses hier, es ist zwar recht teuer, aber dafür auch sehr gut. Ich höre weder den Hamster darin laufen noch das Rad selbst wenn es dreht bzw. nur ganz minimal. Es gibt auch noch die Whodent bzw. Wobust Wheels: http://www.rodipet.de/shop/laufraeder/wodent-wheel/ Ich würde wohl dann gleich das Wobust Wheel, also die Variante mit 30cm Durchmesser nehmen, da passt dein Puschel auf jeden Fall gut rein. Das Korkrad ist aber leiser, zumindest mein Robo Wheel höre ich schon deutlich mehr als das Korkrad. Wenn dir aber beides zu teuer ist kannst du auch das große Laufrad (30cm) von Karli kaufen: http://www.fressnapf.de/shop/karlie-bogi…CFabLtAodbBwANA Dieses hat jedoch innen Streben, die man entweder mit heißem Wasser und Zange/Messer löst und dann eine 2-3mm dicke Korkmatte einklebt oder man klebt den Kork direkt zwischen die Streben damit eine halbwegs ebene Lauffläche entsteht: http://www.plueschkugeln.de/bastelecke/b…ng-korklaufrad/ Viele Hamster mögen es nämlich nicht wenn sie jedes mal über die Streben "hüpfen" müssen und nutzen das Rad dann nicht wirklich oder verletzen sich sogar an den Streben.
Ich würde es wohl machen wie du schreibst, also rechts die Ecke nochmal neu gestalten mit einem Laufrad auf einer Ebene. Am besten natürlich so, dass das Rad gerade noch unter die Abdeckung passt und man unter der Ebene so hoch wie nur geht einstreuen kann. Auf die Ebene kannst du dann auch die Näpfe stellen. Wenn du eh schon bastelst würde ich noch eine Sandbox bauen. Also einfach eine Kiste und ein Gestell darunter, also so:

Auf die Art kann man die Sandbox einfach mal abheben zum Reinigen oder so ohne jedes mal die Stelzen ein- und ausbuddeln zu müssen. Auch mit der Ebene kann man das so machen, die kann man dann schnell mal abheben und darunter kontrollieren.
Grüße
Alex

Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. August 2014, 13:41

Jap genau - das ist ein Labyrinth von Trixie http://www.amazon.de.

Okay, dann werde ich das so versuchen mit der Ebene wie du schreibst - das Problem ist dann halt nur, dass mir die ganze Einstreu links immer runter rutscht bzw ich halt nicht mehr so hoch einstreuen kann deswegen hatte ich die Idee so wie es momentan aussieht....weiß ich noch nicht genau wie ich das machen soll :gruebel
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand

Alex92

Robopopopower

  • »Alex92« ist weiblich

Beiträge: 5 664

Mein Hamster:
Tuuli - Robo (w)

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2421 / 1168

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. August 2014, 13:48

Ja zum Rad hin muss man das Einstreu leider meist abfallen lassen. Einige haben jedoch einfach eine Korkröhre oder Korkplatte dazwischengelegt, sodass das Streu links bleibt und das Rad rechts hoffentlich nicht zugeschüttet wird. Ich hab es in einem Aqua mit dem Sandbad gelöst, schau mal:

Rechts ist der flachere Bereich, dann kommt das Sandbad und links davon dann das hohe Streu. Man könnte den Sand natürlich direkt links vom Rad stellen in deinem Fall, bei mir war nur noch Luft und ich habe noch den Kletterturm dazwischengebaut. Das Sandbad steht genau auf so einem Gestell wie ich dir vorher beschrieben habe. So kann der Hamster auch noch gut unten durchbuddeln.
Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alex92« (27. August 2014, 14:09)


Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. August 2014, 13:58

Hmmm - hört sich wirklich gut an :)
Das mit dem Sandbad ist nur so eine Sache. Ich hatte im vorherigen Terrarium eines und das hat er nie benutzt. Es war wirklich sehr groß und tief jedoch hat er es immer nur als Toilette verwendet :S Darum habe ich es diesmal gegen ein kleineres getauscht in der Hoffnung dass er da wieder sein Geschäft erledigen würde.

