Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

NadineNaddel

unregistriert

1

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:03

Ist mein Hamster krank? [Juckreiz?]

Hallo ihr Lieben
Mir sit heute an meinen hamster aufgefallen das er sich juckt. Wo sie auf der cotch saß hat sie sich immer im kreis gedreht und har ihr fell so an der coutch gekratzt.
Ich habe Angst das sie krank ist.
Was soll ich tuhen?
Sie wird morgen ein jahr alt und will nicht das sie krank wird.

Julchenmaus

unregistriert

2

Mittwoch, 9. Februar 2011, 06:20

Hallo Nadine...

Wenn du das Gefühl hast, dass mit deinem Hamster etwas nicht in Ordnug ist, geh am Besten zum Tierarzt. Ständiges Kratzen und Fellverlusst weisen auf einen Pilz oder auf Milben hin. Aber so eine Ferndiagnose ist natürlich schwer.

Berichte mal, was der TA gesagt hat.

Liebe Grüße
Julia

NadineNaddel

unregistriert

3

Mittwoch, 9. Februar 2011, 07:31

hi...
mit mein Hamster stimmt eigentlich alles,nur das sie sich gekratzt hat. Sie putzt sich immer gründlich uhd viel.
Ich habe gestern im käfig nachgeschaut und im fell von mein hamster da ist überhaupt nichts zu finden.
ich kann ja erstmal meinen cgef fragen was der dazu sagt.
Ich mache zur zeit ein Praktikum im Zoofachgeschöft die müssen sich ja damit auskennen.
lg
nadine

CaptainAnn

unregistriert

4

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:16

Zitat

Original von NadineNaddel
Hallo ihr Lieben
Mir sit heute an meinen hamster aufgefallen das er sich juckt. Wo sie auf der cotch saß hat sie sich immer im kreis gedreht und har ihr fell so an der coutch gekratzt.
Ich habe Angst das sie krank ist.
Was soll ich tuhen?
Sie wird morgen ein jahr alt und will nicht das sie krank wird.


Hallo Nadine,

ich habe hier einen Link für dich Klick. Schau dir die Bilder mal genau an und vergleich diese Hamster mit dem Verhalten deines Hamsters. Ich denke, dass sie, deiner Beschreibung nach, nur die Couch markiert hat. Und das ist ein ganz normales Hamsterverhalten.

Wenn es wirklich nur dieses Reiben und im Kreis drehen war, sie sich also sonst nicht übermäßig kratzt, brauchst du dir keine Sorgen machen und kannst euch beiden den Tierarztbesuch ersparen.

Liebe Grüße

Ann :yaya

Edit: Auf der zweiten Seite wurden auch zwei Videos verlinkt, wo man das Markierverhalten gut erkennen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CaptainAnn« (9. Februar 2011, 08:20)


CaptainAnn

unregistriert

5

Donnerstag, 10. Februar 2011, 08:39

Hallo Nadine,

und? Wie geht's deinem Hamsti. Ist alles okay?
War der Link nützlich?

Liebe Grüße

Ann

NadineNaddel

unregistriert

6

Donnerstag, 10. Februar 2011, 14:29

Hi... ich werde mich gleich zum Tierartzt begeben. Der Tieratzt ist nur zwei straßen weiter von mir.
Ich wrede auf jeden fall später gerichten was rausgekommen ist.
Draumen drücken das alles ok ist. :zwinker

NadineNaddel

unregistriert

7

Donnerstag, 10. Februar 2011, 15:33

Hallo...
So jetzt weiß ich was sie hat..... sie hat ein paar Milben im Fell... Habe Tropfen vom Atzt bekommen die soll ich einmal in der Woche ihr in den Nacken tuhen.
Sonst ist sie für ihr alter ganz schön fitt und stabil gebaut. Das freut mich.
Morgen will ich erstmal eine Komplett Reinigung machen,kann ja nicht schaden.

