Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 241.

Montag, 15. Januar 2018, 14:01

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Robo [aus Troisdorf-Notfall] rupft sich das Fell aus

Hallo, etwa 700 Troisdorf-Hamster sind zur HH NRW gekommen - darunter viele Robos. Bei den Tieren ist per Sammelkotprobe ein (geringfügiger) Befall mit Oxyuren und Bandwürmern festgestellt worden. Außerdem sind einige Tiere dabei, die am "Dreher-Defekt" leiden. Es ist zu befürchten, dass noch weitere unerkannte Krankheiten oder Defekte vorliegen, da die Tiere vermutlich aus keinem guten Genpool stammen. Auch Monate nach dem Vorfall und dem Abschluß der Entwurmung liegen Tiere plötzlich tot im Ne...

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:27

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Rote Vogelmilben?!

Hallo, ich hatte bei dem Milbenbefall vor über einem Jahr einen Schädlingsbekämpfer hier zur Beratung. Die Methode mit dem Erhitzen der Räume (nennt sich übrigens thermische Entwesung) ist laut Auskunft sehr sicher und hinterläßt auch keine Giftspuren. Das Problem ist, dass es nicht billig wird. Bei meinem kleinen Häuschen hier hatte ich einen Kostenvoranschlag von 7000 Euro bekommen !!! Und nicht alle Möbel können die Hitze ab, es kann zu Schäden kommen. Letztendlich ist aber Hitze das einzige ...

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:15

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Laufrad wird als Toilette benutz

Hallo, bei Zwergen kommt das durchaus mal vor, dass sie ihr Laufrad als Toilette benutzen. Man kann versuchen, ihnen eine andere Stelle schmackhaft zu machen, das kann klappen, muss aber nicht. In letzterem Fall würde ich eher das Laufrad entsprechend schützen. Eine Lackierung mit Sabberlack ist für ein gelegentliches Maleur ok, aber wenn das Tier immer wieder auf dieselbe Stelle köttelt oder pieselt, kann auch der stärkste Lack nichts schützen. Da würde ich dann auf ein Plastikrad wechseln, das...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:58

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

2x Skyline Marrakesch verbinden

Hallo, ich weiß nicht, ob ich soviel Arbeit und Geld investieren würde in eine Bastellösung mit ungewissem Ausgang. Wenn du soviel Platz hast, dann schau doch in aller Ruhe nach einem schönen großen Gehege (Aqua, Nagerhütte oder ähnliches), richte das toll ein und verkauf das unbeschädigte Marrakesch anschließend, wenn dein Hamster umgezogen ist. Das schont die Nerven und den Geldbeutel. Fröhliche Grüße Anja

Montag, 8. Januar 2018, 15:19

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Rote Vogelmilben?!

Hallo Jana, Ivomec ist ein anderes Mittel. Damit habe ich noch nicht zu tun gehabt. Stronghold darf man laut meinem TA maximal alle drei Wochen einmal geben. Dabei gilt - so wenig wie möglich, so viel wie nötig, weil es halt den Organismus sehr belastet. Wenn du die Möglichkeit hast, den Hamster in einem sauberen Übergangsgehege (oder dem komplett gesäuberten Gehege, was er vorher bewohnt hat) für ein paar Wochen auszulagern (bei Freunden, Familie usw.) würde ich das vorziehen. Dann die Wohnung ...

Montag, 8. Januar 2018, 13:06

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Rote Vogelmilben?!

Hallo Jana, Zitat von »Jana_Ann« Der TA, hat Ihr eine ganze Ampulle Stronghold gegeben. Ist das zu viel? Eine GANZE Ampulle ??? Halleluja Ich kenne es so, dass man dem Hamster einen Tropfen in den Nacken träufelt - EINEN Tropfen - einen einzigen !!! Das Zeug ist nämlich auch nicht ohne. Aber ich will dir jetzt keine Angst machen. Laß uns hoffen, dass es gut geht. Also, wenn du den Hamster nach dem Stronghold in eine milbenfreie Umgebung setzt und in der Zwischenzeit Haus, Gehege und alle Einrich...

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:48

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Rote Vogelmilben?!

Hallo Jana, gegen den Juckreiz weiß ich leider auch nichts, aber was mir gerade noch einfällt: wenn du die Kleine morgen in eine Quarantänebox gesetzt hast, dann schaffe am besten das Gehege, was sie bisher bewohnt hat, schnellstmöglich aus der Wohnung. Mach das Ausräumen und Saubermachen draußen, sonst verteilst du die Milben im Haus ! Holz, Keramik usw. kann im Backofen ausgebacken werden. Das Gehege und alles, was nicht in den Backofen paßt, am besten mit Heißdampf reinigen. Was sich nicht re...