Hast du denn vl ein Bild deines Aquariums, das du hier reinstellen könntest? :auge
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand

Alex92

Robopopopower

  • »Alex92« ist weiblich

Beiträge: 5 664

Mein Hamster:
Tuuli - Robo (w)

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2421 / 1168

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. August 2014, 14:03

Hm die Schüssel jetzt dient aber wirklich nur als Toilette und dafür steht sie noch zu offen finde ich, die "richtigen" Toiletten bietet man sonst in einer Kammer des Hauses an. Natürlich mit einer kleinen Platte entsprechend am Hausboden gesichert, damit die Toilette nicht versinkt. Vielleicht findest du ja einen Kompromiss mit der Größe. Du kannst aber auch einfach mal solch eine Box bauen und mit Sand füllen. Wenn er den Sand gar nicht nutzt kannst du den gegen Maisspindelgranulat, Korkschrot, Buchenhack oder sowas in der Art austauschen, dann hast du gleich eine Buddelbox.
Das Foto ist doch da? Ich seh es jedenfalls mitten in meinem Beitrag.
Grüße
Alex

Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. August 2014, 14:07

Ok. Danke schon mal für die Tipps - werde dann das Endergebnis wieder reinstellen ;)

Nein leider. Ich kann nur sehen dass da ein Foto sein sollte aber irgendwas scheint da wohl schief gelaufen zu sein :gruebel
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand

Smeagol61

Randaleweib

Beiträge: 1 890

Mein Hamster: Tief im Herzen: Der Kleine Hobbit, Anisa, Bearnie, Molly v. Bödefeld, Rumpel und Willy
Bubi mein kleines Patensternchen

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Viele

Danksagungen: 2182 / 2314

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. August 2014, 14:08

Hallo,

irgendwie hab´ich´s heute mit den Augen, Du hast ja doch noch kleiner als das Mindesmaß, sehe ich jetzt erst. Hmmm, wie man das für einen Miha eingerichtet bekommt, da bin ich ehrlich überfragt, weil für mich 100 X 50 cm richtig heftig für MiHas also Goldies oder Teddys, die ja das Gleiche sind, einzurichten waren.

Das war für mich immer heftigste Milimeterrbeit und da mein überaus geliebter Spatz, wie auch schon seine Vorgängerin richtig schön muckelig in der hintersten Ecke des Geheges unter der Laufebene schläft und sein Wohnklo eingerichtet hat, darf ich jede Woche da fröhlich wieder um jeden Milimeter kämpfen. Hast Du denn das Andere Gehege noch?? Evtl. auch Platz beides zu verbinden??? Das würde dir sicherlich sehr beim Einrichten helfen. Teddys brauche alleine schön für Ihre notwendigsten Utensilien wesentlich mehr Platz als Zwerge und dann sollten sie sich auch noch irgenwie bewegen können.

Natürlich sehe auch ich, dass Du dir unendlich viel Mühe beim Einrichten des Geheges gegeben hast um dem Kobold ein gutes Leben zu ermöglichen. Schade, dass du Dich jetzt erst hier erkundigen kannst.

Isses noch da, das alte Gehege???

lieben Gruß

Irene
Lieben Gruß
Irene :rollhamster

Von Kobolden, Hippies, Hobbits, Quotenhamstern und anderen Gestalten



Sternchen Molly :motz , Bearnie, Anisa :tussi, Der kleine Hobbit/Hobbilie :tele

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smeagol61« (27. August 2014, 14:10)


Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. August 2014, 14:31

Ja es ist wirklich schwer einzurichten. Bin da normalerweise recht kreativ aber hier habe ich meine Probleme - bin sich noch nicht 100% zufrieden :/

Das alte Terrarium habe ich noch ja - aber das lässt sich nicht verbinden leider. Hab auch bereits daran gedacht hmm.

Hätte mir wirklich viel Mühe gegeben und hat viel Zeit und Nerven gekostet aber bin noch nicht zufrieden. Möchte es ihm ja so gemütlich wie mir möglich machen.
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand

Smeagol61

Randaleweib

Beiträge: 1 890

Mein Hamster: Tief im Herzen: Der Kleine Hobbit, Anisa, Bearnie, Molly v. Bödefeld, Rumpel und Willy
Bubi mein kleines Patensternchen

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Viele

Danksagungen: 2182 / 2314

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. August 2014, 14:39

Huhu,

wenn Du das noch hast und auch Platz hast, dann gibt es bestimmt Möglichkeiten die beiden zu verbinden, da bin ich mir sicher, erst Recht, wenn Du auch mit Lösungen leben kannst, die evtl. das menschliche auge nicht unbedingt erfreuen. In meinem Wohnzimmer ist auch ein gewisser Industriecharme eingezogen.

Eigentlich ist es eher eine Hamsterhälle, in der ich mich auch mal auf´s Sofa und an den PC drappieren darf. Ich werde also zwangsläufig geduldet.

Wer schon einmal hier war, weiß, was ich meine.

