Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.das-hamsterforum.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 26. Februar 2011, 15:36

Mein Teddyhamster wird zu groß!

Hy

,ich hab nen teddyhamster namens Flocke.Ich wusste dass er noch ETWAS Fell bekommt,es kam in massen.Ich hab hier ein paar Fotos.Das Blockhaus hab ich vor kurzem bei zooplus gekauft,seht euch mal die unterschiede an( :yikes):

Bild 1
Brücke


Futterschüssel
Kokosnuss



Käfig
Rutsche


Blockhaus
Zu kleines Hamsterrad


Ich hoffe die Bilder klappen jetzt


Thread von Isa87 in passenderen Bereich geschoben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tommy9« (26. Februar 2011, 15:45)


2

Samstag, 26. Februar 2011, 15:41

Hallo,

leider kann man sich die Fotos von Flocke nicht ansehen...Schau doch mal hier: Fotos in Deinem Beitrag
Und lade sie nochmal hoch :)

Liebe Grüße,
Lena

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LenaO.« (26. Februar 2011, 15:41)


Wühlmaus

unregistriert

3

Samstag, 26. Februar 2011, 15:45

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wühlmaus« (26. Februar 2011, 15:48)


4

Samstag, 26. Februar 2011, 15:49

Hy, :winke

Ich weiß,der Käfig und eigentlich alles ist viel zu klein,ich habe aber auch nicht mit so einer Größe gerechnet.Ich habe in dem Holzkasten den ihr sehen könnt(war früher mal ein Brutkasten für meine Wellis)habe ich Einstreu gestreut und so in den Einstreu eingebuddelt,dass es so is wie ne kleine Höhle wenn er reingeht(also kurz:Einstreu auf gleicher Ebene)

Ich achte auch auf genug Auslauf,jetzt ist er ja nich mehr so wendig wie früher und deswegen kann ich ihm auch besseren Auslauf geben!

Oh,ich wusste nicht dass das Blockhaus so klein ist,es sah viel größer aus(zooplus)


PS:Danke Wühlmaus für die Links

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tommy9« (26. Februar 2011, 15:51)


5

Samstag, 26. Februar 2011, 16:14

Huhu,

wenn du weißt, dass die Kaefiggröße und ein Großteil der Einrichtung ungeeignet ist, dann hast du sicher vor es zu verbessern, oder? Schön finde ich, dass du sein Haus eingebuddelt hast sowie die Korkröhre und die Weidenbrücke!

Folgende Punkte solltest du dir unbedingt zu Herzen nehmen:

-Mindestmaß des Geheges: 100x40cm, besser mehr Links und Infos zu geeigneten Hamsterheimen

-Ein größeres Laufrad (mind. 27cm Durchmesser sonst bekommt dein Hammi arge Rückenschmerzen), z.B. das WW von rodipet oder das große von Trixie. Wichtig: Geschlossene Laufflaeche und kein Schereneffekt

-Einstreutiefe erhöhen, mind. 15-20cm, wenn dein Süßer so arg flauschig ist dann empfiehlt sich Hanf- oder Leinenstreu vermischt mit Heu, damit er nicht verfilzt

-Großes Sandbad anbieten, das braucht Flocke um zu buddeln und sein Fell sauber zu halten

-Alle Eingangslöcher von Röhren, Hausern usw müssen einen Durchmesser von mind. 7cm haben, damit Flocke auch mit gefüllten Backentaschen durchpasst, ohne sich zu verletzen

Alle wichtigen Infos auf einen Blick findest du hier: http://www.hamster-info.net/?page_id=937

Liebe Grüße,
Lena


edit: meine "ae"-Taste funktioniert nicht -.-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LenaO.« (26. Februar 2011, 16:15)


sunny-nickii

unregistriert

6

Samstag, 26. Februar 2011, 16:18

Huhu!

Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen?! :gruebel
Irgendwie kapiere ich das eigentliche Thema des Threads
nicht :panik
Geht es jetzt um den zu groß gewordenen Hamster oder
um die zu kleine Einrichtung?!

Grüßle
Nicole :chen

7

Samstag, 26. Februar 2011, 16:28

Hallo Nicole,

so wie ich es verstehe, geht es um beides - oder besser: Um das Verhältnis zueinander.

