Du bist nicht angemeldet.

MaschaD.

Vermmisst ihre Nora.<3

  • »MaschaD.« ist weiblich
  • »MaschaD.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Mein Hamster: Im moment kein Fellknäuel, aber bald!

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2012, 16:24

Welche Hamsterart [wird zahm] ? Verwirrung!

Hallo, erst mal. (:

Es ist bald wieder so weit,ich will mir bald wieder einen Hamster kaufen.Aber bei mir herrscht jetzt große Verwirrung. Ich hatte einen Goldhamster/Pandahamster den habe ich leider nicht handzahm bekommen und so ist sie auch leider gestorben. :hmpf
Jetzt will ich mir eigentlich einen Dsungarischen Zwerghamster kaufen aber ich war gerade in einem Zoogeschäft und habe gefragt ob Dsungarische Zwerghamster handzahm zu kriegen sind bzw. ob es leicht ist.Der Verkäufer hat mir geantwortet das Dsungarische Zwerghamster beißen und nicht handzahm zu kriegen sind,aber Roboriwski Zwerghamster.Jetzt bin ich verwirrt,ich habe gelesen das es eigentlich genau umgekehrt ist außer halt ,dass Robos nicht so schnell zubeißen(glaub ich)
Kann mir da bitte jemand weiter helfen ? :confused

Liebe Grüße Mascha.

don.kanaille

Master of Disaster

  • »don.kanaille« ist männlich

Beiträge: 92

Name im alten Forum: don.kanaille

Mein Hamster: Teddy Pedro und Goldidame Ginger

Wohnort: FFB

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2012, 16:30

Hiho

Also Dsungis werden relativ schnell Handzahm, Robos dagegen oft nicht. Also war deine Vermutung richtig und der Mensch aus dem Zoohandel mal wieder ein Pfuscher...

Grüße
:naa Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, :naa
muß damit rechnen, einen Tiger zu finden.

  • »Kylja« ist weiblich

Beiträge: 679

Mein Hamster:

Danksagungen: 39 / 12

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Januar 2012, 16:35

Huhu,

richtig, da scheint jemand im Zoogeschäft keine Ahnung zu haben. Dsungis bekommt man im Allgemeinen am ehesten zahm (Ausnahmen gibt´s natürlich bei jeder Hamsterart) und bei Robos ist es schon was Besonderes, wenn sie einem überhaupt Futter aus der Hand nehmen. Die flüchten auch eher als dass sie beißen.

Vielleicht wäre ein Hamster von einer Hamsterhilfe ja auch eine Alternative für dich? Die Pflegestellen können dir dann im Vorfeld schon etwas über den individuellen Charakter der jeweiligen Tiere sagen. :)

LG

Lilly9

Notfellchenaufnehmerin

  • »Lilly9« ist weiblich

Beiträge: 1 322

Name im alten Forum: Lilly9

Mein Hamster: Campbell, Robos, Goldi

Wohnort: Schweiz

Beruf: Kindergärtnerin

Danksagungen: 126 / 206

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Januar 2012, 16:35

Hallo Mascha

Da hast du gerade gemerkt, dass man sich auf das, was Zoofachangestellte sagen, nicht verlassen kann. Sie sind nur Verkäufer, keine Experten.
Roborowski Zwerghamster gehören zu den scheuesten Hamsterarten und werden nur selten zahm. Sie lassen sich dafür gut beobachten. Da man ihnen meistens auch keinen Auslauf geben kann, brauchen sie einen besonders grossen Käfig.
Bei den Goldhamstern, Campbells und Dsungarischen Zwerghamstern hängt vieles vom persönlichen Charakter und den Erfahrungen mit Menschen ab. Am besten schaust du dich anstatt in den Zoohandlungen bei den Hamsterhilfen um. Dort warten immer viele Zwerg- und Goldhamster auf ein neues Zuhause. Die Pflegestellen können dir auch etwas über den Charakter deines Wunschhamsters sagen und ob er bereits zahm ist oder nicht. Damit machst du gleich noch etwas Gutes und unterstützt keine Zoohandlungen.

Falls dein Foto einen Teil deines Käfigs zeigt, empfehle ich dir diese Homepage: www.diebrain.de und www.hamster-info.net Es sieht so aus, als ob du Opfer einer miserablen Zoohandlungsberatung geworden bist. Auf diesen Seiten findest du viele Tipps, wie du deinem zukünftigen Hamster ein schönes Zuhause bieten kannst, so dass er sich bei dir auch wohlfühlt und es ihm gut geht.
Ganz viele Beispiele mit Fotos findest du auch in diesem Bereich des Forums: http://www.das-hamsterforum.de/index.php…ard&boardID=136


Und falls du weitere Fragen hast: Wir helfen dir gerne!

Liebe Grüsse
Lilly

Beiträge: 139

Danksagungen: 0 / 11

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Januar 2012, 18:24

Hallo Mascha,:winke

da du ja in Bremen wohnst wäre die Hamsterhilfe Nord am nähsten für dich, sie hat sogar eine Pflegestelle in Delmenhorst.

Schau dich doch mal um, vll. verliebst du dich ja.:naa

http://hamsterhilfe-nord.de/viewtopic.php?f=4&t=575
Liebe Grüße, Chrissi

:familie

MaschaD.