Lieben Gruß

Irene
Lieben Gruß
Irene :rollhamster

Von Kobolden, Hippies, Hobbits, Quotenhamstern und anderen Gestalten



Sternchen Molly :motz , Bearnie, Anisa :tussi, Der kleine Hobbit/Hobbilie :tele

nudl

cake enthusiast

  • »nudl« ist weiblich

Beiträge: 289

Mein Hamster: die Campbell Mädels Snitch, Hinkypunk, Squib, Butterbeer, Veela & Glillyweed

Danksagungen: 187 / 9

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. August 2014, 16:35

Huhu,

Es wurde ja schon viel zum Gehege gesagt und ich finde es toll, dass du versuchst die Haltung zu verbessern :)
Die Idee mit dem unterirdischen Laufrad finde ich sehr interessant und es ist klasse, dass er so tiefe Streu hat!

Dass du ein Mehrkammernhaus anbietest ist schon mal super, allerdings ist das Trixie Leif für einen Mittelhamster zu klein. Die Durchgänge haben nicht mal 5cm Durchmesser, für deinen Teddy sollten es aber 7-8cm sein, damit er nicht mit gefüllten Backen darin stecken bleibt. Relativ günstig wäre da zum Beispiel das Hamsterhaus vom Knastladen.

100x40cm finde ich für einen MiHa eigentlich wirklich zu klein.
100x40cm Aquas bekommt man aber eigentlich recht gut und günstig in den (ebay)Kleinanzeigen, vielleicht kannst du dich da mal auf die Lauer legen. Ich würde aus beiden dann eine lange Seite raus trennen und Kai Uwe somit 100x80cm bieten :) An den kurzen Seiten zu 200x40cm (oder 160x40cm/180x40cm, falls du nur ein 60er/80er Becken findest) verbinden funktioniert aber natürlich auch.
Falls eine Gehegeerweiterung für dich nicht in Frage kommt musst du sein Aqua wirklich sehr effizient einrichten und ihm möglichst viel Auslauf bieten.
Liebe Grüße von nudl und dem Salat
Die Hamstervitrine // Projekt: Nano!

Selene

NEIN! Nicht SelenA... *schrei*

  • »Selene« ist weiblich

Beiträge: 8 850

Mein Hamster: Lea - Goldhamster (W)
Patenhamsterchen: Amy

Sternchen Monkey + Krümeli + Raja + Ben + Emmi

Und Patenhamsterchen: Emma

Wohnort: Regensburg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 4088 / 421

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. August 2014, 17:02

Hallo!
das Problem ist dann halt nur, dass mir die ganze Einstreu links immer runter rutscht bzw ich halt nicht mehr so hoch einstreuen kann deswegen hatte ich die Idee so wie es momentan aussieht....weiß ich noch nicht genau wie ich das machen soll :gruebel
Was du dir auch überlegen könntest wäre vielleicht ein erhöhter Aufsatz für den Bereich wo dann das neue größere Rad stehen wird. Ich hatte sowas auf meinem 150x50x50cm Aqua weil ich eben auch die Streu nicht abfallen lassen wollte da ich bei meinem Zwerg damit schlechte Erfahrungen gemacht hab. (Rad wurde in der Tat regelmäßig zugebuddelt und hat dann an der Streu gerieben.) Hier hab ich mal Fotos davon gepostet: Terrarium geeignet? Der erhöhte Teil klappt praktisch nach links zur Seite weg, der Rest des Deckels nach hinten. Mittlerweile ist das eigentlich hinfällig, da ich das Aqua mit einem kastenförmigen EB insgesamt um 25cm erhöht habe, eben weil ich wie du so viel wie möglich (jetzt 35-40cm) einstreuen wollte. Und zugleich der Hamster genügend Kopffreiheit haben sollte um sich mal komplett auf zu richten.

Allerdings würde ich unabhängig davon schon versuchen dem Hamster mehr Platz zu bieten. Man kann dann einfach mehr im Gehege unter bringen, mehr Abwechslung schaffen. Als ich meinen Zwerg Anfang des Jahres nach ca. 1 Jahr auf nur 140x35cm (also ca. 0,49qm) auf 0,72qm hab umziehen lassen ist sie irgendwie noch aktiver geworden. Man sieht es den Tieren definitiv an das ihnen jeder Quadratzentimeter mehr Platz gut tut.
Vielleicht wäre es doch machbar das alte Gehege zu verbinden? Wie sieht das denn aus? Für jedes technische Problem lässt sich meist auch eine technische Lösung finden. :zwinker

Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich
  • »Thommy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. August 2014, 20:02

Sooooo - hab jetzt 3 Stunden daran gearbeitet und mal versucht das Ganze etwas anders und hoffentlich besser einzurichten :)
Kai Uwe läuft auch schon wie wild herum und begutachtet alles...
»Thommy« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1530.JPG
  • IMG_1531.JPG
Kai Uwe I(3J)
Kai Uwe II(1/2J)

:hand