Sonntag, 7. Januar 2018, 16:44

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Rote Vogelmilben?!

Hallo Jana, da hast du ja Pech gehabt mit deinem Neuzugang. Was jetzt wirklich wichtig ist, dass die Krabbelviecher bestimmt werden. Wenn du keinen Tierarzt findest, der das hinbekommt (leider sind manche damit einfach überfordert), dann klebe vorsichtig (nicht zerquetschen !) einige Krabbler auf einen Tesastreifen und schicke ihn an ein entsprechendes Labor. Das kostet leider ein bisschen was, aber da manche Krabbler auch auf Menschen oder andere Haustiere gehen, kann man das jetzt nicht auf si...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 12:53

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Geschwürblase am Bauch

Hallo, ich finde auch, diese Blase sieht sehr übel aus. Die TA-Praxis, die Selene angegeben hat, hat auch eine Notfallnummer auf ihrer Homepage. Ich glaube, ich würde nicht bis Dienstag warten, sondern dort mal anrufen und den Fall schildern. Eventuell kannst du das Foto, was du gemacht hast, per Email an den Arzt schicken, dann kann er vorab schon mal einen ersten Eindruck davon bekommen. Vielleicht kann er anhand dessen ja schon sagen, ob es doch dringend ist oder bis Dienstag warten kann. Das...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:42

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Wie sind die laufräder im Vergleich ?

Hallo Wuschel, die Trixie-Räder werden oft in der Tat schon nach kurzer Zeit recht laut. Ich habe einige Notfallhamsterchen hier, die ganz unterschiedliche Laufräder drin haben. Die Trixie-Räder quietschen schon nach kurzer Zeit, die Wodent Wheels sind geräuschloser, rumpeln aber nach einer Weile etwas. Die Holz-Korkräder sind am leisesten, aber meine Hamster mögen sie nicht so, weil sie vorn geschlossene Räder als Sichtschutz schöner finden. Bei den Hamstern handelt es sich um Robos (ursprüngli...

Dienstag, 26. Dezember 2017, 13:13

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Gebärmutterentzündung und Augenerkrankung

Hallo Alica, ob eine OP notwendig ist oder nicht, kann letztendlich nur der Arzt bei der Untersuchung entscheiden. Dass man aber kein Blut mehr sieht, muss nichts heißen, denn es gibt auch "geschlossene GBEs". Da versperrt ein Pfropfen aus Blut und Eiter den Ausgang und verhindert, dass alles ablaufen kann. Die Chancen, eine GBE ohne OP endgültig auszuheilen, bestehen, sind laut meinem Doc aber gering. Es hängt dann viel davon ab, wie schlimm die Entzündung ist und wie früh man es entdeckt hat. ...

Dienstag, 26. Dezember 2017, 09:26

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Gebärmutterentzündung und Augenerkrankung

Hallo Alica, es tut mir sehr leid um den kleinen Balu. Der Rat, den ich nur geben kann, ist, nicht den nächstbesten Tierarzt aufzusuchen sondern einen, der wirklich Erfahrungen mit Hamstern hat. Davon gibt es leider nicht so viele, darum muss man in Kauf nehmen, auch etwas weitere Wege fahren zu müssen, aber ein Tierarzt ohne Hamstererfahrung kann leider in vielen Fällen einfach nicht richtig helfen. Für meinen Hamster-Spezi-Tierarzt nehme ich auch eine Tour von 4-6 Stunden auf mich. Der Mann is...

Sonntag, 24. Dezember 2017, 15:01

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Roborowski hamster

Hallo Christina, so eine Gruppenhaltung sollte man nur machen, wenn - man Tiere aus einer guten Zucht hat, bei der auf Gruppenverträglichkeit Wert gelegt wurde. Keinesfalls mit Tieren unbekannter Herkunft ! - es Geschwister aus dem gleichen Wurf sind, die von klein auf zusammen und nie getrennt waren, - man ein Notgehege für das zweite Tier griffbereit stehen hat, - man sehr viel Hamstererfahrung hat, damit man die ersten Anzeichen dafür, dass die Stimmung "kippt", rechtzeitig erkennt, bevor Blu...