CaptainAnn

unregistriert

8

Freitag, 11. Februar 2011, 08:51

Huhu,

tut mir leid, dass es nun doch was Ernsteres war.

Ich wünsche gute Besserung. Das sie die Biester schnell wieder los wird!

Liebe Grüße

Ann :winke

Julchenmaus

unregistriert

9

Freitag, 11. Februar 2011, 09:45

Hallo...

Milben sind schon fiese kleine Biester. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr sie schnell wieder los werdet.

Wenn ich bei Milbenbefall eine Komplettreinigung machen muss, desinfiziere ich nicht nur, sondern ich backe alle Holzteile auch noch aus. Einfach bei 100 Grad eine Stunde in den Ofen. Dann sollten auch die Eier kaputt sein.

Oft weiß man ja nicht, woher die Viecher kommen, aber ich habe sie mir beim letzten mal übers Futter eingeschleppt. Ich hab sie quasi immer wieder in den Käfig gesetzt. Also lohnt es sich wirklich, mal alle Sachen auf kleine Krabbelviecher abzusuchen.

Liebe Grüße
Julia

NadineNaddel

unregistriert

10

Freitag, 11. Februar 2011, 15:37

Hallo... danke für eure Antworten. Im käfig warne keine Milben komischer weise nur im Rücken hatte sie welche.Habe heute erstmal eine Koplettreinigung gemacht. Das alte Futter weggeworfen und alles neu geholt. Ist besser. Ihr geht es auch schon besser. Das freut mich.

NadineNaddel

unregistriert

11

Freitag, 11. Februar 2011, 16:34

Das ist keine schlechte Idee mit den holzsachen in den Ofen. Bin gerade dabei .
Was macht mein hamster`? Der bringt seine Vorräte erstmal auf Toilette :doh
Naja sieht voll lustig aus, als ob ich hir das klauen würde :lachen

NadineNaddel

unregistriert

12

Freitag, 11. Februar 2011, 20:21

hallo...
Mir ist wieder aufgefallen das sie sich wieder gekratzt hat.
Und sie ist total rumgedüst auf meiner coutch ist mit ständig auf die hand geklettert was soll das heißen? Will mein hamster nähe?
Würd mich über antworten freuen.
Lg
Nadine

Julchenmaus

unregistriert

13

Freitag, 11. Februar 2011, 21:38

Hallo Nadine...

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber so weit ich mich erinnere, meinte meine TÄ, dass es schon etwas dauert, bis der Juckreiz beim Hamster nachlässt. Ich weiß nur leider nicht mehr, ob sie das bei den Milben oder dem Pilz gesagt hat. :hmm

Wenn du in den nächsten Tage immer noch beobachtest, dass sie sich viel kratzt, würde ich noch mal zum TA fahren.
Heute hat sie wahrscheinlich viel markiert. Das ist völlig normal, wenn man eine Komplettreinigung gemacht hat. Immerhin "stinkt" jetzt ja alles nach Mensch. :chen

Als meine Hamster krank waren, konnte ich auch beobachten, dass sie den Kontakt mit mir gesucht haben. Auch, wenn sie die Hand normalerweise nur zum Futter- und Wasserwechsel toleriert haben.

Hmm, irgendwie komme ich mir langsam wie ein Klugscheißer vor, weil ich hier auf deine letzten Fragen alleine antworte. Naja, ist ja normalerweise auch mein Job :chen

Liebe Grüße
Julia

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Julchenmaus« (11. Februar 2011, 21:39)


