Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 23:10

Forenbeitrag von: »Alex92«

Fragen zu Expedit-Umbau

Hey, wenn man unbedingt ein Expedit (oder inzwischen Kallax) umbauen will, würde ich ehrlich gesagt sämtliche Böden und Fächer rausnehmen und quasi nur den Kasten nutzen (ausgehend von einem 2x4-Fächer-Expedit), denn bei allen anderen Varianten hat man entweder zu wenig Buddelfläche oder dann in einem Fach am Boden ein bisschen Sand und den ganzen Platz darüber verschenkt. Wenn alle Böden und Wände weg sind, kann man quasi bis zur Höhe, wo normalerweise der Zwischenboden wäre, einstreuen (sind c...

Heute, 22:47

Forenbeitrag von: »Alex92«

Das Feld meines Wuschelchen

So ein erhöhter Aufsatz ist wirklich praktisch! Na dann rein mit den Ästen - in der Hinsicht ergänzen sich Hamster und Reptilien scheinbar gut. 20 cm werden für Zwerghamster meist so als "Mindeststreuhöhe" genannt, die hast du ja. Nur unter bzw. um das Haus herum würde ich wie gesagt auf jeden Fall noch ein bisschen mehr Streu anbieten, damit der Hamster sich da richtig gut eingraben kann. Das kommt auch der Hygiene entgegen, wenn da möglichst viel Streu ist und der Urin nicht gleich am Boden de...

Heute, 19:26

Forenbeitrag von: »Alex92«

Wie alt ist mein Hamsterbaby? (33 Gramm)

Hey, 33 g für einen Goldhamster find ich extrem wenig. Ich hatte einen Wurf mit 5 Jungtieren hier und die wogen mit 3 Wochen um die 30 Gramm. Der Hamster ist also vermutlich deutlich zu früh abgegeben wurden. Bis die Kleinen 4 Wochen alt sind, müssen sie bei ihrer Mutter bleiben, da werden sie dann nach Geschlechtern getrennt. Bis sie 6 Wochen alt sind, sollten sie noch mit ihren Geschwistern in der Gruppe leben, also die Mädels bei der Mutter und die Jungs zusammen in einer extra Gruppe. Ich wü...

Heute, 19:10

Forenbeitrag von: »Alex92«

Das Feld meines Wuschelchen

Hey, oh, da bin ich aber beruhigt, dass du das so entspannt siehst! Ich weiß nicht, wann die nächsten Ferien sind, aber ich würde die Abdeckung lieber so schnell wie möglich bauen. Wenn der Hamster sich an das Gehege gewöhnt hat, ihm langweilig wird und er meint jetzt mal "die Welt da draußen" erkunden zu müssen, kann das halt schnell schiefgehen. Wenn du etwas Höhe gewinnen willst, damit du z. B. das Rad höher stellen und mehr einstreuen kannst, könntest du so in der Art einen Aufsatz bauen: ht...

Heute, 01:42

Forenbeitrag von: »Alex92«

Das Feld meines Wuschelchen

Hey, ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, dass ich einige Kritikpunkte anspreche... Man sieht ja, dass du dir Mühe gegeben hast und Pluspunkte sind auf jeden Fall schonmal die Gehegegröße und die Streuhöhe. Was mir auf jeden Fall fehlt ist eine Abdeckung oder hast du die nur für das Foto abgenommen? Ich frag mich nur wegen des Rades, weil das etwas übersteht - aber es gibt ja auch Aufsätze. Falls du keine Abdeckung hast, solltest du unbedingt nachrüsten. Wenn der Hamster auf den Laufradstände...

Gestern, 21:29

Forenbeitrag von: »Alex92«

Material zum "Hamstermöbel" bauen

Hey, die Dübel gibt es mit verschiedenen Durchmessern. Ich hatte welche mit 1 cm Durchmesser, da kann man sich ja ganz leicht berechnen, wie viele Dübel man braucht. Also bei 1 m Umrandung der Ebene schonmal 100 Dübel, für das 50 cm Sandbad nochmal 50 Dübel usw.

Gestern, 17:49

Forenbeitrag von: »Alex92«

Material zum "Hamstermöbel" bauen

Hey, ich hab meine mal hier bestellt: http://holzwaren-eckert.de/unsere_produk…ellduebell.html Allerdings muss man da eine gewisse Menge oder einen Mindestbestellwert erreichen und ich hab heute noch Dübel, obwohl ich schon relativ viel gebastelt hab... Früher gab es mal eine Seite mit Dübeln ohne Mindestbestellwert, aber die haben inzwischen auch einen eingeführt. Am besten ist es, man sucht die gewünschten Maße mal bei Ebay, da kommt man glaube ich noch am besten an gute Angebote.