Montag, 6. November 2017, 13:43

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Krabbelviecher! (keine Staubläuse?) und es ist Wochenende

Hallo Zoe, vor etwas über einem Jahr hatte ich hier auch Rattenmilben. Nach Rücksprache mit TA und einem Schädlingsbekämpfer bin ich wie folgt vorgegangen: - Hamster gespottet und eine Stunde in eine Transportbox - in der Zwischenzeit eine Samla frisch eingerichtet und mit doppelseitigem Klebeband am oberen Rand entlang gegen Milben gesichert, dabei KEINE Einrichtung aus dem Gehege verwenden - nach einer Stunde den Hamster in die Samla umgesetzt und aus der Wohnung entfernt - Gehege komplett lee...

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:09

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Keramikhäuschen absturzsicher machen

Hallo, ich habe hier dasselbe Häuschen. Es steht in einem Sandbereich - etwas tiefer in den Sand gedrückt, so dass die "Türschwelle" weg ist. Wird sehr gern als Badehaus angenommen. Fröhliche Grüße Anja

Montag, 23. Oktober 2017, 14:43

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Hilfe bin verzweifelt :( [wie schweres Aqua hochbefördern?]

Hallo, nicht Schubkarre sondern Sackkarre ! Die schafft das Gewicht und wenn man es gut verzurrt, hält das auch. Aber die Entscheidung mit der Umzugsfirma ist auch okay (vermutlich benutzen die auch so eine Sackkarre, denn 120 kg ist schon heftig und wenn man es waagerecht hochträgt, besteht ja auch die Gefahr des Brechens bei 1,70m Länge). Grüßle Anja

Montag, 23. Oktober 2017, 09:23

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Hilfe bin verzweifelt :(

Hallo Illaria, kein Grund zur Verzweiflung. Mit etwas Tüftelei findet sich das. Zerlegen und neu zusammen kleben würde ich das Becken nur im Notfall. Erstmal würde ich das anders versuchen. Und auch der Transport von außen durchs Fenster wäre nur eine Notlösung, denn dafür brauchst du einen Hubsteiger oder etwas ähnliches. Ich denke nicht, dass man das Aqua einfach eine Leiter hochschieben kann, wenn es so schwer ist. Wäre mir zu riskant, dass es runter fällt - und derjenige, der schiebt, am End...

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:26

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Käfig? Terrarium? Welche Größe?

Hallihallo, das verlinkte Gehege würde ich persönlich auch eher nicht empfehlen. Es ist gerade mal Mindestmaß und das wäre mir für einen Mittelhamster zu klein. Außerdem hast du dort - wie von Terrahamster schon geschrieben - wieder die Problematik, dass in das Rohholz Urin einziehen kann. Selbst mehrere Schichten Lack können das nicht verhindern, und gegen Parasiten, die sich im Holz einnisten können, hilft der Lack eh nicht. Das Gehege bietet zahlreiche Nageansätze. So ein Mittelhamster hat si...

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 13:56

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Käfig? Terrarium? Welche Größe?

Hallihallo, jetzt ist es zu sehen. Dieses Terra ist eher weniger gut geeignet. Die rauen OSB-Platten sind nicht gegen Urin geschützt. Selbst wenn man mehrere Schichten Lack drauf streicht, bleibt immer die Unsicherheit, dass der Urin irgendwo einzieht und schimmelt. Solltest du mal Probleme mit Parasiten haben, ist so ein OSB-Gehege sehr schwer wirklich verläßlich zu desinfizieren. Oftmals bleibt nur, es wegzuwerfen, wenn man sichergehen will, dass sich ein neuer Bewohner nicht ansteckt. Darüber...

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 13:20

Forenbeitrag von: »Nighthawk«

Käfig? Terrarium? Welche Größe?

Hallihallo, bei deinem Link seh ich leider kein Gehege sondern nur die Startseite von Ebay. Davon aber mal abgesehen - ein Gitterkäfig ist in einem Haushalt mit Katze nicht ganz ungefährlich. Das kann schnell mal dazu führen, dass sich die Tiere gegenseitig verletzen. Ein Detolf ist für einen MiHa ohne weiteren Aufbau etwas flach - allein das Laufrad ist ja schon ca. 30 cm hoch. Wenn nicht so viel Geld zur Verfügung steht, ist ein gebrauchtes Aquarium aus den Kleinanzeigen immer eine gute Idee. ...

Bei Google im Hamsterforum suchen