NadineNaddel

unregistriert

14

Donnerstag, 24. Februar 2011, 20:01

hallo leute ich bins nochmal....
Alles nur unsinn gewesen.
War am Monatg nach der Schule bei mein chef . ich mach ja ein praktikum im Zoohandel und der hat sich mein hamster noch mal genau angeschaut. Es war alles ok mit ihr. Was er rausgefunden hat das sie gegen das Stroh erlergisch ist. Von wegen Milben.
hat die Tierärztin mich erstmal verarscht.
Jetzt geht es ihr wieder viel besser.
In letzter Zeit ist mein Hamster voll anhänglich. Liegt das daran das der Frühling bald kommt?
Eine Arbeitskollegin meinte wenn die so anhänglich werden dann sterben die Tiere bald. Ich habe voll Angst das mein Hamster bald stirbt. :wein
Sie ist ja erst jetzt ein jahr alt geworden.
Liebe grüße
nadine

Lemming

unregistriert

15

Freitag, 25. Februar 2011, 09:03

Hallo Nadine,

also erstmal würde ich Zoohandlungsmitarbeiter nicht allzu viel Kompetenz zu sprechen. Viele Zoohandlungsmitarbeiter wissen nicht besonders viel über die Tiere, man sieht das immer wieder daran, dass sie ihren Kunden Mini-Käfige, Plastikzubehör, buntes zuckerhaltiges Futter und Hamsterwatter als "super geeignet" verkauft wird. Und solange dein Chef kein Tierarzt ist, kann er weder Krankheiten noch Allergien diagnostizieren. Woran hat er denn bitte gesehen, dass dein Hamster allergisch gegen Stroh ist? :gruebel
Und was deine Kollegen bezüglich der Anhänglichkeit sagte, ist vollkommener Blödsinn. Anhänglichkeit ist auch nichts schlimmes oder unnormales.
Und wenn dein Hamster sich an der Couch reibt, dann markiert er sie nur.
Kratzt sich dein Hamster denn noch übermäßig? Es ist auch normal, das Hamster sich kratzen, während sie sich putzen, das gehört zur Körperpflege dazu. Er sollte sich nur nicht zwischendurch immer und immer wieder kratzen, dann ist was faul.

Gruß
Julia

Verena72

unregistriert

16

Freitag, 25. Februar 2011, 11:16

Hallo,

da kann ich Julia nur zustimmen! Zooladenmitarbeiter sind keine Tierärzte!
Wie kommst Du drauf, dass Deine Tierärztin eine falsche Diagnose gestellt hat?
Sie hat doch Milben im Fell gefunden?! Die wird sie ja gesehen haben, dass da welche rumkrabbeln. Also sind auch Milben da!
Milben bekommt man auch nicht mit ein/zwei Behandlungen mit Tropfen in den Nacken weg. Das dauert schon länger und benötigt eine regelmäßige Behandlung des Tieres. Ebenso der Umgebung (Reinigung/Desinfektion).
Mein einmal reinigen und zweimal Tropfen in den Nacken ist das nicht getan.

VG,
Verena

NadineNaddel

unregistriert

17

Sonntag, 27. Februar 2011, 18:26

hallo,
mein Chef hat die geau untersucht es war alles frei sagte er und es ist überhauptnichts von Milben zuerkennen? Wenn unser Zoohandel so scheiße wäre dann würden nicht Kunden mit ihren kranken tieren zu uns kommen und die auch da lassen.
Ich verlasse mich auf mein Chef und gut ist.

18

Sonntag, 27. Februar 2011, 18:34

Hallo Nadine

Es gibt auch Milben, die unter der Haut leben. Wurde sie darauf auch untersucht?
Ehrlich gesagt würde ich mich nicht auf einen Zoohandlungsmitarbeiter verlassen, ob es nun dein Chef ist oder nicht. Die Tierärzte machen ihr Studium ja nicht zum Spass, sondern weil sie dabei viele Dinge lernen, die ein Verkäufer (auch einer von Tieren) nicht weiss...

Liebe Grüsse
Lilly

NadineNaddel

unregistriert

19

Sonntag, 27. Februar 2011, 19:46

Nee wurde sie nicht. Sie kratzt sich aber kaum noch nur wenn sie sich putzt.