Gestern, 16:33

Forenbeitrag von: »Alex92«

Jemand Erfahrungen?! Weniger Fell hinter den Ohren/ Fell struppiger

Hey, hinter den Ohren find ich deinen Hamster nicht besonders kahl. Es ist normal, dass dahinter noch ein Stückchen nackte Haut ist. Im Fell im Nacken und am unteren Rücken sind schon ein paar Stellen, wo das Fell nicht ganz dicht ist, aber auch das kann normal sein, gerade wenn der Hamster sich so zum Napf streckt. Ich würd das im Auge behalten und wenn die Stellen wirklich kahl werden oder der Hamster sich auffällig viel kratzt, beim Tierarzt untersuchen lassen. Demodex oder Pilz sieht für mic...

Freitag, 20. Januar 2017, 22:06

Forenbeitrag von: »Alex92«

Ein Hamstergehege wirft Fragen auf

Hey, unter 10 cm schneiden die meisten Baumärkte nicht zu, von daher müssen die Hauswände mind. 10 cm hoch sein. Die Kammern würde ich so groß bauen, dass zumindest eine Ecktoilette rein passt und der Hamster noch gut daran vorbei durch die Durchgänge kommt (also Schenkellänge der Ecktoilette + mind. 5 cm Platz). Bei Stelzen schließ ich mich Selene an, aber beim Pappelsperrholz find ich reichen auch 6 mm. Auch wenn die Sachen ein bisschen schief werden, irgendwie passt es dann schon immer. Büche...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:03

Forenbeitrag von: »Alex92«

Aquaverbund

Huhu, ich hatte das Problem auch mal bei einem Zwerglein, das von einer Korkröhre aus an den Deckel kam. An der Stelle hab ich etwa im Umkreis von 10 cm Pappe am Deckel befestigt. So konnte der Zwerg zwar noch auf der Korkröhre sitzen, sich von dort aber nicht am Deckel entlang hangeln. Bei dem jetzigen Geländer beim Turm musst du vielleicht wegen der Lücke zwischen den beiden Plexi-Stückchen aufpassen. Nicht, dass der Hamster da rumklettern will und mit einer Pfote hängen bleibt. Es gab ja leid...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 20:57

Forenbeitrag von: »Alex92«

Ein Hamstergehege wirft Fragen auf

Huhu, Klapptüren find ich ungünstig, wenn man einen schreckhaften oder sehr neugierigen Hamster hat. Bei Schiebetüren kann man nur einen kleinen Spalt öffnen, um z. B. Wasser zu wechseln. Bei Klapptüren ist aber gleich die komplette (oder halbe, wenn man 2 Türen hat) Front offen und der Hamster kann einem sehr leicht entgegenkommen. So schnell ist man leider als Mensch nicht, dass man einen Hamster da sicher aufhalten könnte... Was alles passieren kann, wenn er auf den Boden stürzt oder in der W...

Montag, 16. Januar 2017, 22:59

Forenbeitrag von: »Alex92«

Eigenbau ja oder nein? Entscheidungshilfe kosten...

@Selene: Sowas hatte ich ja in Form des Stützbalkens vorne. Würde ich nochmal bauen, würde ich aber inzwischen auch mit einer Leiste am Deckel arbeiten und nicht mit so einem Pfosten, weil der halt doch etwas im Weg ist bei großen Einrichtungsstücken.

Montag, 16. Januar 2017, 20:45

Forenbeitrag von: »Alex92«

Eigenbau ja oder nein? Entscheidungshilfe kosten...

Hey, ich hab auch mal eine Anleitung für einen EB mit Schiebetüren geschrieben. Der hat zwar 4 Module, aber der Aufbau für ein Modul (ohne Durchgang dann natürlich) ist genauso, vielleicht hilft dir/euch das noch etwas: https://hamsterpflegestelle-berlin.jimdo…ge-eigenbauten/ Die zweite Anleitung ist es. Für das gesamte Material hab ich etwa 500 € bezahlt. Du brauchst aber viel weniger Glas, Profile, Lochblech und weniger Holzleisten. Ich würde sagen wenn man wirklich alles komplett kaufen muss ...