Viele machen den Fehler, dass sie sich ein Jungtier anschaffen und nicht genau einschätzen können, wie groß / plüschig etc. es wird. Und dann wächst das Tierchen aus dem anfangs sehr groß aussehenden Zubehör einfach raus, was einem im ersten Moment schon einmal Sorgen bereiten kann, wenn man damit nicht rechnete.

Wichtig ist dann - und ich hoffe, Tomy9 nimmt sich das zu Herzen - dass man das Zubehör an die "neue" Haustiergröße anpasst und spätestens jetzt auf artgerechte Haltung umstellt. Wie das geht, was noch gemacht werden sollte etc. wurde hier ja bereits ausführlich erklärt.

Ich hatte anfangs ein ähnliches Problem mit meinen Meeris. Sie sind aus ihrem Häuschen einfach rausgewachsen und der handelsübliche Käfig wurde im Verhältnis zum Schwein auch immer kleiner. Also habe ich neue Häuschen gebastelt und den Stall auf Mindestmaß aufgestockt. Danach fühlte ich mich wohler - und die Schweinis sicher auch. Größe und Plüschigkeit sind nicht bei jedem Tier gleich, aber wenn die "Umgebung" stimmt gewöhnt man sich dran.

Liebe Grüße,
Milaya :winke

maja1985

unregistriert

8

Samstag, 26. Februar 2011, 20:55

hallo.....

wie schon geschrieben wurde sind sowohl die einrichtungsgegenstände wie laufrad und häuschen und der käfig zu klein für deinen teddy.....

ich hatte anfangs die selben probleme und habe mich im zoo(fachhandel) falsch beraten lassen. zum glück habe ich in dieses forum gefunden und mich noch rechtzeitig gut belesen und meinen süßen teddy ein schöneres zu hause gegeben :wub

ich habe übrigens das selbe björk spielhaus...anfangs passte er oben und unten noch rein.....aber mein teddy ist auch tierisch gewachen :yikes ich habe es drinne gelassen, da er gerne darauf rumklettert und er sich von unten in das haus buddelt......

er hat jedoch ein großes schlafhaus.....

ich hoffe, dass du dir die tips zu herzen nimmst.....deinen teddy zu liebe :wub

lg
maja

9

Sonntag, 27. Februar 2011, 11:25

Hy,

Danke für all die hilfreichen Antworten,ich seh mal im Fressnapf nach ob ich mir von meinem gespartem Taschengeld(105 Euro ;-))etwas größeres kaufen kann.

Ich suche mich bei meinen Verwandten nach größeren Käfigen um,ich werde mir um mein Geld wohl keinen größeren Käfig leisten können. :hmm

Tut mir Leid,dass es meinem Teddy jetz am Anfang etwas miniatur-geht,ich hatte bis heute nur Zwerghamster und Goldhamster.Dass Teddys mit ihrem Fell so groß werden können,konnte ich mir noch nicht nicht vorstellen. :hmpf

Linda20032

unregistriert

10

Sonntag, 27. Februar 2011, 11:33

Hallo,

da muss ich jetzt aber mal lachen :D

Teddies sind doch genauso groß wie Goldies. Klar, das Fell ist etwas länger hinten.

Aber beides sind Mittelhamster und die brauchen ein Laufrad mit mindestens 25 cm Durchmesser. Das war also auch schon für Deine Goldies zu klein.

Ich hoffe, Du hast bald Gelegenheit, das zu verbessern.

Hier gibt es einen günstigen großen Käfig:

http://www.xxl-heimtiercenter.com/shop/a…aradies-Käfig-N

Manchmal bekommt man auch ein günstiges (undichtes) Aquarium in einem Zoogeschäft.

Viele Grüße

Linda

11

Sonntag, 27. Februar 2011, 11:59

Hey Tommy,

find ich super, dass du dich nach etwas größerem umguckst!

Bevor du allerdings im Zoohandel für einen geeigneten Käfig zu viel Geld rauswirfst - ich hoffe du weißt, dass Aquarien oder der xxl-Käfig (Versand) viel günstiger und ausreichend groß sind?
Ein Aquarium 100x40 bekommst du neu schon für 40 €, gebraucht oft viel günstiger.
Dann bleibt auch für eine Einrichtung genug übrig! Und wenn du selbst bastelst, kann man auch ein geeignetes Häuschen für 5 € machen, Sandbadeschale ca. 3 - 8 €, Laufrad ca. 20 €, dann mind. 10 cm Einstreu und noch Chinchillasand und ein gutes Futter. Das schaffst du mit deinem Taschengeld locker, wenn du vorher gut überlegst :)

LG!