Vermmisst ihre Nora.<3

  • »MaschaD.« ist weiblich
  • »MaschaD.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Mein Hamster: Im moment kein Fellknäuel, aber bald!

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Januar 2012, 19:16

Dankeschön, für eure ganzen Antworten.Die sind wirklich hilfreich gewesen.Da hab ich aber noch eine Frage und zwar der Verkäufer meinte auch das Roborowski Zwerghamster und Dsungarische Zwerghamster sich später in der Größe sich nicht unterscheiden,aber das stimmt doch überhaupt nicht oder ? :str

Lilly9

Notfellchenaufnehmerin

  • »Lilly9« ist weiblich

Beiträge: 1 322

Name im alten Forum: Lilly9

Mein Hamster: Campbell, Robos, Goldi

Wohnort: Schweiz

Beruf: Kindergärtnerin

Danksagungen: 126 / 206

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Januar 2012, 19:22

Robos sind auch ausgewachsen deutlich kleiner als Dsungis. Übrigens sind die Zwerghamster, die in Zoohandlungen als Dsungis verkauft werden eigentlich Hybriden (Campbell x Dsungarische Zwerghamster). Reine Dsungis bekommt man nur noch bei wenigen, seriösen Züchtern.
In dieser Zoohandlung würde ich nichts mehr kaufen...

Liebe Grüsse
Lilly

Jocelyne

Zwergenverliebte

  • »Jocelyne« ist weiblich

Beiträge: 176

Mein Hamster: Byanca, RE argente, Hybrid, w

Wohnort: Weilburg

Danksagungen: 22 / 3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. Januar 2012, 20:26

Huhu,

ich kann zwar nichts zu Robos sagen, aber meine Dsungi(hybriden) wären schwer beleidigt, wenn man ihnen sagt, dass sie nicht zum kuscheln sind. Mein Mädel nimmt es mir tagelang krumm, wenn ich sie nur "beobachte". Sie braucht den Kontakt ;)
Ich denke auch, das die HH dir helfen können, DEN Hamster für dich zu finden
Liebe Grüße von
Jolly

BarbaraW

Tierretterin

  • »BarbaraW« ist weiblich

Beiträge: 264

Name im alten Forum: BarbaraW

Mein Hamster: Roborowski Robbi, 1,0 Pflegedsungi Gustl
1,2 Meerschweinchen
1,4,2 Testudo Hermanni Boettgeri

Wohnort: LK Rosenheim/Oberbayern

Beruf: Logopädin, Hausfrau, Ehefrau, Mutter

Danksagungen: 17 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Januar 2012, 19:24

Hei,
Dsungis werden schon aus Neugierde zahm, die meisten können gar nicht anders als irgendwann auf Deine Hand zu klettern, wenn Du sie gefüllt mit SBK in den Stall reinhältst.
Allerdings ist es so, wenn Du den Hammi einmal zahm hast und er gewöhnt ist, dass man sich viel mit ihm beschäftigt, dann muss das auch so bleiben....nicht einmal kuschlen und dann nicht.....
Ich habe 4 Dsungis, die sind bis auf den neuen Pflegehamster alle zahm, von selbst irgendwie, weil sie einfach zu neugierig sind und es nicht aushalten können, wenn draußen etwas passiert, müssen sie einfach nachsehen und dann kann man sie mit SBK bestechen.
Ich finde es von Vorteil, wenn sie sich in die Hand nehmen lassen, schon wegen medizinischen Dingen und Check.
Ein bisschen Probebeißen gehört einfach dazu, aber das kann man ihnen schnell abgewöhnen.
Mihas fand ich immer etwas zurückhaltend und die sind bei mir nie so zutraulich geworden, dass ich sie in die Hand nehmen konnte, bin deshalb nur noch eine Dsungi-Halterin.
LG
Barbara
:bye10 Mihas Sternchen+Tabsi+Semmel, Dsungis Stupsel+Hanni+Mausi+Nelly+DerOlga, Schweinchen Jonny+Jimmy+Brownie+Fienchen+Sissi+Domino+mein Schatz Lättie :bye10

Maya

Anything is good if it's made of chocolate<3

  • »Maya« ist weiblich

Beiträge: 15

Mein Hamster: Dsungarenbub "Lemon"

Wohnort: Iserlohn

Beruf: Azubi Industriekauffrau EU

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. Januar 2012, 20:15

Huhu,

ich empfehle dir auch auf jeden Fall ein Notfellchen. Auch dort kannst du ein ganz junges Tier finden, wenn dir das wichtig ist. Außerdem werden die Tiere dort liebevoll von den Pflegefamilien vesorgt, das bedeutet, dass du durchaus einen Hammi bekommst, der den Menschenbereits kennt und /oder schon gehändelt wurde.


Viele Zooladentiere beißen/ zwicken, weil sie ihr bisheriges Leben in einem Glaskasten verbracht haben, mit meist wenig oder nur negativem Kontakt zum Menschen.

Ich habe z.B. einen Hybriden/ Dsungi (ich bin mir nicht 100% sicher...aber es ist mir auch nicht wirklich wichtig) aus einem Notfall, er ist jetzt drei Monate alt undsuper lieb. Hat nie gebissen. Ich hatte bis heute übrigens 5 Zwerge und die waren alle zahm.

Also ran an die Notfellchen