Samstag, 14. Januar 2017, 23:29

Forenbeitrag von: »Alex92«

Material zum "Hamstermöbel" bauen

OT: Als Kräuterregal vielleicht? Für eine Pokalsammlung? Aber wie gesagt, Pappelsperrholz ist extrem günstig, die neue Ebene kostet dich vielleicht 1-2 €.

Samstag, 14. Januar 2017, 22:55

Forenbeitrag von: »Alex92«

Material zum "Hamstermöbel" bauen

Die Etage aus den beschichteten Platten würd ich ehrlich gesagt nicht nutzen. Also für das Gehege selbst sind die beschichteten Platten super, weil sie Urin standhalten und desinfizierbar sind. Bei der Einrichtung kommt der Hamster aber an die Ecken/Schnittkanten von den Platten und ich glaub so gesund ist die Beschichtung dann auch wieder nicht. Zwar nagt nicht jeder Hamster unbedingt an einer Etage (hat hier zumindest noch keiner versucht), aber sicher ist sicher find ich.

Samstag, 14. Januar 2017, 22:46

Forenbeitrag von: »Alex92«

Naturnahe Einrichtung?

Hey, "naturnah" find ich vom Wort her schon ziemlich falsch, weil Korkröhren, Weinreben, Moos und sonstwas mit der eigentlichen Heimat des Hamster (egal ob jetzt Zwerg- oder Goldhamster) wenig zu tun haben. Das nur so am Rande... Die Streuhöhe würde ich auf jeden Fall beibehalten, den Rest bis auf den abgetrennten Sandbereich eigentlich auch. Wie du selbst schon gemerkt hast, ist eine Box als Sandbad besser zu handhaben. Außerdem kann man so eine Box auf ein Untergestell stellen und dann darunte...

Samstag, 14. Januar 2017, 22:34

Forenbeitrag von: »Alex92«

Tipps zum ersten Eigenbau gesucht

Ah ja, das ginge auf jeden Fall! Aquasilikon hast du ja vom EB noch oder? Damit könntest du Metallwinkel dann leicht von außen an der Seite festkleben.

Samstag, 14. Januar 2017, 22:24

Forenbeitrag von: »Alex92«

Material zum "Hamstermöbel" bauen

Hey, ich denk auch, dass das dann so eine handelsübliche Schrankrückwand ist, die würd ich für Einrichtung nicht nehmen. Pappelsperrholz gibt's im Baumarkt wie gesagt total günstig. Unter anderem deswegen find ich selbst bauen auch viel besser als Einrichtung kaufen. Wenn du dir alles von Rodipet oder so kaufst, bist du schnell mal 100 € los. Wenn du selbst baust, kannst du (wenn man die Einrichtung einfach hält ohne Schnickschnack wie Dübelzäune, Serviettentechnik, Bemalung,...) mit 20 € auskom...

Samstag, 14. Januar 2017, 22:03

Forenbeitrag von: »Alex92«

Tipps zum ersten Eigenbau gesucht

Hey, danke! Genau, die Kanten sind gebogen. Das ist die U-Kantung, die ich oben in den Einstellungen vom Lochblech erwähnt hab. Wenn du nur ein einfaches Blech nehmen würdest, könnte es runter rutschen. So kann es zumindest nicht nach vorne oder hinten rutschen und somit nicht ins Aqua oder vom Aqua herunterfallen. Nur seitlich könnte es sich verschieben, aber das passiert eher nicht und selbst wenn, würde das Lochblech zumindest nicht ins Aqua fallen und den Hamster erschlagen. Weiter befestigt...

Samstag, 14. Januar 2017, 21:09

Forenbeitrag von: »Alex92«

Tipps zum ersten Eigenbau gesucht

Hey, ich hab bei meinem kompletten Gehege Lochblech und konnte keine schlechte Luft im Gehege feststellen. Bei dir ist das mit der Schräge zwar etwas anders, aber mit 10 mm Lochgröße würde ich sagen, dass du auch überall Lochblech nehmen kannst. Ich seh das mit der Belüftung nicht so kritisch wie Selene. Also klar muss das Gehege ausreichend belüftet werden und ich würde rechts die Schräge nicht komplett oben verschließen (also Holz oder sowas draufsetzen), aber das Lochblech mit 10 mm sollte me...

Bei Google im Hamsterforum suchen