12

Sonntag, 27. Februar 2011, 12:25

Hy,

Danke,Fizzy,meine Mum ist Tischlerin,ich kann sie mal fragen ob sie etwas nützliches basteln kann,das darf aber noch etwas dauern,sie muss schon Überstunden machen um mit allem zusammenzukommen.

Danke trotzdem für den Tipp!

Bye

maja1985

unregistriert

13

Sonntag, 27. Februar 2011, 12:25

also in der zoohandlung und gerade bei fressnapf...wirst du n ichts geeignetes für deinen hamster finden. ich habe mir dann für 50 euro incl.. versand den xxl hamsterkäfig bestellt. kann ich nur jeden empfehlen. ein gutes preis-leistungsverhältnis......

lg
maja

Elphaba

unregistriert

14

Sonntag, 27. Februar 2011, 13:54

Huhu

Ich finde es toll, dass du dir um deinen Hamster solche Gedanken machst und seine Lebensbedingungen verbessern willst! :hurra

Ich rate dir auch zu dem XXl-Käfig! Den Link hast du ja schon bekommen =)

LG

15

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:11

Hy,danke für alles.Ich seh mal ob ich mir den kaufen kann.

Das Laufrad wechsle ich sofort!

Ich seh mich heute noch bei zooplus,und seh diesmal auch auf die cm!
:winke

metal-Tiffy

unregistriert

16

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:22

Hi,

habe heute im Fr*ssn*pf Prospekt nen Käfig gesehen mit 50*30 Grundasse.. dachte sowas gibt bei uns nicht merh.. und 50 cm hoch mit 3 Ebenen.. wenn der arme Puschel darunter fällt.. Es gitb wirklich viel Mist in Zooläden.. und viele Häuschen sidn grade so für Zwerge geeignet..
Das Holz mit der dunklen Borke ist Tannenzeuchs und kann harzen, HArz ist für Hamster giftig (Für Meeris und Hasen nciht, deswegen wirds trotzdem oft genommen)

Bei Zooplus kannste das Trixielaufrad nehmen, oder eins aus Holz..
viel mehr haben die leider nicht..

Ansonsten betreibt das NG einer Forine den Shop Zoorizont.de, da kannst gucken, eingie Häuser sind da auch für Goldis geeignet, steht eigentlich immer bei..
Ansosnten noch Rodipet.de, da gibt auch viel geigenetes Zubehör..

So nen Eigenbau ist in 3 Stunden gebaut, auch wenn man nicht der Pro ist ^^
Habe mit meiner Mum, die kein Tischler ist, einen gebaut.

Finde das super das du für deinen Puschel was verbessern willst..

LG Steffi

Vinyamar

unregistriert

17

Sonntag, 27. Februar 2011, 18:40

Hallo Tommy,
ich würde an deiner Stelle mal ins nächste Tierheim fahren. Dort gibt es oft Dinge die andere Leute abgegeben haben. Diese werden dann verkauft um wieder Geld in die Tierheimkasse zu bekommen.
Ich habe dort mal einen Zweitkäfig für meine Kaninchen gekauft 150x70cm für nur 15 Euro. Zuhause ordentlich saubergemacht und wunderbar.
Für meinen Hamster habe ich auch einen Kaninchenkäfig, da man hier keine artgerechten Hamsterkäfige kaufen kann (und ich den Käfig noch übrig hatte (auch hier nur ein Notkäfig für die Kaninchen). Den habe ich mit feinem punktverschweisten Draht verkleidet. Wenn man eine Seite rausnimmt und durch Plexiglas ersetzt wirds noch schöner (werde demnächst endlich mal Bilder hochladen) Das ganze hat mich ca 15 Euro gekostet (Drahtgitter, Befestigungsmaterial und Plexiglas) in Deutschland ist es vermutlich etwas teurer aber ich denke trotzdem dass es nicht wesentlich teurer als 30€ sein sollte.
Und grade Kaninchen/Meerschweinchenkäfige kriegt man im Tierheim oft gut und günstig. Diese sind dann zwar für ihre eigentliche Bestimmung zu klein, aber für einen Hamster haben sie eine super Größe!


LG

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher